Media-Mania.de

 Les Bijoux, Band 2: Les Bijoux 02

Serie: Les Bijoux, Band 2
Autoren: Eun-Ha Jo
Illustratoren: Sang-Sun Park
Verlag: Tokyopop

Cover
Gesamt ++---
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung


Karnelion und Nabi wollen den Auserwählten auf seine große Aufgabe vorbereiten. Doch dieser ist sich nicht sicher, ob er wirklich in der Lage ist, die Welt aus der Unterdrückung zu befreien und für eine neue Gerechtigkeit zu sorgen. Doch nicht nur sein Wille, auch sein Körper ist zwiegespalten, denn er beinhaltet zwei verschiedene Personen in sich. Einmal nennt er sich Lapis und ist ein dunkelhaariger Junge mit schwarzen Augen und ein andermal ist er Lazuli, eine liebliche junge Frau mit blonden Haaren und strahlend schönen blauen Augen.

Von seinen Beschützern Karnelion und Nabi wird Lapis an einen heiligen Ort gebracht, an dem er einen einzigartigen Gegenstand erhalten soll. Das Schwert Turmalin entstand aus den Tränen des Gottes, die er aus Trauer um die Bosheit der Menschheit vergossen hat und soll Lapislazuli bei seiner schweren Aufgabe unterstützen. Doch dieser zweifelt daran, ob er mit einem Schwert in der Hand wirklich Frieden bringen kann. Aber beide Beschützer reden auf ihn ein, dass dies seine Aufgabe ist, weswegen er sich der Prüfung des Schwertes unterzieht.

Doch die Menschen, die Lapis bislang beschützt haben, werden von dem schrecklichen Herrscher Chalzedony bedroht und umgebracht, weil sie Lapis Aufenthaltsort nicht verraten können. Dies sät in Lapis Herz unbändige Wut und er greift Chalzedony mit dem Schwert an. Als allerdings Habit Daimon eingreift, müssen Lapis und seine Begleiter fliehen. Doch Daimon ist nicht gekommen, um Chalzedony beizustehen. Statt dessen ermordet er den Habit und erobert Soleil Mine. Es ist sein Traum, alle zwölf Minen unter seiner Herrschaft zu vereinen.

Aber Lapis wird von seinen Gefährten getrennt und verwandelt sich wieder in Lazuli. In dieser Gestalt entdeckt sie Daimon und nimmt sie mit in sein Schloss. Gegen seinen Willen berührt diese junge Frau sein Herz, weswegen er sie für immer an sich binden möchte. Mit dieser Leidenschaft steht er nicht alleine da, denn auch Karnelion findet den Erwählten anziehend, allerdings in seiner männlichen Form.

Im zweiten Teil macht sich Lapis dazu auf, mehr von seiner Bestimmung zu erfahren. Gleichzeitig hat er die Aufgabe, seine zwölf Schutzgeister zu suchen, die über ihn wachen sollen. Doch während dieser Reise weitet Daimon seine Eroberungspläne aus und verbreitet Angst und Schrecken. Lazuli würde er kein Haar krümmen, aber Lapis wünscht er den Tod, denn er weiß nicht, dass beide ein und dieselbe Person sind.

Dieser zweite Band führt die Geschichte um Lapislazuli fort, der dazu bestimmt ist, die Welt zu einem gerechten und friedlichen Ort zu machen. Dazu braucht er mächtige Unterstützung und hat einige Prüfungen zu bestehen. Zu dieser großartigen Geschichte passt allerdings keineswegs das Verhalten, dass er an den Tag legt. Jedes Mal, wenn Karnelion ihm Zuneigung zukommen lassen möchte, schlägt er ihm die Nase blutig. Auch die Liebe von Daimon zu Lazuli wirkt zu aufgesetzt um realistisch zu wirken. Es scheint, als ist der Autor der Meinung, dass die Umsetzung einer Geschichte recht flapsig ausfallen kann, solange die gezeichneten Gestalten nur hübsch genug sind.

Man ist es gewohnt, dass bei einer Serie der Anfang etwas langsam vonstatten geht, da alle Hauptfiguren erst vorgestellt werden müssen. Aber aus der dort begonnenen Geschichte hätte man weitaus mehr machen können als das, was dem Leser im zweiten Band präsentiert wird. Fast zwanghaft wird versucht, komische Situationen einzubauen. Dadurch zerfasert der Erzählbogen vollkommen und man erhält eine Geschichte, die in ihren Grundzügen interessant sein mag, deren Ausführung jedoch zu wünschen übrig lässt.

Dieser zweite Band ist für mich ein Grund, keinen weiteren dieser Reihe zu lesen. Damit verschwendet man nur sein Geld und seine Zeit an eine mittelmäßige Geschichte, die noch dazu schlecht umgesetzt wurde. Sicher, die Charaktere sind hübsch, aber man kauft den Manga ja nicht nur wegen der netten Bildchen!

Daniela Hanisch



Taschenbuch | Erschienen: 01. Februar 2006 | ISBN: 3865803075 | Preis: 6,50 Euro | 172 Seiten | Sprache: deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Emma 01Detektiv Conan Band 38Detektiv Conan Band 37Ark AngelsLes Bijoux 01