Media-Mania.de

 Julia Durant, Folge 10: Mörderische Tage

Serie: Julia Durant, Folge 10
Autoren: Andreas Franz
Sprecher: Sonngard Dressler
Verlag: Audio Media Verlag

Cover
Gesamt ++---
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Eine junge Frau, nur mit einem Nachthemd bekleidet, betritt nachts mit leerem Blick eine Autobahn. Nur durch sehr viel Glück entgeht sie dem Überfahrenwerden. Ihre Eltern sind überglücklich, als sie ihre Tochter im Krankenhaus wieder sehen, denn diese wurde seit einiger Zeit vermisst. Doch kurz darauf stirbt Jacqueline an multiplem Organversagen, ohne noch eine Reaktion auf ihre Umwelt gezeigt oder gar gesprochen zu haben. Für die Ärzte und die Polizei ist der Fall ein Rätsel.

Außer dieser Studentin sind in letzter Zeit weitere Frauen auf rätselhafte Weise verschwunden. In mancherlei Hinsicht ähneln sie einander, sodass Julia Durant und ihre Kollegen von einer Serie ausgehen, doch Spuren, die zum Täter führen könnten, gibt es nicht.
Dann gerät Julia selbst ins Visier des Entführers, just bevor sie, vom Dienst erschöpft und ausgebrannt, zu einem längeren Urlaub nach Südfrankreich aufbrechen möchte. Für ihre Kollegen beginnt ein Wettlauf mit der Zeit und einem Psychopathen, der jeden ihrer Schritte zu kennen scheint.

Mehrere verschwundene Frauen in Frankfurt am Main und Umgebung, von denen schließlich eine orientierungslos und mehr tot als lebend nachts auf eine Autobahn spaziert, nur um dann im Krankenhaus tatsächlich zu sterben mit Hochdruck arbeiten Julia Durant und ihr Team an diesem unheimlichen Fall. Bei den Opfern handelt es sich stets um beruflich arrivierte oder ambitionierte und offensichtlich alleinstehende Frauen, die nicht unmittelbar vermisst werden.

Selbst der angeforderte Profiler kommt nicht weiter. Fest steht nur, dass der Täter ein gewisses Insider-Wissen haben muss. Die Entführung von Julia Durant setzt die Kollegen gewaltig unter Zugzwang, und nun zeigen sich auch erste Erfolge allerdings kann sich der Hörer von da an denken, wer der Täter ist, den er über einen eigenen Erzählstrang bereits ein Stück weit kennt, ohne ihn einordnen und identifizieren zu können.
Es kommt zu einem packenden Showdown.

Gerade der Anfang bietet Spannung pur, im Mittelteil flacht diese jedoch spürbar ab, auch wenn es dem Autor gelingt, die schiere Verzweiflung der Ermittler sehr gut darzustellen und im erwähnten zweiten Erzählstrang die sadistisch-verquere Welt des psychopathischen Mörders und die Pein seiner Opfer den Hörer fesseln. Das "Setting" hierfür wurde gut gewählt und trägt zur verstörenden Atmosphäre bei. Trotzdem drehen sich die Ermittlungen hartnäckig und schlicht zu lange im Kreis. Da bedarf es dann wirklich eines Krachers, nämlich Julias Entführung durch den Serientäter, damit die Geschichte wieder Fahrt aufnimmt.

Zudem kommt so manches Detail wenig glaubwürdig daher. Gerade angesichts des klar erkennbaren Insiderwissens des Täters müsste dieser bei den Kollegen schneller unter Verdacht geraten. Dass dann ein mehr zufällig in den Fokus rückendes Paar hochbegabter siebzehnjähriger Zwillinge den, wie sich nun zeigt, ebenfalls hochbegabten Durant-Partner Hellmer mit der Nase auf die Lösung stößt und plötzlich alles ganz schnell geht, hat kaum dramaturgischen Charme.
Wirklich positiv sind die komplexe Ausgestaltung der sich über die einzelnen Teile der Serie intensiv weiter entwickelnden Hauptcharaktere und die gute Leistung der engagierten Sprecherin Sonngard Dressler zu werten.

Insgesamt also nicht die beste Julia-Durant-Folgel allerdings einer der Schlüsselromane der Serie, da Julia noch lange unter den Folgen der Entführung leiden wird. In der Hörbuchfassung durchaus immer wieder sehr spannend, wenngleich eben nicht durchgehend.

Reinhören ist hier möglich.
Die mp3-CD befindet sich in einer attraktiv aufgemachten Karton-Klapphülle mit Steckfach.

Regina Károlyi



MP3-CD | CD-Anzahl: 1 | Erschienen: 21. August 2017 | ISBN: 9783956392771 | Laufzeit: 467 Minuten | Preis: 11,95 Euro | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Ich beschütze dichSag, es tut dir leidKalter SchnittMein bist duIm Schatten der Wälder