Media-Mania.de

 Tal der Seelen

Autoren: Tamara Siler Jones
Übersetzer: Michael Krug
Verlag: Bastei Lübbe

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Tiere verschwinden im Reich Faldorrah. Schafe werden gestohlen und ihre verstümmelten Kadaver weisen Zeichen von Magie auf. Es ist Sache Dubrics, des örtlichen Kastellans, die Verbrechen zu untersuchen und diesen beschleicht sehr schnell ein ungutes Gefühl. Da Dubric die Geister Verstorbener sehen kann, wird ihm klar, dass er den Täter aufhalten muss. Doch seine Tage als Jäger der Magier sind lange vorbei und damals hat er einen hohen Preis für den Sieg zahlen müssen. Es scheint unmöglich, dass er dieses Mal erfolgreich sein wird und doch hat er keine Wahl, will er die Menschen in seiner Provinz retten.

Es ist schon bemerkenswert, in Tamara Siler Jones Buch "Tal der Seelen" dreht sich die gesamte Handlung um Magie. Trotzdem könnte es lange Zeit als Mittelalter-Roman durchgehen, so dezent bleibt der Fantasy-Aspekt im Hintergrund. Im Vordergrund dieses, von der Autorin als "forensische Fantasy" bezeichneten Werkes, stehen die Protagonisten und ihre Familien. Das Reich von Faldorrah ist komplex und gut durchdacht. Die Figuren verfügen über Beziehungen untereinander und es ist hilfreich, die vorherigen Bände "Die Pfade des Bösen" und "Die Toten im Schnee" gelesen zu haben. Ein Einstieg in die Reihe ist zwar auch im letzten Band möglich, aber dann dauert es, bis der Leser die vielen verwandtschaftlichen und gesellschaftlichen Verstrickungen verinnerlicht hat.

Hat der Leser sich einmal zurechtgefunden, erwartet ihn ein düsterer, aber sehr guter Roman, in dem die Menschen vor Blut und Gewalt nicht zurückschrecken, sei es bei der rituellen Verstümmelung von Tieren oder einem gewaltigen Unglück bei der Arbeit, bei dem es vor zerschmetterten Gliedmaßen und Toten nur so wimmelt. Kastellan Dubric und seine Umwelt gehen mit solcherlei Gewalt recht nüchtern um. Schon seine Pagen, obschon sehr jung, bleiben sachlich und weitestgehend unaufgeregt, wenn es zu Verbrechen kommt. Probleme, die sie mit den Ereignissen haben, müssen sie mit sich selbst ausmachen und das ist nicht immer einfach. Trotzdem, tapfer versehen sie ihren Dienst und sehen schon in jungen Jahren dem Tod, wenn nötig, ins Auge.

Ist der Hauptstrang der Geschichte schon spannend, so sind die zwischenmenschlichen Beziehungen das Tüpfelchen auf dem i. Nicht nur, das Dubric seine Geliebte davon überzeugen muss, dass er nicht mehr um seine verstorbene Ehefrau trauert, auch die Pagen untereinander haben ihre Konflikte. Da ist zum Beispiel Lars, der sich in Diens Tochter verliebt hat, was dieser nicht unbedingt gerne sieht. Dien selbst hingegen trauert um seine älteste Tochter und sorgt sich, dass seine Familie daran zerbricht. Und eine Krankenpflegerin wird von ihrem gewalttätigen Liebhaber verfolgt, der allen Unglück bringt, die mit ihm zu tun haben.

Zum Ende des Romans kommt dann die Magie voll zur Geltung und sie verleiht dem ohnehin schon dunklen Grundton des Romans ein zusätzliches Gewicht. Ein Ausweg für die Figuren scheint nicht möglich und die Handlung spitzt sich drastisch zu. Hier entfaltet Tamara Siler Jones ihr gesamtes Talent für kraftvolle, dramatische Beschreibungen, denen sie äußerst eindringlich Leben verleiht und die den Leser atemlos zurücklassen.

Freunde mittelalterlicher Fantasy oder Fans dunkler Geschichten sollten hier unbedingt zugreifen. "Tal der Seelen" ist überraschend gut und die Autorin hat ihren ureigensten Stil, der sie aus der Masse der vielen Fantasyautoren hervorhebt. Die Geschichte um Dubric Byverly scheint hiermit zwar abgeschlossen, doch wird Tamara Siler Jones hoffentlich noch viele gute Romane schreiben.

Ein Blick in Dubrics Abenteuer ist auf der Verlagsseite möglich.

Iris Jockschat



Taschenbuch | Erschienen: 12. November 2015 | ISBN: 9783404208128 | Originaltitel: Valley of the Soul | Preis: 9,99 Euro | 512 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Der Galgen von TyburnFingerhut-SommerDie verborgene KriegerinBerserk - Das goldene Zeitalter IIDas Blut des Grals