Media-Mania.de

 Was das Herz dir sagt

Serie: Friends First, Band 1
Autoren: Laura Drewry
Übersetzer: Cornelia Röser
Verlag: Egmont Lyx

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Nach zwölf Jahren und dem Tod ihrer Großmutter kehrt Jayne in ihre Heimat zurück. Gleich bei ihrer Ankunft wird sie von ihrem besten Freund Nick eingesammelt, was sofort unterschiedliche Emotionen in ihr weckt. Zum einen ist er ihr Kumpel seit Kindertagen, auf der anderen Seite ist er aber auch der Mann, der ihr Herz zum Schlagen bringt. Doch diese Freundschaft möchte sie nicht durch unerwiderte Gefühle gefährden. Deshalb hält sie Nick bewusst auf Abstand. Dann muss sie bei ihm einziehen und alles verkompliziert sich.

Die kanadische Autorin Laura Drewry wuchs als Tochter einer büchersüchtigen Mutter auf. Animiert durch diese Geschichten griff sie selbst zu Feder und Papier und kreierte so ihre eigenen Ideen. Das Buch "Was das Herz dir sagt" ist der erste Teil ihrer neuen Romanreihe "Friends First", die beim Egmont-Lyx-Verlag erscheint. Der zweite Band "Für dich schlägt mein Herz" steht bereits in den Startlöchern und soll im September 2016 veröffentlicht werden.

In diesem Werk geht es um das Liebespaar Nick und Jayne, die zuvor nur freundschaftliche Gefühle füreinander hegten. Doch nun soll sich das ändern. Gleich zu Beginn fällt auf, dass sich die Handlung in einem ruhigen und nachvollziehbaren Tempo aufbaut. Dabei wird viel Zeit auf die schwankenden Emotionen von Jayne gelegt, die sich selbst als graue Maus bezeichnet. Für sie ist Nick stets Freund und Familie gewesen, das Einzige, was für sie wichtig ist. Aber genauso gut werden Nicks Belange beleuchtet und in Szene gesetzt. Er steht für das Gute und Positive in Jaynes Leben. Außerdem umgibt seine Person etwas Reines und Aufrichtiges, was es leicht macht, den jungen Mann ins Herz zu schließen.
Zusammen bilden sie ein starkes Team, denn sowohl Nick, als auch Jayne sind feste Größen in der Erzählung. Sie sind beide authentisch und liebenswert, daher fällt es leicht, sich ihre Wesenszüge und Gedanken bildlich vorzustellen und sich auf beide einzulassen. Sie wirken äußerst harmonisch und ausgeglichen. In jedem Fall ist die Idee hinter der Geschichte, dass aus Freundschaft mehr werden kann, gut durchdacht und lebendig umgesetzt worden.

Romantik kommt in dieser Geschichte ganz gewiss nicht zu kurz. Glücklicherweise ist dies auch mal wieder ein Werk, dass vollständig auf die Beschreibung von erotischen Handlungen verzichtet und sich stattdessen einzig mit dem Thema Liebe und Freundschaft beschäftigt. Als einziges Manko sollte erwähnt werden, dass die Geschichte an manchen Passagen etwas zu kurz abgewickelt wirkt und zeitliche Sprünge zu schnell vonstattengehen. Hier hätten kürzere Abschnitte oder das Setzen neuer Kapitel geholfen, damit der Leser merkt, wann sich die Szenerie innerhalb der Erzählung verändert hat. Das verwirrt und erfordert etwas mehr Konzentration beim Lesen.

Fazit: Alles in allem liest sich die Geschichte leicht und flott. Die Charaktere sind liebenswert und charismatisch, die Handlung ist positiv und aufregend, aber leider nur wenig überraschend. Bei dieser Erzählung liegt das Hauptaugenmerk einzig auf der großen Liebe zwischen Nick und Jayne, dabei hätte die Handlung viel mehr Tiefgang durch die Erlebnisse in der Vergangenheit der beiden Protagonisten erhalten können. Schade, denn so bleibt es bei einem eher mittelmäßigen Roman, obwohl so viel mehr möglich gewesen wäre.

Eine Leseprobe ist auf der Verlagsseite verfügbar.

Anja Gollasch



Taschenbuch | Erschienen: 3. September 2015 | ISBN: 9783802597817 | Originaltitel: Playn Jane | Preis: 9,99 Euro | 400 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Es ist so einsam im Sattel, seit das Pferd tot istGanz entschieden unentschiedenZwei an einem TagSchokolade ist auch nur GemüseWenn du mich küsst