Media-Mania.de

 Die drei Musketiere

Autoren: Alexandre Dumas
Sprecher: Bodo Primus
Verlag: Ueberreuter

Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton


D?Artagnan, ein achtzehnjähriger Gascogner, reitet nach Paris. Er will bei den Musketieren, der berühmten Garde von König Louis XIII., aufgenommen werden. Er hat ein Empfehlungsschreiben seines Vaters an den Hauptmann der Garde bei sich. Doch dieser Brief wird ihm von einem Fremden gestohlen. Bei seinem Versuch, im Hauptquartier der Musketiere zum Hauptmann vorzudringen, benimmt er sich derart ungeschickt und vorlaut, dass er noch am selben Tag mit drei der berühmtesten Musketiere, mit Porthos, Aramis und Athos, ein Duell vereinbart. Ehe es zum ungleichen Kampf kommen kann, versuchen die Garden des Kardinals Richelieu, verfeindet und in Konkurrenz zu den Musketieren um die Gunst des Königs, die vier Haudegen festzunehmen. Es kommt zum Kampf und die siegreichen Musketiere bilden nun ein Quartett.
Der junge d?Artagnan verliebt sich in die Frau seines Vermieters und kommt zufällig einer Intrige des Kardinals auf die Spur, die das Ziel hat, die Königin zu kompromittieren. Die junge Frau, obwohl untadelig und ihrem Gemahl treu ergeben, wird von Lord Birmingham, Kanzler des englischen Feindes, verehrt. Dieser Edelmann würde, nur um dieser geliebten Frau nahe zu sein, einen Krieg zwischen England und Frankreich beginnen.
Dies versucht Kardinal Richelieu, seinem Anspruch nach der eigentliche Herrscher Frankreichs, mit allen Mitteln zu verhindern. Die vier Musketiere, ihrem König bedingungslos ergeben, riskieren ihr Leben, um den Kardinal und seine Garde aufzuhalten.

Der Roman "Die drei Musketiere" basiert auf "d?Artagnans Erinnerungen" (Originaltitel: "Mémoires de Monsieur d?Artagnan, capitaine lieutenant de la première compagnie des Mousquetaires du Roi"), die von Gatien de Courtilz de Sandras niedergeschrieben und um das Jahr 1700 in der Zeitung "Le Siècle" urveröffentlicht wurden.
Dieser Roman von Alexandre Dumas, Vorlage für unzählige Verfilmungen, Hörspiele und Theaterstücke, wurde - vereinfacht und stark gekürzt - zu diesem Hörbuch des Ueberreuter-Verlags verarbeitet.
Zunächst einmal stellt sich die Frage, ob sich diese etwas langatmige Vorlage eignet, als Hörbuch Verwendung zu finden. Die komplexen Intrigen, detaillierten Beschreibungen der Zustände am Hofe Louis des XIII., Vater des legendären Sonnenkönigs, des unsoliden, rauflustigen Lebenswandels der Musketiere, der Machtansprüche des Kardinals und unzähliger Personen des damaligen Adels werden komplett gestrichen. Übrig bleibt ein Abenteuer vierer Helden inmitten einer wie im Nebel kaum sichtbaren Umgebung und Rahmenhandlung. Entgegen der Handlung vieler Filme und Hörspiele wird in diesem Hörbuch allerdings deutlich, dass Kardinal wie König in erster Linie Verantwortung für Frankreich tragen und nicht um die schiere Macht kämpfen. Weder der Kardinal, der ehrenvoll und fast respektvoll mit dem Hauptmann der Garde und immer höchst ergeben mit dem König umgeht, noch die wenig heldenhaft erscheinenden Musketiere, denen es in erster Linie um Saufgelage, Frauen und Degenkämpfe um der eigenen Ehre willen geht, werden eindimensional dargestellt.
Inmitten dieser Gemengelage erscheint der heißblütige Gascogner d?Artagnan und bringt mit seiner Naivität und bedingungslosen Loyalität alles ins Wanken, was König, Musketiere und Kardinal kunstvoll aufgebaut haben.
Es wird deutlich, dass eigentlich nur die Feindschaft zwischen Kardinal und der Königin Grund und Anlass für alle Intrigen und Machtspiele ist. Da die Königin sowohl mit Spanien als auch mit England brieflich Kontakt pflegt, ist die Abneigung des Kardinals wohl begründet und keineswegs böse oder niederträchtig.
Diese historisch wundervoll eingefangene Situation wird im Hörbuch pointiert und mit großer Leidenschaft von Bodo Primus vorgetragen. Die Kürzungen und Auslassungen tun diesem Hörbuch sehr wohl. Es wird so zu einem kurzen und spannenden Abenteuer, voller Aktion und Leidenschaft. Leider bleiben die Figuren, mit Ausnahme d?Artagnans, zu undeutlich, zu wenig facettenreich charakterisiert, um mitzureißen. Dem Hörer wird zwar deutlich, warum die einzelnen Akteure so handeln, aber welche Menschen, welche Lebensläufe dahinterstecken, bleibt ihm verborgen. Vor allem im Falle der drei Musketiere ist dies sehr beklagenswert. Sie erscheinen als reine Statisten für die Handlungen d?Artagnans.

Fazit: "In der Kürze liegt die Würze". Dies trifft auf dieses Hörbuch zu, denn es befreit den Roman von allzu viel Ballast und angestaubten Schilderungen, bedeutet aber gleichzeitig auch ein großes Manko, denn viele Dinge, die wichtig gewesen wären, bleiben unerwähnt und nebelhaft. Das Ergebnis ist eine virtuos vorgetragene Intrige am Hofe Louis des XIII., spannend und ereignisreich - leider auch wie isoliert im Raume stehend. Etwas mehr Zeit, ein wenig mehr Inhalt, hätten aus diesem Hörbuch ein wirklich gutes gemacht, doch darunter hätten sicher Preis und das hohen Tempo diese Produktion gelitten.

Stefan Erlemann



CD | CD-Anzahl: 2 | Erschienen: 01. Januar 2006 | ISBN: 3800080222 | Laufzeit: 158 Minuten | Originaltitel: Les trois Mousquetaires | Preis: 9,95 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Wenn wir zusammen sindDie letzte Liebe des Monsieur ArmandDer kleine PrinzDer Graf von Monte ChristoEin Doppelquartett