Media-Mania.de

 Ripper Street - Die kompletten Staffeln 1+ 2

Serie: Ripper Street, Staffel 1+2
Schauspieler: Jerome Flynn, Matthew Macfadyen, Adam Rothenberg
Verlag: Polyband

Cover
Gesamt +++++
Action
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Extras
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
London befindet sich im ausklingenden neunzehnten Jahrhundert und hat gerade eine grausame und weiterhin ungeklärte Mordserie erlebt, die die Bewohner der Stadt in Angst oder zumindest Ehrfurcht hält. "Jack the Ripper" trieb sein Unwesen, tötete und verstümmelte Frauen, mitunter wurde diesen auch noch Eingeweide entnommen. Dabei ließ der Täter die H-Division der Polizei nicht gut aussehen, da er diese anscheinend nach Belieben austricksen und seinen Neigungen nachgehen konnte.

Inspector Edmund Reid leitet die Einheit, die sich nach und nach das Vertrauen der Bürger zurück erarbeiten möchte. Zusammen mit seinem Sergeant Drake und dem Allrounder Jackson, versucht er den Stadtteil Whitechapel zur Ordnung zu bringen. Neben all den gewöhnlichen Kriminellen, die dort ihren Geschäften nachgehen, stößt das Trio aber auch immer wieder auf Taten, die dem "Ripper" zugeordnet werden könnten. Umso genauer sehen die Männer hin, nicht nur, um eine erneute Panik zu vermeiden, denn der Mörder könnte wirklich noch in den Straßen Londons sein ...



Eine britische Kriminalserie, die ab 1889 im Londoner Stadtteil Whitechapel spielt und das auch heutzutage ungelöste Morden von "Jack the Ripper" aufgreift ist auf den ersten Blick nichts Ungewöhnliches. Allerdings belehrt "Ripper Street" den Zuschauer bereits in den ersten Folgen eines besseren, da die Handlung sich intelligent, vergleichsweise modern und nicht weniger dramatisch vom titelgebenden Mörder abgrenzt. So ist die Mordserie zwar immer ein Thema - der wahre Mörder wird auch hier wahrscheinlich nie gefasst -, aber andere Dinge stehen im Vordergrund. Die angeschlagene H-Division der Polizei, die nun versucht wieder für Recht und Ordnung zu sorgen, wird mit allerlei Fällen betraut, die es in sich haben. Mord, Überfälle, Sex- und Snuff-Filme(!), "König" Cholera, die Palette an Themen und Fällen ist weit gefächert, was durchgehend für Abwechslung sorgt.

Im dreckigen, düsteren East End treffen drei ungleiche Charaktere aufeinander und schließen sich zweckmäßig zu einem schlagfertigen Trio zusammen, was den Verbrechern auf der Spur ist. Zusammengesetzt ist dieses aus dem Anführer der Gruppe, Inspector Reid, der von Matthew Macfayden ("Spooks", "Stolz und Vorurteil") gespielt wird. Verheiratet, voller Schuldgefühle und Ehrgeiz - unberechenbar, daher ist er meist die treibende Kraft in den Einsätzen. Unterstützung erhält er von seinem vielseitigen Sergeant Drake, verkörpert von Jerome Flynn ("Soldier Soldier", "Game of Thrones"), der als Mann fürs Grobe gerne austeilt, aber ein Herz für die Damen im horizontalen Gewerbe besitzt. Adam Rothenberg ("The Ex-List", "The Divide") komplettiert das Team mit seinem Charakter Homes Jackson, der als Allroundtalent nicht nur die wichtigen Details anhand der von ihm sezierten Leichen herausfindet, sondern auch für Analysen aller Art stets der richtige Ansprechpartner ist. Selbstverständlich besitzen die drei Herren auch alle noch Hintergrundgeschichten, die allerdings schon in der ersten Staffel jeweils aufgegriffen werden. Diese Geheimnisse der Charaktere werden mitunter etwas zu schnell erzählt, allerdings sind die Protagonisten unumstritten gut ausgespielt.

Unterhaltsam ist "Ripper Street" allemal, allerdings sorgten fallende Quoten bei der BBC zur Absetzung der Serie nach der zweiten Staffel. Glücklicherweise wurde die Serie über Lovefilm an Amazon Instant Video verkauft und so kommt der Zuschauer auch in den Genuss weiterer Staffeln, da das Potenzial der Serie erkannt wurde. Derzeit wird bereits die vierte Staffel ausgestrahlt, eine fünfte wurde in Auftrag gegeben. Es wäre schade um diese Serie gewesen, denn sie vereint gute Ansätze in sich und punktet durchweg mit spannenden Einzelepisoden. Die Staffeln fallen kurz aus, nur je acht Folgen gehören dazu. Diese sind in sich abgeschlossen - eine Folge, ein Fall - und vereinen den Charme von Detektivaufgaben mit dem alltäglichen Leben im damaligen London. Anlehnungen an bekannte Sherlock Holmes' Filme sind dabei keine Seltenheit, sei es in Form von Boxkämpfen oder der akribischen Spurensuche. Grobe Gewalt, eine Menge Blut und das alltägliche Leben im damaligen London werden mit schaurigem Ambiente, düsteren Orten, käuflichen Frauen, Intrigen und Verbrechern an jeder Ecke zu guten Handlungen verwoben. Hinzukommen interessante Gaststars, wie zum Beispiel Iain Glen und Kristian Nairn, die beide ebenfalls hinlänglich aus "Game of Thrones" bekannt sind, die für hochkarätig gespielte Bösewichte sorgen.

Kurzum: Die Vorfälle in Whitechapel sind weltbekannt und oft genug dargelegt worden, die hier erzählten Fälle sind hingegen gnadenlos unterhaltsam. Das Vermächtnis des "Rippers" ist unterschwellig zwar anwesend, aber die unterschiedlichen Einfälle, die in bester Serienmanier erzählt werden, sind das eigentliche Highlight der Serie. Polyband bietet Neueinsteigern und Fans mit dieser Box eine preiswerte Möglichkeit, sich direkt mit Staffel 1 und 2 zu versorgen.

Nicolas Gehling



Blu-ray Disc | Disc-Anzahl: 4 | EAN: 4006448363673 | Erschienen: 27. November 2015 | FSK: 16 | Laufzeit: 800 Minuten | Preis: 29,99 Euro | Untertitel verfügbar in: Deutsch, Englisch | Verfügbare Sprachen: Deutsch und Englisch DTS-HD 5.1

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Arne Dahl - Vol. 1Funkstreife ISAR 12Im Schatten des RippersWhitechapelRipper Street - Staffel 3