Media-Mania.de

 Courtney Crumrin, Band 2: Courtney Crumrin und die Gilde der Geheimnisse

Serie: Courtney Crumrin, Band 2
Autoren: Ted Naifeh
Verlag: eidalon

Cover
Gesamt +++++
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung


Die Gilde taucht in einer dunklen Nacht beim Haus von Professor Crumrin auf. Sie haben eine Aufgabe für ihn, denn ein schrecklicher Kobold ist beschworen worden und hat einen mächtigen Zauberer, dessen Frau und seine Kinder ermordet.
Crumrin weigert sich anfangs, sieht aber ein, dass niemand sonst dieser Aufgabe gewachsen scheint. Eher widerwillig folgt Crumrin der Spur des verfluchten Wesens und töte es. Doch er begreift, dass es einen viel mächtigeren Feind gibt. Irgendein Mensch, ein Mitglied der Gilde, hat dieses Monster beschworen und zu seinem Mord getrieben. Und nun hat dieser Unbekannte sich auch noch des Professors bedient, um das Wesen wieder los zu werden. Voller Wut versucht Crumrin herauszufinden, wer dieser mächtige Gegner ist.
Doch ausgerechnet Courtney, seine Nichte, gerät mitten hinein in den sauberen Plan des Unbekannten und riskiert ihr Leben, um die Dinge nicht einfach so geschehen zu lassen.
Als ein Nachtwesen auftaucht und sich in Onkel Aloysius Crumrins Haus versteckt, überschlagen sich die Ereignisse. Die "Gilde der Geheimnisse" fordert die Herausgabe des Wesens. Courtney und ihr Onkel wissen um dessen Unschuld und versuchen fieberhaft, den wahren Schuldigen zu enttarnen. Doch ihr Onkel scheint machtlos und Courtney ist auf sich alleine gestellt, um das Nachtwesen zu retten und den mächtigen und grausamen Unbekannten zu entlarven.

Ein dunkler und abscheulicher Alptraum nimmt Gestalt an. Er wird mit Tusche und Düsternis verwoben, wenige Worte drücken aus, was die Bilder besser ungesagt lassen wollten. Mit genialem Strich und knapper Sprache vermag uns Ted Naifeh diesen Alptraum derart kunstfertig nahe zu legen, dass die Herzen seiner Fans höher schlagen. Die bereits begeisterten Leser warteten ungeduldig auf eine Fortsetzung des Bandes "Courtney Crumrin und die Wesen der Nacht". Endlich liegt der Band "Courtney Crumrin und die Geheimnisse der Gilde" auf Deutsch vor. Und die Fans werden nicht enttäuscht.
Liest und betrachtet man diese Geschichte, erscheint einem Band Eins nur als Fingerübung, als Einleitung quasi, um die wirklichen Schrecken präsentieren zu können. Die Geschichte ist unglaublich spannend, zutiefst erschreckend und verstörend, aber auch überraschend ironisch und witzig geworden. Wenn man mit dem Entsetzen zu spielen vermag und eine solche Kunstfertigkeit an den Tag legt, Humor mit Grausamkeit, Spannung mit Witz zu vereinen, gehört man zur ersten Gilde der Comic-Zeichner. Hier ist Ted Naifeh einer der Besten. Meiner Meinung nach beweist dieser Band nachhaltig, dass es Comics für Erwachsene gibt und der literarische Wert dieser Comics nicht hinter dicken und vielgelesenen Bänden der Weltliteratur zurückstehen muss.
Es gehört viel Talent und mühevolle Kleinarbeit dazu, Charaktere derart dunkel und knapp zu zeichnen und dennoch ihre Tiefe, ihre Wahrhaftigkeit und ihren Wert offen zu legen.
Die harten, wie aus Stein gemeißelte Gesichtszüge des alten Professors Aloysius Crumrin sind ein wundervoller Beleg für diese Fähigkeit. Wenige Striche des Tuschestiftes genügen, um seine Härte, seine Kunstfertigkeit, aber auch seine Seelenpein zu offenbaren.
Dieser überaus spannende Kriminal-Horror-Roman in Zeichentrickform ist ein Paradebeispiel für die Fähigkeit eines begnadeten Künstlers, mit sehr geringen Mitteln ganze Lebensgeschichten darzustellen.

Fazit: Der zweite Comic aus der Feder von Ted Naifeh, der sich der Alpträume von Courtney Crumrin annimmt, ist ein glänzendes Comic-Werk. Wer über starke Nerven, ein solides Selbstbewusstsein und eine geringe Neigung zu Alpträumen verfügt, muss dieses Buch einfach mal in die Hand nehmen und darin blättern. Wem der Zeichenstil und die düsteren Flächen auf Anhieb gefallen, sollte bedingungslos zugreifen. Wer seine Ressentiments hat und diese Art Comic aufgrund seines angstmachenden Inhaltes nicht mag, sollte sich von mir nicht überzeugen lassen. Diese Art Comic muss einem liegen. Ich jedenfalls bin davon beeindruckt und empfehle Ted Naifeh ohne Vorbehalt.

Stefan Erlemann



Softcover | Erschienen: 01. Februar 2006 | FSK: 18 | ISBN: 9783936686753 | Preis: 9,90 Euro | 136 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
BriskenDer Herr der MesserCourtney Crumrin und die Wesen der NachtCourtney Crumrin im Königreich des ZwielichtsCourtney Crumrin und die Ungeheuer der Alten Welt