Media-Mania.de

 Peanuts: Sportskanonen

Serie: Peanuts, Band 7
Autoren: Charles M. Schulz, Vicki Scott
Illustratoren: Paige Braddock
Übersetzer: Christian Langhagen
Verlag: Cross Cult

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Im siebten Band der neuen Comics um die Peanuts dreht sich vieles, aber nicht alles um den Sport. Neue Geschichten sind ebenso vertreten, wie altvertraute Comicstrips. Charlie Brown und seine Freunde erleben neue Abenteuer und Katastrophen - und stellen sich ihren Ängsten. Sei es Football oder psychiatrische Beratungen, die Peanuts unterhalten in gewohnter Qualität.

Wer kennt sie nicht, die Peanuts? Ob Charlie Brown, Snoopy, Woodstock, Linus oder Lucy, sie alle sind dem Leser ans Herz gewachsen und es gibt wohl kaum jemanden, der nicht mit ihnen aufgewachsen ist. Dementsprechend groß war die Trauer, als der Schöpfer der Comicfiguren, Charles M. Schulz im Februar 2000 verstarb. Nie würde Charly Brown einen weiteren Baseball verfehlen, nie mehr das kleine rothaarige Mädchen anhimmeln, denn Schulz hatte verfügt, dass die Geschichte um die Peanuts nach seinem Tod nicht mehr weitererzählt werden sollte.

Daher waren die Reaktionen gemischt, als dann doch neue Comics mit den bekannten Figuren herausgegeben wurden. Verantwortlich dafür sind die Charles M. Schulz Creative Associates, deren künstlerische Leitung Vicki Scott zusammen mit einem Zeichenteam nicht nur Schulz' Nachlass verwaltet, sondern seinen Figuren auch neues Leben einhaucht. Sie sind der Meinung, dass die Peanuts nur als Zeitungsstrip nicht mehr erscheinen sollten, es jedoch kein Problem wäre, sie in einem neuen Format zu zeichnen.
Eines sei gesagt, sie tun dies äußerst vorsichtig und sensibel. Natürlich sehen ihre Peanuts nicht immer haargenau so aus, als wären sie von ihrem Schöpfer gezeichnet, doch der Unterschied ist über weite Strecken kaum merkbar, zumal auch Charles M Schulz seinen Stil im Laufe der Jahre immer wieder angepasst und verfeinert hatte. Was manchmal fehlt, ist der feine Witz, der dem Erschaffer der Peanuts zu eigen war.

Das neue Format gibt dem Zeichenteam aber auch neue Freiheiten. Nun als Comics, nicht mehr als Zeitungsstrip herausgegeben, können sich die kleinen Geschichten über mehrere Seiten entwickeln und auch von den kleinen Bildern können sich die Zeichner manchmal lösen. Das ist schön, wenn es auch eine Abkehr von den altbekannten Regeln bedeutet.

"Sportkanonen" zeigt die Peanuts in längeren Geschichten, teilweise in größeren Bildern, aber immer unschuldig naiv und wunderbar vertraut. Nicht alle Geschichten drehen sich um den Sport, auch wenn dieser sehr deutlich vertreten ist. Doch es gibt auch die Möglichkeit, Lucy bei der Wahl zu "Miss Griesgram" die Daumen zu drücken, oder Beethovens Geburtstag zu feiern. Natürlich darf Charlie Brown das rothaarige Mädchen anhimmeln und in einer anderen Geschichte an Lampenfieber scheitern.

Bleibt zu sagen, dass die Peanuts bei Scott und ihrem Team in guten Händen sind. Sie bleiben die vertrauten Figuren, es wird niemand hinzugefügt und die Fans müssen nicht befürchten, dass Charly Brown jemals erwachsen wird.

Auf der Verlagswebseite ist eine Leseprobe vorhanden.

Iris Jockschat



Taschenbuch | Erschienen: 29. Februar 2016 | ISBN: 9783864258183 | Originaltitel: Peanuts | Preis: 10,00 Euro | 112 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Nichtlustig: Kochbuch des TodesCoole Eltern leben längerPflanzen gegen ZombiesEltern-KatalogRodeo Junction