Media-Mania.de

 Sturm über Windhaven


Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Flieger sind wichtig, auf Windhaven, der Wasserwelt, in deren Meeren gefährliche Wesen lauern. Nur mutige Fischer wagen sich zur See, doch ihre Boote fahren langsam. Wichtige Botschaften werden von den Fliegern überbracht, die eine Kaste für sich bilden und auf die Landmenschen herabblicken. Flügel sind selten und kostbar und werden daher nur von einem Flieger zum nächsten vererbt. Wer sonst sollte die Sehnsucht nach dem Wind verstehen, dieses harte gefährliche Leben, für das nicht jeder gemacht ist? Doch ein Mädchen gibt es auf der Insel Amberley, das vom Fliegen träumt. Maris, so heißt sie, will ihren Traum nicht aufgeben und kämpft mit allen Mitteln um ihre Flügel.

Wenn sie doch nur Flügel hätte! Was sich wie ein Kindertraum anhört, hat für Maris von Kimberley mit der größten Ungerechtigkeit überhaupt zu tun. Von einem Flieger adoptiert, durfte sie jahrelang davon träumen, seine Flügel zu erben und seine Position auf der Insel Amberley dazu. Nun aber wird ihr jüngerer Bruder alt genug, um die verantwortungsvolle Aufgabe zu übernehmen, und das, obwohl er kein Talent dazu besitzt. Die Enttäuschung nimmt dem jungen Mädchen fast den Lebensmut, doch dann fasst es den Entschluss, um seinen Traum zu kämpfen.

Drei Geschichten erzählt Autor George R. R. Martin von Maris, der jungen Fliegerin von Amberley, und sie bilden die Handlung zu „Sturm über Windhaven“. Die Geschichten liegen jeweils mehrere Jahre auseinander und zeigen Maris als junges Mädchen an der Schwelle zur Erwachsenen, in der Mitte ihres Lebens und als alte Frau. Da erscheint es klar, dass der Spannungsbogen immer mal abflaut, denn zu Beginn jeder Geschichte muss sich der Leser erst wieder zurechtfinden, da Maris´ Lebenssituation jeweils eine andere ist. Hiermit steht der Leser allerdings nicht alleine da, auch die Hauptfigur muss sich orientieren, weil sie sich an Wendepunkten in ihrem Leben befindet. In der ersten Erzählung kann der Leser noch mitfiebern, sich in die Welt von Windhaven einfühlen und Maris und die Gesellschaft, in der sie lebt, kennen lernen. Schon bei der zweiten Story geht es mit der Spannung dann aber rapide bergab, weil das gleiche Problem in anderem Gewand erneut erzählt wird. Nun sind gesellschaftliche Entwicklungen oft recht langsam, doch in diesem Fall nimmt es dem Leser wirklich etwas Begeisterung, zumal Maris zwar sympathisch ist, doch auch dazu neigt, sehr gründlich über ihre Erkenntnisse und Gefühle nachzudenken. Bei einem Autor wie George R. R. Martin kann es etwas dauern, bis er eine Geschichte zu Ende bringt, selbst wenn er diese zusammen mit Lisa Tuttle geschrieben hat.

So ist Geduld angesagt. Viel Geduld. Trösten kann sich der Leser damit, dass er eine sehr sorgfältig erdachte Welt erkundet, für welche sich der Autor nicht nur gefährliche Tiere, sondern auch Gerichte, Legenden und Lieder ausgedacht hat. Sicher, an sein späteres Werk kommen die Geschichten nicht heran, aber schon hier zeigt sich die Stärke des Autors, seinen Erzählungen Fleisch auf den Knochen zu verleihen. Es entsteht der Eindruck, als könne Martin jederzeit Fragen nach dem Hintergrund des Planeten Windhaven und der auf ihm lebenden Menschen in der von ihm gewohnten Länge beantworten.

Wer ob der Erwähnung späterer Werke des Autors kurz gestutzt hat, sei darauf hingewiesen, dass die Geschichten um Maris und ihre Flügel bereits 1981 veröffentlicht wurden. Es handelt sich also um ein Buch, das vor „Ein Lied von Eis und Feuer“ entstanden ist. Für Fans des Autors lohnt es sich trotzdem, auch wenn er mittlerweile bessere Bücher geschrieben hat. Sein Talent, epische Geschichten zu erzählen, blitzt auch hier auf und wer seinen Schreibstil mag, wird voll auf seine Kosten kommen. Doch ebenso alle anderen können hier zugreifen, sollten aber wissen, dass Geduld gefragt ist, denn der Autor schreibt auch in diesem Buch in aller Ausführlichkeit.

Ein Blick ins Buch ist auf der Verlagsseite möglich.

Iris Jockschat



Taschenbuch | Erschienen: 24. Juli 2017 | ISBN: 9783764531874 | Originaltitel: Windhaven | Preis: 15,00 Euro | 448 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Die Königin der DrachenDas Haus der MachtBlutbankBlutspurWie Monde so silbern