Media-Mania.de

 Der große Geist spricht

Reden berühmter Indianerhäuptlinge


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Ton


Nach dem gleichnamigen Roman von William Arrowsmith und Michael Korth, der 2004 erschien, sind die Reden berühmter Indianerhäuptlinge nun auch als Hörbuch erhältlich.

Die vorgelesenen Texte stammen von Häuptling Seattle, Medizinmann Smohalla, Häuptling Sitting Bull, Häuptling Owhi, Chief Joseph, Häuptling Moise und Häuptling Black Hawk. Auch das "Gebet einer Indianerfrau" wurde mit in das Hörbuch aufgenommen.

Am bekanntesten ist wohl die Rede des Häuptlings Seattle, die er 1854 hielt. Ursprünglich dauerte diese Rede eine halbe Stunde, doch ihre Übersetzung ist fragwürdig und wurde im Verlauf der Zeit mehrfach geändert. Die knapp vierzehn Minuten dauernde Lesung von Helmut Krauss entspricht der Autorenangabe nach der zweiten Version der Rede aus den Sechziger Jahren, zeigt allerdings Züge der dritten Version, die nicht nur blumig ausgeschmückt, sondern auch um ökologische Visionen ergänzt wurde. Genau kann dies jedoch leider nicht beurteilt werden.

Doch auch Sitting Bull, Häuptling der Hunkpapa-Lakota-Sioux, Chief Joseph, ein Häuptling der Nez Percé-Indianer, dessen Rede allein drei Tracks und knapp vierzig Minuten Laufzeit in Anspruch nehmen, und - wenn auch nicht ganz so bekannt - Black Hawk, Häuptling der Sauk- und Fox-Indianer, waren wichtige Freiheitskämpfer der Indianer im neunzehnten Jahrhundert.
Die auf der CD präsentierte Auswahl ist als insgesamt ausgewogen zu bezeichnen, wobei sich dies nicht allein auf die Namen, sondern auch auf die Inhalte bezieht.
Anhand der Reden werden verschiedene historische Ereignisse um die Reservation der Indianer aus sich ergänzenden Perspektiven geschildert, aber auch die Weltsicht des indianischen Volkes, ihre Beweggründe und ihr Weltverständnis werden im Rahmen dieser Texte für den Hörer offenbar.

Bei den Sprechern wurde eine gute Wahl getroffen: Schauspieler Helmut Krauss, unter anderem auch Synchronstimme von Marlon Brando und Samuel L. Jackson und als Nachbar Paschulke aus der TV-Serie "Löwenzahn" bekannt, spricht einen Anteil der Reden, etwa die des Häuptlings Seattle.
Schauspieler Wolfgang Rüter, vor allem aus Theater- und ARD-Produktionen bekannt, hat einen großen Sprecheranteil, weil er auch der Vorleser der Rede von Chief Joseph, die ja wie bereits erwähnt etwa vierzig Minuten Laufzeit einnimmt, ist.
Schauspielerin Anja Niederfahrenhorst, ebenfalls aus Theater-, aber auch aus diversen Hörbuchproduktionen bekannt, spricht die Einleitungen zu den Reden und das Gebet einer Indianerfrau.
Die Sprecher verlesen die Texte sehr besonnen, aber auch ernsthaft und legen an den richtigen Stellen Prisen von Ärger, Enttäuschung, Unverständnis oder Sorge ein. Durch diese Mischung, die alle Sprecher gleichermaßen souverän beherrschen, entsteht ein sehr angenehmes Gesamtbild, das trotz allem möglichst objektiv bleibt und keine unnötigen künstlichen Emotionen einzubringen versucht.
Untermalt werden die Tracks von indianischer Flötenmusik von John Rainer Jr., die sich ebenso an eine atmosphärische Untermalung ohne das besondere Wecken von Emotionen hält.

Insgesamt ist diese CD für alle Menschen empfehlenswert, die sich für die Reden der genannten Personen interessieren und diese qualitativ hochwertig und von indianischer Musik unterstützt vorgelesen bekommen mögen.

Tanja Elskamp



CD | CD-Anzahl: 1 | Erschienen: 01. August 2005 | ISBN: 3491911893 | Laufzeit: 74 Minuten | Preis: 14,95 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Träumereien an französischen KaminenDas alte KölnDie Frauenkirche zu DresdenFrankfurter LiebespaareHistorische Reisen