Media-Mania.de

 Sehnsucht Wald

Geheimnisvolle Lebensräume in Deutschland


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Laut Schutzgemeinschaft Deutscher Wald gehört Deutschland zu den waldreichsten Ländern der Europäischen Union. Mit 11,4 Millonen Hektar ist damit knapp ein Drittel der Gesamtfläche Deutschlands bewaldet. Jenseits dieser nackten Zahlen ist der Wald für viele Menschen vor allem ein Ort der Ruhe, der Erholung. Ein Sehnsuchtsort, der Kraft verleiht und zugleich geheimnisvoll wirkt. So auch für die beiden Fotografen Andreas Kieling und Kilian Schönberger, die seit ihrer Kindheit der Faszination des Waldes erlegen sind. Mit dem vorliegenden Bildband entführen sie dessen Betrachter in die geheimnisvolle Lebenswelt deutscher Wälder. Sie folgen dabei in der Anordnung ihrer Kapitel nicht nur der jahreszeitlichen Entwicklung des Waldes, sondern auch den unterschiedlichen Waldtypen - angefangen von Bergwäldern über den Bayerischen Wald und das Rothaargebirge bis hin zu den Norddeutschen Wäldern.

Geradezu mystisch wirkt der Baumriese, den Kilian Schönberger auf einer der ersten Fotografien des Bandes betrachtet. Im Vordergrund die ausladenden, wuchtigen Äste, im Hintergrund ein hellgrüner "Blättervorhang". Und weit und breit kein Mensch - außer Kilian Schönberger. Ein idealer Startpunkt in eine ganz besondere "Bilderreise" mitten hinein in die deutschen Wälder. Eine Welt, die sich in ihrer Verlassenheit so wunderbar von unserer zivilisatorischen Welt abhebt: mit aufsteigenden Nebelschwaden, undurchdringlichem Dickicht, blumenumsäumtem Waldboden, sonnendurchfluteten Baumwipfeln und schneeverzierten Baumstämmen. Die "Anderswelt", wie sie oft in Märchen und Sagen beschworen wird, ist hier förmlich greifbar, so atmosphärisch dicht sind die Fotografien des Bandes.

Neben reinen Landschaftsfotografien halten die beiden Fotografen auch in vielen Bildern die Tierwelt des deutschen Waldes fest. Freilich nicht in repräsentativer Art und Weise, sondern als Momentaufnahme. Momente, die niedliche Jungtiere genauso zeigen wie die harte Realität der Tierwelt - so zum Beispiel Wölfe, die gerade ihre gerissene Beute bearbeiten. Auch wenn der Band mit diesen Tieraufnahmen wohl seinem Untertitel "Lebensräume" im Wald gerecht werden will, durchbrechen diese ein wenig die "geheimnisvolle" Stimmung des Bandes.

Die Bilder werden in unterschiedlichen Größen dargeboten, sehr häufig auch auf einer kompletten Doppelseite. Gerade hier kommt deren Wirkung durch die Querformat-Optik besonders gut zur Geltung, fühlt sich der Betrachter geradezu in diese hineingezogen. So beeindruckend die Bilder aussehen so belanglos sind allerdings die alle paar Seiten auftauchenden kurzen Texte des Bandes. Inhaltlich recht dünn verlieren sich diese immer wieder in persönlichen Betrachtungen, welche für die beiden Fotografen mit Sicherheit bedeutungsvoll sind, für den Betrachter des Bandes dagegen eher verzichtbar. Viel schöner ist es da, sich ganz auf die dargebotene Bilderwelt einzulassen.

Kurzum: Ein Bildband, der vor allem mit den darin gezeigten Landschaftsfotografien den Betrachter in seinen Bann zieht.

Weitere Informationen zum Buch sowie ein Blick ins Inhaltsverzeichnis finden sich auf der Webseite des Verlags.

- Matthias plaudert -

Ähnlich wie die beiden Autoren ist auch meine Kindheit von Erinnerungen an den Wald geprägt. Erinnerungen, die mit diesem Band wieder neu belebt werden.


Matthias Jakob Schmid



Hardcover | Erschienen: 28. September 2016 | ISBN: 9783866904774 | Preis: 49,99 Euro | 240 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Die Savanne erwachtThe Essential AfricaNamibiaDie Welt der AntarktisBaikal