Media-Mania.de

 Verteilungskampf

Warum Deutschland immer ungleicher wird


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Preis - Leistungs - Verhältnis
Seit Jahren bescheinigen Deutschland alle Studien zur sozialen Gerechtigkeit ein Problem. Die Schere zwischen Arm und Reich geht auf und das schneller als in den meisten anderen vergleichbaren Ländern. Der "Exportweltmeister" schafft es nicht, dass alle von diesem vermeintlichen Erfolg profitieren, vielmehr scheint nur ein kleiner Teil der Deutschen dadurch reicher zu werden, ein größerer Teil wird immer ärmer.

So kommt das Thema soziale Gerechtigkeit wieder zurück in den Fokus der politischen Debatte. Der Ökonom Marcel Fratzscher hat eine Analyse für die deutschen Probleme und auch ein paar Lösungsvorschläge, die er in seinem gut 260-seitigem Buch "Verteilungskampf" darstellt.

"Warum Deutschland immer ungleicher wird" ist der Untertitel dieses Buches. Diese Frage beantwortet der Autor dreifach. Die Vermögen entwickeln sich auseinander, ebenso die Einkommen und dazu kommt eine Ungleichheit bei der Mobilität zwischen den Menschen. Alle drei Ungleichheiten haben Konsequenzen für die Menschen, die wiederum die Ungleichheiten zementieren.

Marcel Fratzscher geht im ersten Abschnitt seines Buches zunächst auf diese Ungleichheiten ein und stellt sie anhand von statistischem Material dar. In diesem Kapitel findet der Leser einige Graphen und Balkendiagramme zur Verdeutlichung der Entwicklung. Im zweiten Teil erläutert der Autor die verheerenden Folgen der Armut für die Menschen. Sie verschulden sich, leben ungesünder, können nicht in ihre oder die Bildung ihrer Kinder investieren. Die Folge: Sie haben kaum Chancen aufzusteigen und der Gesellschaft kommt ihr Potenzial nicht zugute.

Im dritten und vierten Abschnitt geht Fratzscher noch auf weitere Faktoren ein, die auf die Entwicklung zur Ungleichheit dämpfend oder beschleunigend einwirken, so zum Beispiel die Globalisierung, die Digitalisierung oder historische Bedingungen, die spezifisch für Deutschland sind. Erst im letzten Kapitel kommt der Autor auf die angekündigten Lösungsvorschläge. Nach zweihundert Seiten Problembeschreibung kommen knapp fünfzig Seiten Ideen. Hierbei geht es dem Autor vor allem darum zu zeigen, dass der deutsche Staat zwar umverteilt, aber das nur schlecht. Andere Staaten würden es mit einem geringen Volumen an Umverteilung zwischen seinen Bürgern schaffen, die soziale Ungleichheit effizienter zu bekämpfen. So will er vor allem eine Umverteilung, die den Ärmsten direkt zugutekommt und weniger innerhalb derselben sozialen Schichten umverteilen. So hilft beispielsweise das Ehegattensplitting nichts, um die soziale Ungleichheit zu bekämpfen, ein kostenloser Zugang zu Kindertagesstätten, Schulen und Hochschulen nützt den Armen aber direkt und spürbar.

Vieles was Fratzscher schreibt ist stimmig und überzeugend argumentiert. Allerdings schreibt er aus der Sicht eines Ökonomen, für den Ungleichheit ein Hemmnis für die wirtschaftliche Entwicklung ist. Das ist für die Wirtschaftswissenschaften in Deutschland schon ein großer Fortschritt, dennoch legt er einen großen Wert auf Effizienz. Nicht, dass der Sozialstaat und das Steuersystem nicht effizienter sein könnten, aber Fratzscher lässt politische Problemlagen völlig außer Acht. So fragt sich der Leser beispielsweise, ob es politisch durchsetzbar wäre, den Sozialstaat so stark auf die Ärmsten auszurichten und damit an vielen Stellen den Mittelstand als Profiteur herauszunehmen und damit auch seine Zustimmung zum Sozialstaat gefährdet.

Dennoch lohnt sich die Lektüre dieses Buches sehr. Es belegt ein Mal mehr aus der Feder eines führenden Ökonomen Deutschlands, dass die soziale Ungleichheit überhandgenommen hat. Auch viele Einzelvorschläge und Forderungen des Autors sind überlegenswert. Dieses Buch ist damit ein lesenswerter Beitrag zu einer lange überfälligen Debatte in Deutschland!

Eine Leseprobe gibt es auf der Verlagswebsite!

Andreas Schmidt



Hardcover | Erschienen: 14. März 2016 | ISBN: 978-3446444652 | Preis: 19,90 Euro | 264 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
The PowerDie Mañana-KompetenzMythos ÜberfremdungKindersprechstundeBildung? Bildung!