Media-Mania.de

 Stadler & Montario ermitteln, Band 4: Bald stirbst auch du


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Als die Psychologin und Profilerin Liz Montario an der Universität Liverpool einen Workshop mit acht jungen, ambitionierten Nachwuchspolizisten aus mehreren Ländern Europas startet, ahnt sie nicht, wie tief sie schon bald in den Ermittlungen zu einer Mordserie stecken wird. Eigentlich wollte sie nie mehr akut mit Mördern zu tun haben, sondern nur noch Polizisten im Umgang mit ihnen schulen. Nun sieht es ganz so aus, als ob sie erneut einem von ihnen aktiv nachspüren müsste.

Ihr früherer Kollege Stadler aus Düsseldorf, dem sie vor einiger Zeit das Leben gerettet hat und der sie gern heranzieht, wenn seine Ermittlungen einen guten Profiler erfordern, steht derweil vor dem Fall eines bestialisch ermordeten jungen Mädchens. Der Täter hat dem Opfer die Halsschlagader aufgeschlitzt und es komplett ausbluten lassen. Nicht weit vom Fundort lebt ein verhaltensgestörter Mann, der offensichtlich häufig mit Tieren genau dies anstellt.

Bei "Bald stirbst auch du" handelt es sich um den vierten Band einer Serie um das Ermittlerduo Georg Stadler von der Kripo Düsseldorf und Liz Montario, eine mittlerweile in England lebende Psychologin und Profilerin. Wer die Vorgängerbände nicht kennt, kommt trotzdem gut mit der Geschichte und den Personen zurecht, da es kurze, hilfreiche Rückblenden gibt.

Im Zentrum steht ein Workshop, in dem es um so genannte "Cold Cases" geht, die unter Anleitung von Liz Montario aufgearbeitet werden. Jeder der acht Teilnehmer aus diversen Teilen Europas soll einen eigenen Fall präsentieren. Es ist letztlich jedoch vor allem eine länger zurückliegende, von Liz' ebenfalls teilnehmender junger Freundin Zoe Fischer präsentierte Mordserie, die Liz fesselt. Denn anscheinend sind mit einigem zeitlichem Abstand neue, ins Schema passende Morde hinzugekommen, vermutlich von einem Nachahmer verübt, da der ursprüngliche Mörder in einem Indizienprozess verurteilt wurde und einsitzt.
Liz, die auch mit der einen oder anderen privaten Schwierigkeit kämpft, darunter ein Stalker, der Tierleichen vor und schließlich in ihrem Haus deponiert, versucht vergeblich, die engagierte und ehrgeizige Zoe von Alleingängen abzuhalten. Dann meldet sich ihr ehemaliger Kollege Stadler bei ihr mit einem Leichenfund, der verstörend an die Mordfälle aus dem Workshop erinnert.

Karen Sander führt den Leser an verschiedene Schauplätze in England, Schottland, Irland, Schweden und Deutschland. Nicht zuletzt dank der plastisch skizzierten Charaktere mit ihren Ecken und Kanten, die auch nicht mit der Serie bekannten Lesern rasch vertraut werden, bleibt die Spannung auch erhalten, wenn sich in Sachen Handlung mal weniger tut meistens jedoch geht es ordentlich zur Sache bei der Jagd nach einem Soziopathen, der offenbar verdammt viel über den Stand der Ermittlungen weiß. Ein bisschen unglaubwürdig wirken unvorsichtige Aktionen einiger Protagonisten, etwa, wenn Liz in ihrem abgelegenen Landhaus bleibt, obwohl sie zunehmend von ihrem Stalker bedrängt wird und doch bequem bei ihrem Freund übernachten könnte.

Eine sauber konstruierte Story mit packender Handlung, ziemlich viel Blut von mehreren jungen Mädchen, mindestens einem hochintelligenten Psychopathen und sympathischen Ermittlern das hat Potenzial. Die Autorin schöpft es aus und bietet mit "Bald stirbst auch du" einen empfehlenswerten Thriller.

Eine Lesprobe wird auf der Verlagsseite angeboten.

Regina Károlyi



Taschenbuch | Erschienen: 22. September 2017 | ISBN: 9783499272554 | Preis: 9,99 Euro | 388 Seiten

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Die stille BestieTodesherzIm Schatten der WälderMörderische TageMein bist du