Media-Mania.de

 Git

Dezentrale Versionsverwaltung im Team - Grundlagen und Workflows


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Preis - Leistungs - Verhältnis
Wie so oft bei Software ist auch diese aus der Not heraus entstanden, dass ein Anwender mit einer vorhandenen Lösung nicht zufrieden war. In diesem Fall Linus Torvalds, der bereits mit seinem Linux-Betriebssystem die Computerwelt veränderte. Sein Anspruch, eine Lösung für die Verwaltung von verteilten Versionen zu entwickeln, die gleichsam einfach zu bedienen sein möge und eine hohe Sicherheit gegen Datenverlust besitzen sollte, schlagen sich in den heutigen Git-Versionen nieder und machen sie so begehrt.

Insbesondere in der Softwareentwicklung, aber auch in anderen Bereichen lässt sich damit mit wenig Aufwand parallel arbeiten. Ein nicht geringer Anteil von Entwicklern benutzt Git in privaten oder kommerziellen Projekten oder hat zumindest schon damit gearbeitet. Für ein so prägendes Hilfswerkzeug darf eine Einführung nicht fehlen.

Was ist Git? Und was bedeuten diese ganzen (neuen) Begriffe? Was macht commit, wo liegen die Unterschiede zwischen fetch und pull? Warum ist es überhaupt sinnvoll, eine verteilte Versionierung einzusetzen? Mit solchen grundlegenden Themen beginnt die aktualisierte, vierte Ausgabe des Buches "Git". René Preißel und Bjørn Stachmann legen in lockerem Sprachstil die Basis, um anschließend Stück für Stück darauf aufzubauen. Sie geben dem Leser ein umfangreiches Werk an die Hand, welches die Funktionsweise in der Theorie ausreichend beschreibt, um das Produkt anschließend sicher und zielgerichtet einsetzen zu können.

Nicht alle Themen im Buch sind essenziell für die tägliche Arbeit mit Git. Die Autoren weisen an verschiedenen Stellen darauf hin, dass sie nicht nur eine ausführliche Einführung für Einsteiger erstellen wollten, sondern ihr Buch ebenfalls als Nachschlagewerk verstehen, zu dem der Anwender im späteren Verlauf zurückgreifen kann und soll. Gerade zu Beginn der eigenen Lernkurve lassen sich die technischen Details überblättern, um die praxisrelevanten Passagen anzugehen. Nichtsdestotrotz sind auch selten benutzte Befehle oder Verfahren ausführlich und gut erklärt, zum Beispiel interaktives Rebasing, der Umgang mit Reflog oder das Auslagern von langen Historien. Anwender, gerade in agilen Teams, finden Anregungen und Vorgehensweisen zur sinnvollen und effektiven Nutzung von Git.

I name all my projects for myself, first Linux, then git [...]
Linus Torvalds


Dabei wird klassisch auf der (Git-)Konsole gestartet, wenngleich auch Clients wie zum Beispiel "SourceTree" früh erwähnt werden. Es wird durchweg mit den Befehlen gearbeitet, denn diese sind universell einsetzbar. Grundlegend deckt das Buch ein breites Spektrum ab und bietet eine ideale Mischung aus nützlichem Hintergrundwissen und notwendigen Handgriffen für den Alltag. So werden beispielsweise verschiedene Workflows aufgegriffen und die präferierten Methoden der Autoren dazu ausführlich vorgestellt - fast ein Drittel des Buches sind diesen gewidmet.
Insbesondere die Ausführungen zu "Jenkins" und der "CI" in Form der permanenten automatischen Integration aus Git-Projekten heraus sind lesenswert, wenngleich es an vielen Stellen ganz unterschiedliche Hinweise und Ratschläge gibt, die sich in ihrer Summe im Alltag mit Git als wertvoll erweisen. In der Art eines "Kochbuches" - Anregungen und Ideen statt fest definierter Methoden - werden typische Fragestellen aufgeworfen, kurz diskutiert und mit begründeten Vorschlägen beantwortet. Eine kompakte Darstellung unterschiedlichster Probleme und mögliche Lösungsansätze, deren Vor- und Nachteile untereinander abgewogen sind.

Kurzum: Wer mit Git arbeiten möchte, braucht eine solide Basis und dieses Buch bietet alles, was für die ersten Schritte notwendig ist - und vieles darüber hinaus. Terminologie, theoretische Konzepte, praktische Anwendung, Tipps und Hinweise werden verständlich erklärt. Ein Nachschlagewerk, das auf keinem IT-Schreibtisch fehlen sollte.

Nicolas Gehling



Softcover | Erschienen: 13. März 2017 | ISBN: 9783864904523 | Preis: 32,90 Euro | 320 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Digitale Medien im DeutschunterrichtDie Kunst der FotografieDigital Survival Guide 2010Digital Painting WorkbookGitarre für Kinder