Media-Mania.de

 Quallen

Von der Faszination einer verkannten Lebensform


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Viele Menschen kennen sie nur als eklige Überbleibsel der Flut am Strand oder durch unangenehme, schmerzhafte Kontakte im Meer: Quallen. Dass sie aber durchaus auch große Faszination ausüben können, möchte Lisa-Ann Gershwin mit ihrem Buch zeigen.

Im Anschluss an die Einleitung bietet der Band folgende Kapitel, die wiederum in einzelne Abschnitte gegliedert sind: "Anatomie der Quallen", "Lebenszyklus von Quallen", "Taxonomie und Evolution der Quallen", "Ökologie der Quallen" und "Unsere Beziehungen zu Quallen". Eingestreute Artenporträts lockern die Kapitel auf. Der Anhang enthält ein umfangreiches Glossar, weiterführende Literatur, ein Register, Angaben zu den Bildquellen und die Danksagung.

Quallen können ein Ärgernis für Strandbesucher und eine tödliche Gefahr für Meerschwimmer sein, sie dienen hier und da als Nahrungsquelle und verursachen enorme wirtschaftliche Schäden, etwa, wenn sie während ihrer Blüten - Massenvorkommen aufgrund diverser idealer Umweltfaktoren - Zu- und Abflüsse von industriellen Anlagen verstopfen oder, sei es durch ein Umkippen von Ökosystemen oder als Zuwanderer, Fische und andere ökonomisch relevante Lebewesen verdrängen.
Darüber hinaus sind Quallen jedoch faszinierende Lebewesen mit einer raffinierten Art der Fortpflanzung und einer Fülle an Anpassungen an unterschiedlichste Lebensräume und, im rechten Licht betrachtet, offenbaren sie eine unvergleichliche Schönheit.

In ihrem bei Delius Klasing erschienenen Buch betrachtet Lisa-Ann Gershwin die Quallen aus sehr verschiedenen Blickwinkeln. Zunächst stellt sie die Lebensräume von Quallen vor und geht dann auf unterschiedliche Bereiche der Quallenbiologie und ökologie ein, wobei auch die aufgrund nur weniger erhaltener fossiler Zeugnisse schwierig zu rekonstruierende Evolution dieses eigentlich bereits uralten "Modells" nicht zu kurz kommt. Wie die ökologisch und wirtschaftlich verheerenden Quallenblüten entstehen, was Quallen so gefährlich macht, welche menschlichen Einflüsse zu bedrohlichen Spiralen von Quallenvermehrung und Fischsterben führen: Eine Fülle von Aspekten wird aufgegriffen, wobei auch Querverbindungen zu verknüpften Themen wie der Ökologie der Korallenriffe nicht außen vor bleiben. Die Ausführungen, häufig von Skizzen etwa zum Körperbau oder zu den Lebenszyklen - ergänzt, lassen sich auch für Laien problemlos nachvollziehen, zumal die Erläuterungen kaum anschaulicher sein könnten.

Als wahre Magnete erweisen sich die prachtvollen Fotos, die sämtliche Artenporträts illustrieren. Der Schönheit dieser Tiere dürfte sich kein naturliebender Leser entziehen können, zumal nur wenige Menschen je Quallen auf diese Weise in der Natur zu sehen bekommen. Vor schwarzem Hintergrund leuchtend, verblüffen die Tiere durch ihre Symmetrien und eigenwillige "Konstruktion", die viele von ihnen wie Außerirdische wirken lässt.

Sowohl die spannenden und informativen Texte als auch die beeindruckenden Fotos machen den Band zu einem echten Leseerlebnis, das nicht zuletzt durch die erwähnten zahlreichen Perspektiven ein profundes Gesamtbild vermittelt und für Umwelt- und Klimaschutz sensibilisiert, ohne dass die Autorin moralisierend auftritt. Chapeau!

Einen Buchtrailer gibt es auf der Verlagsseite.

Regina Károlyi



Hardcover | Erschienen: 10. Juli 2017 | ISBN: 9783667110244 | Originaltitel: Jellyfish. A Natural History | Preis: 29,90 Euro | 224 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Weltatlas der KorallenriffePaket BiologieTiefseeNetzwerk KorallenriffUnbekannte Kaltwasserwelten