Media-Mania.de

 The Real Thing

Lšnger als eine Nacht

Serie: Hartwell-Love-Stories, Band 1
Autoren: Samantha Young
Übersetzer: Sybille Uplegger
Verlag: Ullstein

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Als der Gefängnisärztin Dr. Jessica Huntington ein paar Briefe in die Hand fallen, die vor über 40 Jahren in einem Buchrücken versteckt worden sind, macht sie sich auf den Weg zu dessen Empfänger. Die Reise führt sie in die kleine Stadt Hartwell, die für ihre tolle Promenade, ihren herrlichen Strand und die attraktiven Geschäfte bekannt ist. Doch der Weg nach Hartwell weckt auch für die einsame Ärztin neue Möglichkeiten, denn mit einem Mal steckt sie in einem großen Gefühlschaos. Dabei wollte sie sich doch niemals verlieben, und schon gar nicht in den gutaussehenden Barmann Cooper Lawson, der vom ersten Augenblick an ihr Herz höherschlagen lässt. Einzig ihre Vergangenheit könnte zu einem großen Problem für die junge Beziehung werden. Schaffen sie es dennoch, den Widrigkeiten zu trotzen und ihrer jungen Liebe eine Chance zu geben?

US-Besteller-Autorin Samantha Young bestreitet mit dem Werk "The Real Thing - Länger als eine Nacht" den Auftakt zur neuen "Hartwell-Romanreihe". Schon mit "Edinburgh-Lovestorys" hat sie bewiesen, dass sie ihr Handwerk versteht. Nun zeigt sie weitere Ideen, die für Mitgefühl, Romantik und großes Drama stehen.

Ganz im Fokus des Geschehens stehen Jessica und Cooper. Während Jessica den Löwenanteil der Erzählung beansprucht und viele Dinge aus ihrer Sicht schildert, wird Coopers Seite aus der Erzählperspektive wiedergegeben. Dadurch ist es einfach, sich auf die junge Frau einzulassen und sich ihre Gedanken lebendig vorzustellen. Sie wird zu einer festen Größe innerhalb der Handlung und sorgt so für ordentlich Dramatik. Cooper ist allerdings nicht weniger authentisch. Vielmehr ist er ein Charakter, der bereits mit beiden Beinen fest im Leben steht und über frühere Fehler hinausgewachsen ist. Zusammen bilden sie jedenfalls ein sympathisches Paar.

Die Handlung wird sehr großzügig und bildlich beschrieben. Obwohl die Schriftstellerin sich sehr viel Zeit lässt, die Kulisse zu kreieren und den Protagonisten Leben einzuhauchen, bleibt die Erzählung aufregend und fesselnd. Außerdem hat sie mit diesem ersten Teil bereits weitere, sehr interessante Charaktere erschaffen, die in den nächsten Werken sicherlich für großartige Geschichten sorgen werden. So lernt der Leser hier die Hotelbesitzerin Bailey und ihren smarten, aber reichen Konkurrenten Vaughn kennen, die bereits in diesem Band ordentlich Spannung und Leidenschaft versprühen. Der Leser darf also gespannt sein.

Da die Geschichte durch eine moderne und glaubhafte Erzählweise besticht, fällt es leicht, sich auf die Geschehnisse einzulassen. Samantha Young verwendet dafür ein gutdurchdachtes Handlungsschema, das von A bis Z überzeugt. Es ist einfach, sich in die Charaktere hineinzuversetzen und mit ihnen mitzufühlen. Natürlich hätte die Geschichte auch auf weniger Seiten erzählt werden können, doch so wurde die übertriebene Eile herausgenommen und dem Leser ein entspanntes Lesetempo ermöglicht. Hinzu kommt ein herrliches Gefühlschaos, das für starke Emotionen sorgt.

Fazit: Für Romantikfans ist dieses Buch ein absolutes Muss. Es bietet alles, was einen sensiblen Roman ausmacht: Dramatik, Erotik und viel Gefühl. Die Autorin hat auch hier eine großartige Geschichte erzeugt, die unter die Haut geht und für ordentlich Schmetterlinge im Bauch sorgt. Also alles in allem: ein weiteres Highlight von Samantha Young.


Eine Leseprobe ist auf der Verlagsseite verfügbar.

Anja Gollasch



Taschenbuch | Erschienen: 9. September 2016 | ISBN: 9783548288666 | Originaltitel: The One Real Thing | Preis: 9,99 Euro | 528 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Die Dienerin des TempelsIndia Place - Wilde TräumeHero - Ein Mann zum VerliebenFür immer vielleichtEvery Little Thing