Media-Mania.de

 D. Gray-Man, Band 1: D. Gray-Man 01

Serie: D. Gray-Man, Band 1
Autoren: Katsura Hoshino
Übersetzer: Till Weingärtner
Verlag: Tokyopop

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung


Wenn jemandem ein lieber Angehöriger entrissen wird, dann ist das meistens ein großer Schock für die Angehörigen. Auch wenn man trauert, kommt man doch meistens früher oder später über den Schmerz hinweg. Doch manchmal ist der Verlust so groß, dass man alles tun würde, um seinen Verstorbenen wieder zurück zu gewinnen. In solch einem Moment tritt der Millennium-Graf auf. Er verspricht dem Trauernden, seinen Verstorbenen wiederzuholen. Doch der Tote kehrt lediglich als Akuma, als Dämon, zurück und schlüpft in den Körper desjenigen, der ihn zurückgewünscht hat. So sammelt der Millennium-Graf eine Armee aus Akuma um sich, mit denen er den Untergang der Menschheit besiegeln möchte.

Doch es gibt auch wenige, die sich dem Bösen in den Weg stellen. Dies sind die Exorzisten, die die geheimnisvolle Substanz Innocence als Waffe gegen die Akuma einsetzen, um diese armen Seelen zu erlösen. Auch Allen Walker ist ein Exorzist. Von seinem Meister wurde er dazu ausgebildet, im Kampf gegen die Akuma zu bestehen. Denn schon von Geburt an war er für diese Rolle ausersehen. Sein linker entstellter Arm enthält ein Kreuz, das aus dem Stoff Innocence besteht, und ihn so zu einer lebendigen Waffe gegen die Dämonen macht.
Selbst Allen ist nicht unfehlbar und auch er wurde einmal von dem Millennium-Grafen in Versuchung geführt. Als sein Pflegevater starb, wünschte er sich, dass er wieder ins Leben zurückkehren könne. Doch sein entstellter Arm bannte selbstständig den Akuma. So wurde auch Meister Cross auf den Jungen aufmerksam und bildete ihn als Exorzisten aus.
Nun jedoch ist Allen auf dem Weg zum Hauptquartier der Exorzisten des Schwarzen Ordens, um noch mehr zu lernen und seine Dienste dieser Gemeinschaft zur Verfügung zu stellen, denn die Apokalypse ist nicht mehr fern.

In einem fiktiven 19. Jahrhundert geschehen rätselhafte Dinge auf der Erde. Der Krieg zwischen Gut und Böse ist wieder einmal entbrannt und tapfere Männer und Frauen müssen gegen den Teufel in seiner neuen Gestalt kämpfen. Der erste Band von "D.Gray-Man" führt den Leser in diese abenteuerliche Welt ein und stellt ihm die wichtigsten Personen der Serie vor. Schnell wird einem der nette und etwas naive junge Exorzist Allan Walker, der in sich wundersame Kräfte birgt, sympathisch. Die Zeichnungen bringen sehr gut die düstere und gruselige Stimmung herüber, die die Geschichte ausmacht. Bei all dem gibt es jedoch auch immer wieder sehr lustige Momente. Dadurch, dass die Hauptfigur relativ jung ist, können sich gerade Jugendliche leicht mit ihr identifizieren.

Diese mysteriöse und abenteuerliche Geschichte fesselt den Leser sehr schnell. Die Zeichnungen sind sehr stimmig und machen die geheimnisvolle Welt lebendig und anschaulich. Eine Serie, die sicher viele begeisterte Fans unter Jugendlichen und Erwachsenen findet. Sie besitzt eine niveauvolle, packende Geschichte, ist schön gezeichnet und verschafft durch das gruselige Element einen leichten Schauder beim Lesen. Das Besondere an diesem Band ist auch der Subskriptionspreis. Denn bis zum 31.05.06 kostet dieser Manga nur 4,44 ? statt 5,50 ?.

Daniela Hanisch



Taschenbuch | Erschienen: 01. April 2006 | ISBN: 3865808514 | Preis: 5,50 Euro | 178 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Detektiv Conan Band 38Ranma 1/2 - Band 2Detektiv Conan Band 37Perfect Girl 2D. Gray-Man 01