Media-Mania.de

 Die Schneelöwin


Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Entsetzt beobachtet eine junge Reiterin, wie ein Mädchen in ihrem Alter offensichtlich orientierungslos aus dem Wald taumelt und auf eine Landstraße läuft. Ehe die Zeugin etwas unternehmen kann, wird das Mädchen von einem Auto erfasst und tödlich verletzt. Bei dem Unfallopfer handelt es sich um die seit Monaten vermisste Victoria aus Fjällbacka, dem Ort, in dem sich Camilla Läckbergs Romane abspielen. Auch einige andere Mädchen aus der Region sind spurlos verschwunden.
Erica Falck, Schriftstellerin und Ehefrau des Polizisten Patrik Hedström, befasst sich zu dieser Zeit mit der Recherche für ein Buch über häusliche Gewalt und trifft sich daher mit Laila, die vor vielen Jahren ihren Mann tötete, weil dieser die widerspenstige Tochter Louise ständig im Keller ankettete. Laila stellte sich der Polizei und ist seither in Haft. Wie es Läckberg-Leser und -Hörer erwarten, interessiert sich Erica natürlich auch für die verschwundenen Mädchen und das tragische Schicksal Victorias, das ihr Mann untersucht. Sie stellt eigene Untersuchungen an und stellt fest, dass es einen verstörenden Zusammenhang zwischen den aktuellen Mädchenentführungen und Louises Fall geben könnte. Doch Laila schweigt.

Mit einem "Kracher" beginnt das Buch - einem offensichtlich entführten und schwerst misshandelten Mädchen gelingt die Flucht, die aber rasch mit einem tödlichen Verkehrsunfall endet. Natürlich intensiviert die Polizei nun ihre Suche des Täters nach mehreren weiteren vermissten Mädchen. Dass Patrik Hedström, für den Fall zuständig, sich mit seiner Frau Erica darüber unterhält und diese als Schriftstellerin gewissermaßen Feuer fängt, wundert den wiederholten Läckberg-Krimi-Konsumenten nicht, und in der Tat beschäftigt sich Erica ab sofort nicht nur mit der Mörderin Laila, deren Fall sie besonders intensiv für ihr neues Buch recherchiert, sondern taucht auch in das Rätsel der verschwundenen Mädchen ein.
Es ist neuerlich typisch für Läckberg, dass sich dabei ein Zusammenhang ergibt, den Erica erkennt. So verknüpfen sich ein Jahrzehnte alter Fall und die aktuellen Aufgaben der Polizei miteinander, und es hängt von der von Erica interviewten Mörderin ab, ob die Mädchen möglicherweise gerettet werden können.

Längst sind die Eheleute Patrik und Erica unter Läckberg-Lesern und -Hörern Kult. Läckberg flicht häufig und gerne Privates in den Krimi ein, vor allem, doch nicht nur aus dem Leben der beiden, und lockert so - je nach Sichtweise - die Handlung auf oder zerreißt solide konstruierte, sinnvolle Spannungsbögen. Ohnehin: Wer vor allem atemlose Spannung oder einen haarsträubenden Psychothriller sucht, wird diese auch in "Die Schneelöwin" so nicht finden. Es gibt immer wieder rasante Szenen, aufregende Dialoge und überraschenden Erkenntnisgewinn, und auch ein gewisses Grauen wohnt der Handlung und nicht zuletzt der Auflösung inne, doch insgesamt verläuft die Handlung eher ruhig, auch von der psychologischen Seite her. Es dürfte durchaus auch für den "normalen" Krimihörer etwas mehr sein.

Lebhafte Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit könnten für etwas Verwirrung sorgen, erfolgen jedoch zum Glück im Allgemeinen "trackgebunden", sodass der Hörer im Großen und Ganzen damit klarkommt. Zudem arbeitet das Hörbuch mit mehreren Sprechern. Oft reißen diese Wechsel allerdings Spannungsbögen entzwei, die sich dann nicht mehr recht kitten lassen. Auch an der Auflösung des Falls kann man mäkeln, sie wirkt nicht besonders glaubwürdig, andererseits lässt sich der Autorin kein Bruch in der Logik vorwerfen.

Sprich, das Hörbuch bietet gute Unterhaltung, nicht zuletzt dank einer sehr engagierten Nina Petri als Hauptsprecherin und ebenfalls bestens ausgewählten weiteren Stimmen, und das soll es ja. Gerade wer die Serie mag, wird auch "Die Schneelöwin" genießen; Neueinsteiger haben keine Probleme damit, sich einzufinden. Trotzdem - wie gesagt, da ginge noch mehr.

Eine Hörprobe gibt es auf der Verlagsseite zum Hörbuch.

Geliefert wird das aus sechs CDs bestehende Hörbuch in einem Karton-Leporello mit Einsteckfächern für die CDs.

Regina Károlyi



CD | CD-Anzahl: 6 | Erschienen: 2. Januar 2016 | ISBN: 9783957130044 | Laufzeit: 458 Minuten | Originaltitel: Lejontämjaren | Preis: 19,99 Euro | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Töte, wenn Du kannst!Nacht unter TagMeerjungfrauDie Töchter der KälteDer Leuchtturmwärter