Media-Mania.de

 Harley Quinn: Mad Love und andere Geschichten


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Harleen Frances Quinzel ist eine Frau mit hellem Geist und merkwürdigen Neigungen. Das normale Leben ist ihr zu langweilig, lernen zu anstrengend und so erschwindelt sie sich einen Abschluss in Psychologie und beginnt ein Praktikum im Arkham Asylum, der geschlossenen Anstalt für geistesgestörte Schwerverbrecher. Schon der erste Blick auf den inhaftierten Joker fasziniert sie und schnell gelingt es dem manipulativen Bösewicht die junge Harleen, Spitzname Harley, auf seine Seite zu ziehen. Als Harley Quinn mit Maske und Narrenkappe befreit sie den Joker aus seiner Haft und versucht fortan als seine Gefährtin mit ihm gemeinsam ein Leben aufzubauen. Doch der Joker ist einzig und allein davon besessen, Batman zu vernichten. Gedemütigt und von ihrem Geliebten auf die Straße geworfen, beschließt die nicht minder manipulative Harley Batman selbst zu vernichten, damit einer romantischen Zukunft mit dem Joker nichts mehr im Weg steht.
In ihrem neuen Umfeld, der Welt der Superhelden und Superschurken, hat Harley Quinn nicht nur ihren geliebten Joker, sondern auch eine neue beste Freundin gefunden, Poison Ivy. Diese plant mithilfe einer besonderen Pflanze, die Einwohner Arkhams zu unterwerfen und die Macht über die Stadt zu übernehmen. Doch ist ihre clowneske Freundin etwas unorganisiert und die einzige Möglichkeit auf amerikanischem Boden an die Pflanze heranzukommen, schlägt fehl. Doch die Damen geben nicht auf. Poison Ivy beschließt in den Dschungel zu gehen, um die Pflanze von dort zu holen und da Harley Quinn sich nicht so einfach abschütteln lässt, begeben sich die Powerfrauen gemeinsam nach Zentralamerika, in den Dschungel von Costa Verde.
Im dritten Teil des Bandes hecken Harley und Poison Ivy erneut in Arkham einen Plan aus. Sie wollen Sandy Vanocouer, die Tochter eines Superreichen entführen, der sein Geld mit der Abholzung von alten Waldbeständen verdient. Doch bevor die beiden Schurkinnen die gewünschten zehn Millionen erpressen können, tauchen plötzlich noch andere maskierte Damen auf. Batgirl, die mehr durch einen Zufall in die Rolle der Superheldin gelangt und Catwoman, die ihre ganz eignen Pläne verfolgt.

Seit 1999 gehört die charmante, naive und völlig durchgeknallte Harley Quinn zum offiziellen Batman Kanon dazu. Gerade in den letzten Jahren hat sie einige optische Wandlungen durchlebt, sowohl im Comic, als etwa auch in einem Computerspiel. Anfangs nur ein Sidekick entweder ihres Geliebten Joker oder ihrer besten Freundin Poison Ivy, hat die verrückte Clownprinzessin mittlerweile eine eigene Reihe im DC Universum erhalten. Zur Abrundung dieser, bringt Panini Comics nun den Sammelband "Harley Quinn. Mad Love und andere Geschichten" heraus. Dieser erzählt drei der klassischen Episoden der clownesken jungen Schurkin: Nachdem sie ursprünglich für die Batman-Animationsserie entworfen wurde, hatte sie 1993 in Batman Adventures 12 an der Seite von Poison Ivy ihr Debüt im Comic. Ein Jahr später kreierten Paul Dini und Bruce Timm, ebenfalls verantwortlich für die Trickserie, den Band Mad Love, der die Verwandlung der jungen Psychologin in Harley Quinn erzählt und mit dem Eisner Award ausgezeichnet wurde. Hinzu kommt die Miniserie Harley und Ivy von 2004. Alle drei Teile des Sammelbandes zeigen Harley in ihrem ursprünglichen, ikonischen Harlekin-Look. Kontrastreichen Zeichnungen und knallbunte Farben spiegeln perfekt die schräge Welt der fröhlichen Clownsdame wieder. Ihre Naivität trotz der hohen Intelligenz, die Beharrlichkeit ihrer verworrenen Denkweise und die merkwürdig schräge Neigung zu ihrem "Pupsi" dem Joker, machen Harley zu der charmantesten Psychopatin der Superhelden Universen. Selbst eigentlich nicht mit Superkräften ausgestattet, schlägt sie sich mit riesigen Hämmern, Baseballschlägern oder auch mal einem Pömpel wacker durch die Reihen der Gegner, zeigt aber auch immer wieder eine sehr verletzliche Seite, die von einem harmonischen Leben mit dem Joker, Nikolausstrümpfen am Kaminfeuer und clownesken Kindern träumt. Im Gegensatz zur beängstigenden Psychopathie des Jokers bleibt Harley tatsächlich auch eine menschliche und äußerst witzige Figur.

Ein herausragender Sammelband mit drei klassischen Episoden der Schurkin Harley Quinn. Nicht nur für Fans der Clownprinzessin eine wahre Freude.

Panini Comics bietet zu diesem Band eine Leseprobe an.

Claudia Heinzelmann



Softcover | Erschienen: 18. August 2015 | ISBN: 9783957984890 | Originaltitel: The Batman Adventures: Mad Love | Preis: 16,99 Euro | 180 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Batman: Schreckensnächte in Gotham CityBatman: Mitternacht in Gotham75 Years of DC ComicsDas DC-Universum vs. Masters of the UniverseDC Comics Posterkalender 2012