Media-Mania.de

 Arielles Macarons & süße Köstlichkeiten


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Arielle Artsztein ist als Macaronbäckerin Quereinsteigerin. Die gelernte Filmemacherin hat ihr liebstes Hobby zum Beruf gemacht und teilt nun ihre Rezepte mit allen, die Lust haben, sich mit einer recht aufwendigen Facette der Konditorenkunst zu befassen.
In der Einleitung stellt sich die Autorin kurz vor, dann folgt das Macarons-Grundrezept. Es wird den Leser durch das Buch begleiten. Und nun schließen sich die Rezepte an, geordnet nach den Farben: Hell, Gelb/Orange, Grün, Rot und Dunkel. Zu jeder Farbe oder Farbengruppe bietet Arielle eine Reihe von Macaron-Rezepten an, aber nicht nur diese - so finden sich unter "Gelb/Orange" auch Gâteau Macaron mit Vanillemousse und Mango, Tarte au citron, Trifles mit Zitronen und Macaronbruch sowie Zitronenkuchen mit Zitronenkonfit. Natürlich kommen auch die Macarons selbst nicht zu kurz mit Zitronen-Macarons, zweierlei Macarons mit Zitrone und Vanille, Zitrusfrucht-Macarons mit Chili, Mango-Macarons und Weihnachts-Macarons mit konfierten Orangen.
Den Abschluss bilden ein Register und das Impressum.

Wenn Arielle eingangs ihre Liebe zur französischen Küche erklärt, tut sie das so engagiert, dass der Leser unwillkürlich mit in diesen Leckereien schwelgt. Lust und Mut, selbst solche kleinen Verführerchen herzustellen, nehmen kräftig zu - und schon folgt das Grundrezept. Hier trennt sich jedoch bereits die Spreu vom Weizen, denn wer keine Küchenmaschine besitzt, hat verloren.
Doch schon an dieser Stelle fällt auf, wie anschaulich das Buch gestaltet ist. Die sehr üppig bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitung "holt den Leser da ab, wo er sich befindet", wie es so heißt. Das gilt auch für die einzelnen Rezepte. Diese enthalten durchaus Basisrezepte wie Dulce de leche, die sich für Macarons, aber auch andere Zwecke einsetzen lassen. Gerade die Herstellung der sensiblen Ganaches für die Macarons wird sehr gründlich beschrieben. Übersichtlichkeit ist Trumpf, so steht die Zutatenliste immer links außen, die Anleitung befindet sich rechts daneben, von Fotos und dem einen oder anderen Tipp ergänzt.
Es gibt Macarons für alle Jahreszeiten, sommerlich präsentieren sich zum Beispiel Kirsch- oder Cassis-Macarons, auch die frischen Zitronen-Macarons machen sich gut, wenn der Mensch vor Hitze eigentlich gar keine Lust auf Süßes hat.
Und wer Ehrgeiz hat, traut sich an eine Hochzeitstorte mit Macarons-Verzierung, die so gut beschrieben ist, dass sich auch Amateure betätigen können. Macaron-Pralinen schließen den eigentlichen Macaron-Teil ab, es folgen noch einige nicht im Hauptabschnitt enthaltene "Non-Macaron-Rezepte", nebst Brioches auch Haselnuss-Café-Parfait, Mousse au Chocolat, verschiedene Flans und Tartes und vieles mehr.

Fazit: Zwar dauert es seine Zeit - etliche Stunden -, die Macarons oder andere Köstlichkeiten herzustellen. Das dank der anschaulichen Anleitung erzielte Resultat macht den Aufwand jedoch wett. Und da das Auge schon vor dem Backen mitisst, bekommt es in diesem Buch viel präsentiert, nicht zuletzt auch recht private Bilder, die einen Einblick in die Arbeit der Autorin vermitteln. Die Auseinandersetzung mit dem Buch macht ganz einfach jede Menge Spaß!


Ein Blick ins Buch ist auf der Verlagsseite möglich.

Regina Károlyi



Hardcover | Erschienen: 31. August 2015 | ISBN: 9783517093604 | Preis: 19,99 Euro | 176 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
1 Teig - 50 TortenGeschenke aus meiner KücheParty KuchenRührkuchen von A-ZLa Dolce Wiener