Media-Mania.de

 Der letzte König von Osten Ard, Band 1: Die Hexenholzkrone 1


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
König Simon und Königin Miriamel sind alt geworden. Dreißig Jahre lang haben sie Osten Ard regiert und im Land herrschte Frieden. Selbst der Verlust ihres Sohnes hat sie nicht gehindert, gut und weise zu herrschen, wenngleich sie über den Verlust nie hinweg gekommen sind. Wenigstens ihre Enkelkinder sind ihnen geblieben, auch wenn der Thronfolger eine Enttäuschung ist. Morgan scheint nicht der Prinz zu sein, den das Land braucht, und so gibt es einige, die ihn daran hindern wollen, eines Tages den Thron zu übernehmen. Osten Ard gerät in Aufruhr. Doch noch weitaus Schlimmeres droht der Menschheit. Die Königin der Nornen, einer uralten Elfenrasse, ist erwacht und sie wird ihr Volk in einen Krieg führen, den die Menschen längst gewonnen glaubten. Dieses Mal wollen die Nornen dafür sorgen, dass keiner ihrer Feinde überlebt, damit das eigene Volk sich von den schrecklichen Verlusten erholen kann.

Diejenigen, die bereits die Vorgängerreihe zu diesem Buch, "Das Geheimnis der großen Schwerter“, kennen, werden eine wohlige Gänsehaut bekommen haben bei dem Gedanken, nach Osten Ard zurückzukehren. Nach all den Jahren fühlt es sich ein bisschen so an, als würde der Leser eine alte Lieblingsjacke überziehen. Sie ist ein bisschen angestoßen an den Rändern, einige Stellen sollten geflickt werden, aber dieses vertraute Gefühl, diese Vertrautheit stellt sich sofort wieder ein.

Natürlich hat sich der Stil des Autors in all den Jahren ein wenig geändert und der Leser wird ebenfalls nicht mehr derselbe sein wie in den Achtzigern, da bleibt es nicht aus, dass Osten Ard ebenso wenig das gleiche Land ist, dass es nach dem Krieg gegen die Nornen war.

So müssen sich Simon und Miramel gleich zu Beginn der Geschichte beeilen, um sich von ihrem alten Freund  Isgrimnur zu verabschieden, der im Sterben liegt. Der Weg zu ihm ist lang und die beiden nehmen beunruhigt zur Kenntnis, dass ihr Land sich verändert und ihnen nicht mehr der Respekt entgegen gebracht wird, den sie verdienen.

Eine weitere Erzählperspektive schildert das Schicksal des Baumeisters der Nornen, Viyecki, dessen Welt erschüttert wird, als die Nornenkönigin aus ihrem langen Schlaf erwacht. In für diese Elfen typischer Zurückhaltung versucht er mit Würde und Überlegenheit zu verstehen, was nun mit seinem Volk geschehen soll, doch was er erfährt, wird ihn zutiefst aufwühlen.

Auch Morgan, der Prinz, und Nezeru, Viyeckis Halbbluttochter, haben ihr Schicksal zu erfüllen, und Tad Williams gelingt es, die Geschichten der altbekannten Figuren mit denen der neuen Helden zu verknüpfen. Dabei lässt er sich wie immer Zeit, denn der Meister liebt es, ausführlich zu erzählen. Er legt Wert auf jeden verdächtigen Blick, auf bedeutungsvolle Stille und immer wieder Details in Hülle und Fülle. Wer actionreiche Bücher bevorzugt, sollte hier dringend entschleunigen, denn auch wenn viel passiert, gehetzt wird gar nicht. Allein dieser erste Band verfügt über mehr als siebenhundert Seiten Handlung, dazu kommen Danksagungen und Glossar. Letzteres wird recht hilfreich sein, denn die Geschichte entwickelt sich komplex, da ist es nur allzu leicht, den Überblick zu verlieren, besonders für Neueinsteiger. Diese sollten sich aber nicht abschrecken lassen, auch wenn sie die Vorgeschichte nicht kennen. Tad Williams ist ein Autor, der sein Handwerk versteht und es gerne ausübt. Es lohnt sich, seine bis ins Allerkleinste durchdachten Bücher zu lesen und in eine Welt voll dunklen Zaubers einzudringen.


Weitere Informationen und eine Leseprobe finden sich auf der Verlagsseite .

Iris Jockschat



Hardcover | Erschienen: 9. September 2017 | ISBN: 9783608949537 | Originaltitel: The Witchwood Crown | Preis: 20,00 Euro | 745 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Das Herz der verlorenen DingeDemon Knights 1: Sieben gegen die FinsternisBlutsbandeDer Morgen der AscheDie Hexenholzkrone 2