Media-Mania.de

 Rother Wanderführer: Wilder Kaiser

Zahmer Kaiser - Kufstein - St. Johann - Kaiserwinkel


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Extras
Preis - Leistungs - Verhältnis
Mit seinen vielzackigen Felsformationen gehört das Kaisergebirge nahe der deutsch-österreichischen Grenze zu den markanten Gebirgsgruppen der Ostalpen. Bestehend aus zwei Gebirgsstöcken, dem Zahmen und dem Wilden Kaiser, ragt dieses dem Himmel entgegen und lockt mit abwechslungsreichen Gebirgs- und Wandertouren. 56 davon stellt Sepp Brandl in dem vorliegenden Wanderführer vor. Ausgangspunkte sind dabei sämtliche anliegende Gemeinden und Regionen wie der Kaiserwinkel, Kufstein, Kirchdorf sowie Ellmau und Scheffau, um nur einige zu nennen.

Die Touren des Bandes werden zumeist auf einer Doppelseite vorgestellt. Neben kurz gefassten Informationen (Dauer, Talort/Ausgangspunkt, Höhenunterschied, Anforderungen, Einkehrmöglichkeiten, Varianten) ist dies vor allem eine mehr oder weniger genaue Wegbeschreibung, die sich auf die wesentlichen Eckpunkte beschränkt und beispielsweise auf nähere Informationen zu den Etappenzielen oder zu passierenden Örtlichkeiten verzichtet. Einzig Gefahrenstellen oder Alternativen in der Wegführung werden näher benannt. Neben derartigen Hinweisen werden die Touren zudem in drei Schwierigkeitsstufen eingeteilt, was durch entsprechende Farbmarkierungen gekennzeichnet wird.

In der Regel handelt es sich bei den vorgestellten Touren um Eintageswanderungen, die zwischen drei und sechs Stunden, in seltenen Fällen sieben oder acht Stunden zu bewältigen sind. Unter den beiden Stichworten "Rund ums Kaisertal" beziehungsweise "Rund um den Wilden Kaiser" enthält der Band jedoch auch zwei Routen, die nur an drei oder vier Tagen zu erwandern sind. Gerade letztere dürfte sicherlich ein Highlight des Bandes darstellen, da auf diese Weise die ganze Schönheit der Gegend an einem Stück erkundet werden kann. Weitere Highlights sind sicherlich die Tour durch die Steinerne Rinne, bei welcher die Felswände hautnah zu bestaunen sind, der "Ellmauer Halt", der höchste Gipfel des Kaisergebirges, sowie Stripsenkopf und Feldberg, die einen nordseitigen Blick auf das Gebirge bieten. Während die ersten beiden Touren jedoch nur für trittfeste, erfahrene Bergwanderer geeignet sind, die auch an Klettersteigen zurechtkommen, ist die letztgenannte etwas einfacher zu bewältigen, auch wenn hier ebenfalls stellenweise anspruchsvollere Passagen enthalten sind. Doch keine Angst: Der Band enthält auch einfachere Wanderungen, zum Beispiel auf den Pendling, der im Mai mit seiner Blumenpracht und ganzjährig mit seiner hervorragenden Aussicht lockt.

Neben dem Kaisergebirge selbst finden sich im Band auch wenige andere Wanderstrecken von umliegenden Bergen, die allesamt einen Blick auf die beiden Kaiserstöcke freigeben. Unabhängig davon, ob Teil des Kaisergebirges oder umliegender Berg, erhalten die Benutzer des Bandes zu jeder Tour ein Streckenprofil sowie einen Kartenausschnitt, der wie der Autor vermerkt, kein weiteres Kartenmaterial notwendig macht. Da zudem die GPS-Daten der Touren auf der Seite des Verlages heruntergeladen werden können, dürften erfahrene Wanderer damit gut zurechtkommen. Bei weniger "bewanderten" wäre dagegen eine ergänzende Karte - hier finden sich auch zwei Empfehlungen im Band - sinnvoll. Einladend wirken auch die zahlreichen Abbildungen. Nicht zuletzt passt der handliche Führer in jeden Rucksack, sodass der Bergtour am oder rund um den Wilden Kaiser nichts mehr im Wege steht.

FAZIT: ein handlicher Wanderführer, der viele attraktive und abwechslungsreiche Wanderungen in und um das Kaisergebirge im Gepäck hat.

Weitere Informationen zum Buch, ein Blick ins Inhaltsverzeichnis sowie eine Beispieltour finden sich auf der Webseite des Verlags.

Matthias Jakob Schmid



Taschenbuch, | Erschienen: 1. Juni 2016 | ISBN: 9783763340842 | Preis: 14,90 Euro | 176 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
5-Faktor-FitnessCardioLigurienAlpenBerchtesgadener und Chiemgauer Wanderberge