Media-Mania.de

 Schattenblume

Autoren: Karin Slaughter
Sprecher: Barbara Auer
Verlag: Argon

Cover
Gesamt +++--
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton


Georgia, in der Gegenwart: eigentlich ein ganz normaler Morgen in dem kleinen Städtchen Heartsdale. Die Kinderärztin und Gerichtsmedizinerin Sara Linton besucht ihren Ex-Mann Jeffrey Tolliver, den Chief der Polizeiwache von Heartsdale. Die beiden verbindet eine schwierige und lange Beziehung, an deren Ende eine Scheidung und etliche Versuche standen, die alte Liebe wieder neu zu beleben. Als zwei Männer die Polizeiwache betreten, ahnt noch niemand, dass sich ein Nerven zerreißendes Geiseldrama anbahnt. Plötzlich ziehen die Männer eine Schrotflinte und eine Maschinenpistole hervor, mit denen sie in wenigen Minuten ein Blutbad in dem Gebäude anrichten, bei dem mehrere Polizisten getötet und schwer verletzt werden.

Die Verbliebenen stehen unter Schock, zumal nicht klar wird, was die Geiselnehmer wollen. Was die Sache noch schlimmer macht: Eine Gruppe von Schulkindern war gerade zu Besuch, um die Polizeiarbeit aus nächster Nähe mitzuerleben. Drei Kinder können durch ein Fenster nach draußen geschafft werden, drei bleiben in der Gewalt der Geiselnehmer. Die beiden Männer scheinen es auf Chief Jeffrey Tolliver abgesehen zu haben, doch Sara kann ihnen durch einen Trick weismachen, dass Tolliver unter den bereits Getöteten ist. Ihren schwer verletzten Ex-Mann nennt sie "Matt", um die brutalen Kidnapper zu täuschen. Doch wie lange wird sie dieses Spiel aufrechterhalten können?

Alabama im Jahr 1991: Sara Linton fährt gemeinsam mit ihrem neuen Freund Jeffrey Tolliver in den Urlaub nach Florida. Unterwegs legen sie auf Jeffreys Wunsch hin einen kurzen Zwischenstopp in der kleinen Stadt Sylacauga ein, in der Jeffrey aufgewachsen ist. Mit Jeffreys Freunden wird Sara nicht so richtig warm, und vor allem nicht mit seiner Mutter, die eine recht verwahrloste Alkoholikerin ist. Als sie Sara vulgär beleidigt, rennt diese kopflos und im Schlafanzug hinaus auf die Straße. Plötzlich hört sie einen Schrei und Schüsse. Wie sich herausstellt, kamen die Schüsse aus dem Haus von Jeffreys bestem Freund und seiner Frau Jeannie. Auf dem Boden liegt ein Mann, dem der halbe Kopf weggeschossen wurde, und Robert hat einen Durchschuss am Bauch. Doch der Tathergang scheint nicht so zu sein, wie Robert und Jeannie erklären, und auch der Tatort scheint verändert worden zu sein. Sara fühlt sich hin und her gerissen zwischen Jeffrey und ihrem Pflichtbewusstsein als gewissenhafte Gerichtsmedizinerin ?

Nach "Belladonna", "Vergiss mein nicht" und "Dreh dich nicht um" ist "Schattenblume" der vierte Roman, der in Grant County spielt und dessen Protagonisten die Kinderärztin und Gerichtsmedizinerin Sara Linton und der Polizei-Chief Jeffrey Tolliver sind. Im Argon Verlag ist der Roman nun als Hörbuch erschienen. Die autorisierte Lesefassung umfasst fünf CDs mit einer Gesamtlaufzeit von 363 Minuten. Optisch ist das Hörbuch in einer für den Argon Verlag typischen Pappschachtel zum Aufklappen ansprechend verpackt. Die einzelnen CDs befinden sich in stabilen Papphüllen, ein Booklet gibt Auskunft über die Autorin Karin Slaughter und die Sprecherin Barbara Auer. Die Geschichte läuft abwechselnd in zwei Erzählsträngen - zum einen die Geiselnahme in der Polizeiwache, zum anderen die Jahre zurück liegenden ersten Begegnungen zwischen Sara und Jeffrey. Beide Erzählebenen sind gleichermaßen spannungsgeladen. Ganz im Sinne von fiesen Cliffhangern enden die einzelnen Szenen meistens an hochspannenden Stellen, so dass man als Hörer mehr oder weniger gezwungen ist, weiterzuhören, um ja nicht den Anschluss zu verpassen. Vor allem stellt sich zunehmend die Frage: Wie hängen die beiden Zeitebenen zusammen? Gibt es eine Verbindung zwischen den Ereignissen?

Karin Slaughter, deren Romane in insgesamt fünfzehn Sprachen übersetzt wurden, ist ein Star der Thrillerszene mit einem Dauerplatz in den Bestsellerlisten und mit einer riesigen Schar von begeisterten Lesern. Wer ihre anderen Romane mag, liegt ganz sicher auch mit "Schattenblume" richtig, zumal man hier Details aus der Vergangenheit von Sara Linton und Jeffrey Tolliver erfährt. Im Gegensatz zu anderen Büchern der Autorin ist dieses vom Gewaltfaktor her recht zahm, obwohl einige Leute eines gewaltsamen Todes sterben.
Wer Karin Slaughters Romane nicht kennt, wird diese Lesung wahrscheinlich mögen, wenn ihm amerikanische Thriller gefallen. So wie etwa die Autoren Arne Dahl und Henning Mankell auf recht typische Art und Weise das schwedische Krimi-Genre repräsentieren, so steht Karin Slaughter für typisch US-amerikanische Krimis, die im Gerichtsmediziner-Milieu spielen. Ebenfalls nicht neu ist die Handlungsgrundlage "kleines verschlafenes Städtchen wird von brutaler Kriminalität erschüttert". Karin Slaughters guter Umsetzung ist es zu verdanken, dass diese Grundlage hier nicht zum Klischee verkommt.

Die Qualität der Lesung ist als mittelmäßig zu bezeichnen. Sprecherin Barbara Auer hat vor allem zu Beginn des Hörbuchs Mühe, die richtige Stimmlage und vor allem die nötige Ausdrucksstärke zu finden. Wenn Sätze wie "Gehirnmasse und Blut spritzten durch den Raum" oder "Sie fühlte Panik in sich aufsteigen" in nettem Plauderton vorgetragen werden, stimmt einfach etwas nicht. Die Qualität der Lesung bessert sich mit Voranschreiten der Handlung, dennoch ist Auer sicherlich nicht als Idealbesetzung für ein spannendes Thriller-Hörbuch zu bezeichnen. Stellen, die sicherlich mitreißend und atemlos spannend wären, würden sie nur mit der richtigen Betonung vorgelesen, klingen hier fast beiläufig und dadurch belanglos. Auers Stimme holt allerdings auf, wenn die Figuren emotional werden - wenn sie schreien, stottern oder flüstern.

Fazit: Eine recht gelungene Hörbuchproduktion für Fans von Karin Slaughter und andere Anhänger von spannenden Thrillern. Barbara Auer liest zwar nicht herausragend, aber auch nicht schlecht - demnach ein unterhaltsames Hörbuch für spannende Stunden.

Christina Liebeck



CD | CD-Anzahl: 5 | Erschienen: 01. April 2006 | ISBN: 3870244739 | Laufzeit: 363 Minuten | Originaltitel: Indelible | Preis: 24,95 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Schlaf nicht, wenn es dunkel wirdÄrger im Bellona-ClubDie gordische SchleifeDas ovale PortraitSchattenblume