Media-Mania.de

 Im Mondlicht wächst das Gras

Gedichte für Kinder und alle im Haus


Cover
Gesamt ++++-
Aufmachung
Preis - Leistungs - Verhältnis


Für Kinder ist die Sprache etwas Wunderbares. Sie ist ein unentdecktes Land, das es zu erforschen gilt. Ihr allein verdankt man die Fähigkeit, seine Meinung zu äußern und seine Wünsche auszudrücken. Schon einzelne Wörter faszinieren Kinder so sehr, dass sie sie ständig verwenden, wenn sie ihren Klang mögen, sie sich eigenartig fremd anhören oder wenn man mit ihnen eine außergewöhnliche Reaktion provozieren kann.

Auch wenn sie die Sprache komplett beherrschen, verlieren die Kinder doch immer noch nicht die Faszination am gesprochenen oder geschriebenen Wort. Und genau dieses Interesse gilt es, wach zu halten. Gedichte sind für Kinder eine weitere Stufe auf dem unbekannten Territorium der Sprache. Auch in ihnen wird mit Wörtern und deren Klang gespielt und experimentiert. Und um genau diese Begeisterung zu fördern und auch bei Erwachsenen wieder zu wecken, hat der Ravensburger Verlag einen Gedichtband für Kinder und Erwachsene herausgegeben.

Von Johann Wolfgang von Goethe über Friedrich von Schiller bis zu Hermann Hesse und Joachim Ringelnatz sind viele bekannte Dichter vertreten. Denn man darf nicht den Fehler begehen, den Kindern zu wenig zuzumuten. So manches Gedicht erfährt auch der Erwachsene, wenn er es durch die Augen eines Kindes betrachtet, neu. Zarte Zeichnungen von Dieter Wiesmüller trennen einzelne Abschnitte untereinander und laden zum Betrachten und darin Versinken ein. Jedes einzelne Gedicht hat eine eigene Seite bekommen, damit es ganz alleine wirken kann.

Durch die große und deutliche Schrift sind auch schon Leseanfänger in der Lage, alleine in diesem Gedichtband zu blättern. Die Gedichte selbst sind thematisch nicht geordnet, so dass man einfach eine beliebige Seite aufschlagen und sich überraschen lassen kann. Von den Gedichten sind einige in schwarzer, einige in roter Schrift gedruckt. Doch dies ist auch schon die einzige Abwechslung dieses Buches, das jedem Gedicht viel Platz zum Wirken eingeräumt hat. Ute Andresen, die Herausgeberin, erklärt lediglich am Ende des Buches, weshalb sie Gedichte für so wichtig hält und weshalb sie gerade für Kinder eine so große Bedeutung haben.

Mir persönlich hat gerade die so schlicht wirkende Aufmachung sehr zugesagt. Sowohl die Bilder als auch die Werke der Dichter stehen für sich, so dass jedes einzelne seine Wirkung entfalten kann, ohne dem anderen seinen Rang abzulaufen. Ich war sehr positiv davon überrascht, dass sich hier keineswegs nur altbekannte Gedichte finden, die in jedem Schulbuch zu lesen sind. So entdeckt man als Erwachsener auch selbst noch kleine Schätze der deutschen Sprache. Meiner Meinung nach wurde hier ein sehr schöner Gedichtband gestaltet, der hoffentlich viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene dazu anhält, über Gedichte zu plaudern, sie zu lesen und sie sich auf der Zunge zergehen zu lassen.

Daniela Hanisch



Hardcover | Erschienen: 01. Februar 2006 | ISBN: 3473352594 | Preis: 17,95 Euro | 186 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Die Heinzelmännchen von KölnEin Schutzengel für dichDas KarussellJohn MaynardDas Kopftuch meiner Großmutter