Media-Mania.de

 Inspektor Jury, Folge 23: Inspektor Jury und die Frau in Rot

Serie: Inspektor Jury, Folge 23
Autoren: Martha Grimes
Sprecher: Frank Arnold
Übersetzer: Cornelia C. Walter
Verlag: Audiobuch

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Als Inspektor Jury von Tom Williamson, dem Freund eines Freundes, in eine der nobelsten Londoner Bars zum Champagner eingeladen wird, weiß er noch nicht, dass ihn ein sehr komplexer neuer Fall erwartet, der ihn Jahrzehnte zurück in die Vergangenheit führen wird. Denn Toms Frau Tess stürzte siebzehn Jahre zuvor zu Tode unter bislang ungeklärten Umständen, und Tom hat dies immer noch nicht verwunden.
Tess' Tod steht vermutlich im Zusammenhang mit dem Tod eines kleinen Mädchens; Tess hatte früher gern einige Kinder auf ihr Anwesen eingeladen, so auch dieses Kind. Es war aufgrund seiner Neigung, zu intrigieren und zu erpressen, unbeliebt gewesen, und so kam damals die Vermutung auf, die kleine Hilda sei ermordet worden. Doch auch dieser Fall wurde nie aufgeklärt.
Bevor Jury den damaligen Unfall- oder Tatort in Augenschein nimmt, besucht er seinen Freund Melrose Plant und stößt in dessen Umgebung auf einen weiteren mysteriösen, doch aktuellen Todesfall: Eine junge Frau in einem prächtigen roten Kleid ist von einem Aussichtspunkt zu Tode gestürzt. Erstaunlicherweise scheint dieser Tod mit Tom Williamsons Anliegen in Verbindung zu stehen.

Wurde Tess Williamson, eine herzensgut wirkende, kinderliebe Frau, ermordet, oder stürzte sie aufgrund einer ihrer gelegentlichen Schwindelattacken die Treppe auf ihrem Anwesen hinunter? Und fiel die kleine Hilda, eines der von ihr so gern eingeladenen Kinder, Jahre zuvor versehentlich in einen Brunnen? Wollte sich jemand wegen Hildas Tod an Tess rächen? Diese Fragen stellen sich Inspektor Richard Jury, bevor während eines Besuchs bei seinem allen Anhängern der Serie bestens bekannten Freund Melrose Plant eine weitere, jedoch ganz "frische" Leiche auftaucht sowie ein umherirrender Kampfhund, der in irgendeiner Weise mit der zu Tode gestürzten Frau im roten Kleid zu tun zu haben scheint.
Es wird also recht viel gestürzt in diesem Krimi, und das mit unvermeidlich tödlichem Ausgang. Jury, wiewohl eigentlich im Urlaub, stürzt oder sagen wir besser, wirft - sich denn auf die Ermittlung, zusammen mit seinem jüngeren Kollegen Wiggins, und das in der von Martha Grimes gewohnten Weise: unaufgeregt, klug und mit einer ordentlichen Prise englischen Humors, wie auch das gesamte Ambiente nicht zu kurz kommt mit Landhäusern und dem obligatorischen Tee, bei dem sich bestens nachforschen lässt. Obwohl "Inspektor Jury und die Frau in Rot" der 23. Band der Reihe ist und Martha Grimes sich bereits in ihren Achtzigern befindet, wirkt der Roman, anders als ein paar seiner direkten Vorgänger, weder "abgenutzt" noch völlig aus der Zeit gefallen: Moderne Informationstechnologie kommt durchaus angemessen zum Einsatz, aller plüschiger Atmosphäre zum Trotz. Das darf der Hörer natürlich von einem Inspektor des Scotland Yard erwarten.
Trotz des recht gemütlichen Erzählflusses fehlt es nie an Spannung, und es treten auch einige unerwartete Wendungen auf. Mehr und mehr richtet sich der Fokus auf die anderen Kinder, die damals bei Tess zu Besuch waren. Martha Grimes liefert interessante Charakterstudien und denkt sich sensibel glaubwürdige Schicksale aus, ihre Menschen sind aus Fleisch und Blut, haben jeder seine eigene Persönlichkeit und agieren authentisch. Daher nimmt der Hörer Grimes ihre Story ab, auch wenn das zufällige Zusammentreffen des Falls der Frau in Rot mit dem Nachforschungsgesuch von Tess untröstlichem Witwer an Jury in der Realität doch wenig wahrscheinlich wäre.
Sprecher Frank Arnold passt perfekt zum gelassenen, "very British" Inspektor Jury. Er versteht es, das reine Roman-Flair mit der Krimi-Spannung in Einklang zu bringen und so ein anregendes Hörerlebnis zu vermitteln. Ein gelungenes Hörbuch!

Eine Hörprobe bietet die Verlagsseite.
Die sechs CDs werden in einer Multibox geliefert.

Regina Károlyi



CD | CD-Anzahl: 6 | Erschienen: 8. März 2016 | ISBN: 9783899649437 | Laufzeit: 449 Minuten | Originaltitel: Vertigo 42 | Preis: 19,95 Euro | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Der Tanz der MöweTod in stiller NachtBedenke, was du tustMein bist duNur eine böse Tat