Media-Mania.de

 Lexikon der Cocktails


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Ob als Highlight eines schicken Essens oder als Partyvergnügen, ein Cocktail trifft meistens ins Schwarze. Doch ein Cocktail sollte nicht nur die richtigen Zutaten beinhalten, sondern soll auch optisch etwas hermachen. Um einen guten Cocktail zu machen, gehört also zum einen das Rezept und die Mischung der verschiedenen Zutaten, aber ebenso auch das richtige Glas und die Verzierung. Und für eine Party gehört sich natürlich auch die richtige Bar, denn das Ambiente sollte natürlich auch stimmen! Um diese drei Faktoren zusammenzutragen, ist das "Lexikon der Cocktails" perfekt geeignet.

Zu Beginn werden die Grundregeln eines Cocktails beschrieben. Es beginnt nach der Einleitung mit der Ausstattung der Bar. Dazu gehören Utensilien, welche man zum Mischen benötigt wie beispielsweise ein Shaker oder auch ein Eisbehälter. Danach geht es um die Wahl des richtigen Glases für den jeweiligen Cocktail. In einem Bierglas sollte man vielleicht nicht unbedingt Sekt servieren. Somit werden in diesem Kapitel die grundlegenden Dinge über das richtige Glas vermittelt. Danach geht es um die alkoholischen Zutaten, die Spirituosen und die nichtalkoholischen Zutaten. Dabei wird auch deren Herkunft beschrieben und was genau sie sind. Der letzte Punkt, bevor die Cocktail-Rezepte beginnen, ist die Verzierung.

Die Cocktail-Rezepte selbst sind dann in unterschiedliche Kapitel unterteilt, welche sich nach dem Hauptbestandteil des Getränkes richten. So beginnt das Lexikon mit Brandy und Cognac und geht dann weiter über Gin, Rum, Whisky, Wodka bis zu Likören und Campari. Danach folgende Tequila und Co., bevor es um die feineren Cocktails mit Sekt und Champagner geht. Am Schluss des Buches befinden sich die Hot Drinks und die alkoholfreien Cocktails.

Zu Beginn dieses Lexikons werden die grundlegenden Regeln des Cocktailmachens und -genießens erklärt. So kann man ohne allzu großen Aufwand ein geeignetes Glas und die nötige Verzierung für jeden Cocktail machen, damit der Cocktail nicht nur schmeckt, sondern es auch noch etwas hermacht. Dabei wird an jede Kleinigkeit gedacht: vom Flaschenöffner bis hin zur Cocktailkirsche! Die Kapitel sind mit schönen Bildern untermalt und zeigen gleichzeitig Möglichkeiten, wie man es genau machen könnte.

Die Zutaten der Drinks sind sehr einfach und man braucht bei den meisten nicht viel, um sie zu mischen. Dadurch sind die Cocktails oftmals einfach gehalten und doch schmecken sie gut und lassen sich auf Feiern zeigen, wie ich selbst testen durfte. Dabei wird jeder Cocktail als Fotografie über oder unter dem Rezept dargestellt, sodass man im vorneherein schon einmal durchblättern kann, um zu schauen, ob einem vielleicht direkt etwas ins Auge sticht. Wenn man dann einen bestimmten Cocktail wieder sucht, so hilft einem das Register am Ende des Buches.

Fazit: Das "Lexikon der Cocktails" bietet für jeden den richtigen Drink an. Dabei gibt es noch viele Tipps und wichtige Hinweise, was man beim Mischen und Ausschenken von Cocktails beachten sollte. Somit ist das Buch durch und durch ein Meisterwerk und eigentlich sollte es jeder im Schrank stehen haben!

Vera Schott



Hardcover | Erschienen: 1. August 2004 | ISBN: 9783898364096 | Preis: 7,95 Euro | 288 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
IndienPartyfutterCocktails für Dummies1000 PartyrezepteWunderBar