Media-Mania.de

 Das Reich der sieben Höfe

Sterne und Schwerter


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Um mehr über den bevorstehenden Krieg in Erfahrung zu bringen, kehrt Feyre als gute Freundin von Tamlin zurück an den Frühlingshof. Sie versucht hinter die Pläne des Königs von Hyborn zu kommen und bringt sich damit in eine schwierige Situation. Es ist ein gefährliches Spiel, denn nicht nur Tamlin befindet sich am Frühlingshof. Auch die Priesterin, Julian und einige andere Gegner halten sich dort auf. Raffiniert unterwandert sie die Gefolgschaft um Rhysand und dem Hof der Nacht zu helfen. Denn eines ist sicher, der Krieg wird kommen, doch wer ist nun Freund und wer ist Feind? Wer kämpft an ihrer Seite um, das Leben aller Wesen in Prythien zu schützen?

"Das Reich der Sieben Höfe" geht mit dem Band "Sterne und Schwerter" in die dritte Runde. Sarah J. Maas erweckt erneut durch ihre erstaunlichen Beschreibungen Feyre zum Leben und haucht der dramatischen Situation viel Spannung und Aufregung ein.

Zunächst muss der Leser einen Blick auf den Einband und die Aufmachung des Werks werfen. Erneut ist dem Verlag ein wahrer Blickfang gelungen, denn schon vor dem Lesen weckt es den Wunsch nach mehr. Dieses Buch ist ein richtiger Magnet, denn es verleitet regelrecht dazu, in die Hand genommen und durchblättert zu werden. Ein grandioser Geniestreich, der bereits zum dritten Mal verdeutlicht, wie aufwendig sich diese Buchreihe gestaltet.

Auch im dritten Teil dreht sich alles um Feyre und ihre Freunde. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf ihrer Aufgabe, Verbündete im bevorstehenden Krieg zu finden. Diese Arbeit gestaltet sich als schweres Unterfangen, denn nicht alle sind leicht zu begeistern und zu bewegen. Vielmehr muss Feyre sich in gefährliche Situationen begeben, um die bevorstehenden Aufgaben zu bewältigen.

Unterstützt wird sie von ihrem Seelengefährten Rhysand, der in diesem Band erneut eine wichtige Rolle einnimmt. Er ist nach wie vor der dunkle Part, doch er ist auch herzlich und liebenswert. Er ist der perfekte Partner an Feyres Seite, hilft ihr, wo er nur kann, und nimmt sie bedingungslos als High Lady am Hof der Nacht auf. Sie ist ihm ebenbürtig und gemeinsam bildet sie eine starke Allianz.

Doch neben Rhys und Feyre gibt es noch weitere wichtige Charaktere, die die Geschichte vorantreiben. In diesem Band sind Feyres Schwestern bedeutend, denn nach deren Verwandlung zur Fae haben sie neue Fähigkeiten erhalten. Auch Lucien bekommt immer mehr an Bedeutung, denn er muss sich zwischen Feyre und Tamlin entscheiden. Insgesamt gibt es ein großes Ensemble, das für viel Dramatik und Spannung sorgt.

Die Handlung selbst ist äußerst tragisch und mit viel Gefühl gestaltet worden. Zunächst wird der Leser durch Feyres Rückblenden wieder eingenordet. Dadurch fällt es leicht, den roten Faden wieder aufzunehmen und sich sofort in die Geschichte hineinzuversetzen. Neueinsteiger könnten allerdings Probleme haben. Es empfiehlt sich, der Erzählung vom ersten Band an zu verfolgen.
Doch schon nach wenigen Seiten ist alles wieder präsent und Feyre wird durch ihre mutigen Taten zur Heldin. Es ist einfach, sich auf die Erlebnisse einzulassen und gemeinsam mit ihr mit zu bangen.

Einzig die etwas langatmige Erzählung hat die Lesefreude ein wenig gedämpft. In den ersten beiden Teilen wirkte alles noch etwas spannender, doch hier wurde die Geschichte etwas aufgebauscht. Ein paar Ideen hätte die Autorin auch etwas schneller abhandeln können und so den Fokus auf das wirklich Wichtige legen können.

Fazit: Diese Geschichte sorgt erneut für Begeisterung, denn die Handlung ist sowohl aufregend als auch ergreifend gestaltet. Feyre und die anderen Charaktere des Ensembles sind facettenreich und lebendig beschrieben worden, weshalb es einfach ist, sich alle Protagonisten vorzustellen. Zusätzlich kann sich der Leser glaubwürdig auf die Erlebnisse der jungen Heldin einzulassen, denn die Autorin verzaubert durch ihre bildlichen und einfühlsamen Worte. Sie weiß genau, wie sie die Atmosphäre aufladen und die Kulisse zum Leben erwecken kann. Zum Glück ist die Geschichte um Feyre noch nicht zu Ende, denn die Schriftstellerin arbeitet bereits an weiteren Bänden der Reihe. So bleibt dem Leser nur der Wunsch, dass die Wartezeit möglichst schnell vergehen mag.

Eine Leseprobe ist auf der Verlagsseite verfügbar.

Anja Gollasch



Hardcover | Erschienen: 9. März 2018 | ISBN: 9783423762069 | Preis: 21,95 Euro | 752 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
DrachenzeitPalace of Silk - Die VerräterinGebieter des SturmsDas Reich der sieben HöfeDas Reich der Sieben Höfe