Media-Mania.de

 Haunted Hotel: Uralter Fluch

Serie: Haunted Hotel, Teil 6
Verlag: Astragon

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bedienung
Bildqualität
Extras
Preis - Leistungs - Verhältnis
Ton
Detective James hat einen neuen Auftrag. Abraham Shadowy, der Besitzer eines Spukhotels, hat ihn um Hilfe gebeten, da einige seiner Gäste verschwunden sind. Dabei hat er das marode Hotel erst vor Kurzem gekauft, um mit der Ankündigung von realen Geistern für eine ordentliche Auslastung zu sorgen. Nun aber ist die Panik unter den Besuchern groß. Denn niemand weiß, ob die verschwundenen Gäste wirklich verschollen sind oder ob hinter diesem Unglück eine perfide Marktstrategie steckt.



Hier spukt es gewaltig!

In "Haunted Hotel - Uralter Fluch" schlüpft der Spieler in die Rolle einer guten Freundin des Detectives, um ihm bei der Suche nach den verschwundenen Gästen zu helfen. Dazu begeben sie sich mit James Dampfboot zu dem alten Hotel, um dort mit dem Besitzer zu sprechen. Doch nach einigen Worten löst dieser sich im Nebel auf und James weiß nicht, was er von der merkwürdigen Erscheinung halten soll. Um möglichst schnell zu einem Ergebnis zu kommen, beginnen beide an unterschiedlichen Orten mit der Suche und treffen dabei nicht nur auf geisterhafte Gestalten, sondern auch auf Fenster und Türen, die fest verschlossen sind. Zudem sind zerstörte Maschinen und Gegenstände wieder auf Vordermann zu bringen und so haben beide eine Menge zu tun, um die Drahtzieher der merkwürdigen Vorfälle zu enttarnen.

Allerlei Rätselhaftes

Auf dem Weg durch das Hotel und seine gespenstige Umgebung trifft der Spieler auf etliche Wimmelbilder und diverse Rätselaufgaben, die von ihm gelöst werden müssen. Dabei stellen sich die Wimmelbilder als kunterbunte und mit vielen Gegenständen versehene Schränke, Koffer oder Truhen heraus, deren vollständige oder in Teilen existierende Suchobjekte gut versteckt worden sind, die aber nach kurzer Mühe gefunden werden können. Anders hingegen sieht es bei den Rätselaufgaben aus. Mal lässt sich ein Puzzle ganz einfach zusammenfügen oder ein Memoryspiel ist nach wenigen Versuchen sortiert, ein anderes Mal benötigt es schon einige Anstrengungen, um ein Schieberätsel zu bezwingen oder einen Code zu knacken. Und sollte es einmal trotz umfangreicher Bemühungen nicht gelingen, einen Lichtstrahl in die richtige Richtung zu lenken oder ein Labyrinth zu durchqueren, existiert ein Tippgeber, der die nötigen Hinweise gibt oder knifflige Aufgabe gleich selber löst.

Eine tolle Atmosphäre

Die Optik des Wimmelbildabenteuers stellt sich als sehr düster dar und wird durch passende Geräuschkulissen und eine schaurige Hintergrundmusik ergänzt. Kräftige Farben, wunderschön gezeichnet Kulissen und skurrile Gestalten lassen eine Atmosphäre entstehen, die wunderbar gruselig ist. Eine interaktive Karte in Form einer Pinnwand, ein Tagebuch, das sich dem Spielstand entsprechend füllt, ein aktueller Aufgabenbutton und ein kleiner fliegender Skarabäus tragen dazu bei, dass der Spieler jederzeit den Überblick behält und die notwendige Hilfe bekommt. Die Spieldauer ist angenehm lang und die verwendete Story sorgt neben den Rätseln für einen gelungenen Zeitvertreib.

Fazit:

"Haunted Hotel - Uralter Fluch" ist ein gut umgesetztes Wimmelbildabenteuer, das spielerisch zwar nichts Neues bietet, dafür aber mit altbewährten Mitteln gut unterhält.

Dorit Wiebke



CD-ROM | CD-Anzahl: 1 | Erschienen: 10. Februar 2016 | FSK: 6 | Originaltitel: Haunted Hotel - Ancient Bane | PC | Preis: 9,99 Euro | Systemanforderungen: Windows Vista/Windows 7/Windows 8/Windows 10
2.5 GHz Intel Prozessor
1024 MB RAM
DirectX: 9.0
1098 MB freier Festplattenspeicher
Maus und Tastatur
Soundkarte | Verfügbare Sprachen: Sprachausgabe: Englisch
Textausgabe: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Das Geheimnis von McInroy ManorSpirits of Mystery: Ketten des VersprechensThe Dark Hills of CheraiHaunted House MysteriesDeath Pages: Eine Shakespeare´sche Tragödie