Media-Mania.de

 Die Stunde des Assassinen

Autoren: R. J. Barker
Übersetzer: Beate Brammertz
Verlag: Heyne

Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Einst war Girton ein Sklave, doch nun, mit gerade mal fünfzehn Jahren, weiß er mehr über den Tod als so manch ausgebildeter Assassine. Zwar geht er noch bei seinem "Meister" in die Lehre, doch diese hält ihn durchaus für fähig, auf eigenen Beinen zu stehen. Als beide in eine brenzlige Lage geraten, bietet sie Girton an, sie zu verlassen, doch der Junge, der nie eine andere Bezugsperson kannte, will sich von ihr nicht trennen. So bleiben beide am Königshof und versuchen, eine Intrige aufzudecken. Doch die Machtverhältnisse sind verzwickt und beinahe jeder am Hof hat Grund zu einem Komplott. Es scheint, als haben die beiden Assassinen eine unlösbare Aufgabe übernommen.

Was für einen interessanten Charakter hat Autor R. J. Barker da geschaffen. Nicht mit Girton, dem Klumpfuß, dem Lehrling des Assassinen, sondern mit seinem "Meister", Melara. Eine Frau, die mit dem männlichen Titel des Meisters angesprochen wird, die bereits älter ist, schwarz und beruflich überaus erfolgreich. Was verschlägt sie an den Königshof und woher kennt sie die Königin? All diese Fragen muss sich Girton stellen und dann auch noch damit zurechtkommen, dass er eine Rolle zu spielen hat und vielleicht zum ersten Mal in seinem Leben Freunde findet. Kein Wunder, dass es da bald den Überblick verliert und alle Mühe hat, sich am Hof nicht mehr Feinde zu machen, als nötig.

Erzählt wird die Geschichte aus Girtons Perspektive und so bleibt dem Leser nichts anderes übrig, als mit diesem zusammen langsam die komplizierten Verwandtschafts- und Mehrheitsverhältnisse der Adeligen kennenzulernen. Nicht immer gestaltet sich das spannend, besonders in der Mitte des Romans beschleicht den Leser das leise Gefühl, dass der Hauptcharakter ziemlich planlos herumtapst. Wären da nicht die fantasievollen Beschreibungen des Autors, es würde schnell langweilig. Jedoch auch mit Reittieren, die mit Hörnern und Hauern versehen sind und einer Welt, die stark an unser Mittelalter erinnert, wäre dieses von Magie heimgesucht, braucht der Leser zwischendurch einen langen Atem.

Girton ist ein Junge in der Pubertät und sein Konflikt zwischen Pflicht und Erwachsenwerden nimmt einen großen Platz in diesem Buch ein. Zwar hat dies durchaus seinen eigenen Reiz, denn es verdeutlicht, dass der Junge eben nicht fehlerlos ist, und verleiht ihm eine gewisse Echtheit, doch es lenkt auch von den Geschehnissen am Königshof ab. In Folge kann der Leser das eine oder andere Mal leicht den Überblick verlieren, zumal die Nebenfiguren nur selten differenziert geraten sind. Gerade bei den Knappen in Girtons Alter gibt es kaum Unterschiede. Zwar ist der eine dick, der andere von royaler Statur, doch überheblich sind sie beide. Die anderen sind gemein und überheblich, bis auf Rufa, welcher sich mit dem jungen Assassinen anfreundet. Auch die Erwachsenen gleichen sich sehr, hat doch jeder nicht nur einen Grund, dem König Böses zu wünschen, nein, sie alle haben auch noch verschiedene Pläne in der Hinterhand.

Sicher, irgendeinen Grund braucht es ja, damit die Assassinen eine Weile im Dunkeln tappen, doch bleibt der Roman über weite Strecken zu flach. Zum Ende hin nimmt er dann Fahrt auf und der Leser erfährt endlich, was hinter den Intrigen steckt. Leider wird ihm die Lösung lediglich präsentiert und nicht so dargeboten, dass er sie selber aufdecken könnte. Jedoch weckt wenigstens der Schluss Lust auf mehr, und da, trotz abgeschlossener Handlung, Girtons Schicksal offenbleibt, gibt es gute Gründe, seine Geschichte weiter zu verfolgen.

Ein Blick ins Buch ist auf der Seite von Randomhouse möglich.

Iris Jockschat



Softcover | Erschienen: 9. Januar 2018 | ISBN: 9783453318823 | Originaltitel: Age of Assassins - The Wounded Kingdom Book 1 | Preis: 14,99 Euro | 464 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover
Wächter und WölfeShamera - Die DiebinDemon Knights 1: Sieben gegen die FinsternisDie Hexenholzkrone 2KALYPTO - Die Magierin der Tausend Inseln