Media-Mania.de

 Windjäger

Serie: The Cider Spires, Band 1
Autoren: Jim Butcher
Übersetzer: Andreas Helweg
Verlag: Blanvalet

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ein bedrohlicher Nebel hat die Welt umhüllt und die Menschen haben sich auf die Gipfel der höchsten Berge zurückgezogen. Hier leben sie in sogenannten Habbeln, umgeben von Stein. Viele von ihnen haben die Sonne noch nie gesehen und es bleibt den Mannschaften der fliegenden Schiffe überlassen, Handel zu treiben, den eigenen Berg zu schützen oder Piraten zu sein.
Albion ist der einflussreichste Habbel, doch es sieht so aus, als würde das Reich überfallen. Sein Regent stellt eine Gruppe an ergebenen Getreuen zusammen und schickt sie auf eine geheime Mission, um dem Gegner zuvorzukommen und Albion zu schützen.

Fliegende Schiffe, sprechende Katzen, tödlicher Nebel und mutige Kämpfer, all dies findet sich in "Windjäger", Jim Butchers ersten Band seiner neuen Reihe. Was für eine Welt der Autor hier geschaffen hat! Sehr steampunkmäßig kommt sein Roman daher, mit Schiffen, die durch den Nebel fliegen und der Macht des Äthers, welche die Geschicke beeinflusst. Doch auch fantastische Elemente finden sich zuhauf, wie etwas die Kristalle, die es den Schiffen erst ermöglichen, in die Lüfte zu steigen, die als Waffen genutzt werden können und Energie liefern. Dazu kommt eine Gesellschaft, in der Ehre groß geschrieben wird, in der Männer und Frauen gleichberechtigt in der Armee dienen und die in ihrer Struktur sehr hierarchisch ist.

Auf sage und schreibe 768 Seiten entfaltet Jim Butcher seine Geschichte, stellt die von ihm geschaffene Welt vor und breitet die Handlung vor dem Leser so umfassend aus, dass "Windjäger" zu keinem Zeitpunkt langweilig wird, obwohl er seinen Romanfiguren nicht viel Hintergrund mit auf den Weg gibt. So wird bei den einzelnen Personen nur angedeutet, dass sie über einen möglicherweise interessanten Hintergrund verfügen, so wie bei Kapitän Grimm, der früher der Armee angehörte und nun die "Raubtier", ein Piratenschiff befehligt, oder Benedict, der nicht ganz menschlich ist. In den nachfolgenden Bänden wird noch Zeit sein, ihre Geschichte weiter zu erzählen. Auch die Katzen, die mit den Menschen leben und doch ihre Fähigkeiten nur einigen wenigen von ihnen anvertrauen, bilden einen sehr interessanten Aspekt der Welt um Albion, der es wert ist, ausführlicher erzählt zu werden.


Ausführlicher dagegen geraten die technischen Ausführungen der Geschichte, seien es die Kristalle, welche diese Art zu leben erst ermöglichen, als auch die Manöver und Kämpfe der Luftschiffe, die Jim Butcher en détail beschreibt und die so anschaulich geraten, dass der Leser sie beinahe miterleben kann. Besonders die "Raubtier" hat es ihm angetan und er beschreibt sie so liebevoll, als wäre sie eine weitere Hauptperson in der Geschichte. Die Idee, ihr einen besonderen Klang zu verleihen, sodass sie sich mit einem Kampflied in die Schlacht stürzt, ist nur eine der bezaubernden Kleinigkeiten, die das Schiff so bemerkenswert macht und zusammen mit ihrem Kapitän schafft sie es, den Leser zu begeistern und sein Interesse zu halten. Keine leichte Aufgabe bei einem derart dicken Buch.

Überhaupt, die Länge. Der Autor nimmt sich alle Zeit der Welt, seine Idee zu entwickeln und ihr Leben zu verleihen. Er füllt sie aus und lässt sich nicht hetzen, was ihr gut tut, doch natürlich auch Auswirkungen auf die Spannung hat. So ist "Windjäger" weniger fesselnd, als anregend. Der Reihenauftakt macht Lust auf mehr, verspricht einen tieferen Einblick in die Welt und deutet weitere Handlungsstränge an. Wer sich auf die Geschichte einlässt, geht eine langfristige Beziehung ein, von der noch nicht gesagt werden kann, ob sie ein glückliches Ende nimmt. Die Vorzeichen dafür stehen jedoch gut und wer Butchers "Codex Alera" kennt, der weiß, dass der Autor seine Qualität halten kann und weiß, wie lange Geschichten erzählt werden müssen.

Ein Blick ins Buch ist auf der Verlagsseite möglich.

Iris Jockschat



Taschenbuch | Erschienen: 14. März 2016 | ISBN: 9783734160004 | Originaltitel: The Aeronaut's Windless | Preis: 9,99 Euro | 768 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Tale of a HeroDark Romance: Die Rose des LebensShamera - Die DiebinDie Chimäre - Silben der MachtTrix Solier