Media-Mania.de

 Thursday Next, Folge 1: Der Fall Jane Eyre

Serie: Thursday Next, Folge 1
Autoren: Jasper Fforde
Sprecher: Andrea Sawatzki
Verlag: Patmos Verlag

Cover
Gesamt ++---
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton


England, 1985: Thursday Next ist Agentin des Special Operation Networks, kurz SpecOps genannt. Als Mitglied der Einheit SO-27 - die LiteraturAgenten oder auch LitAgs - legt sie Fälschern von Büchern das Handwerk, klärt Literaturverbrechen auf und prüft Manuskripte auf ihre Echtheit. Neben der eher langweiligen SO-27 verfügt SpecOps auch über eine ganze Reihe von Abteilungen, deren Arbeit so geheim ist, dass die Agenten nicht einmal untereinander wissen, was die anderen tun. Thursdays Vater beispielsweise gehörte zur SO-12, der so genannten ChronoGarde, die sich mit Unregelmäßigkeiten im Raum-Zeit-Kontinuum beschäftigt und Zeitlöcher flickt. Inzwischen ist er ein Ausgestoßener und ständig auf der Flucht durch Raum und Zeit.

Als plötzlich Charles Dickens? Originalmanuskript von "Martin Chuzzlewit" gestohlen wird, obwohl es eigentlich mit höchsten Sicherheitsvorkehrungen gesichert war, wird Thursday mit einem schier übermächtigen und abgrundtief bösen Gegenspieler konfrontiert: Acheron Hades, ihr ehemaliger Anglistikdozent, hat offensichtlich nicht nur das unermesslich wertvolle Manuskript entführt, er ist auch des 48-fachen Mordes angeklagt und auf der Liste der meistgesuchten Verbrecher der Welt auf Platz drei. Thursdays Versuch, Hades zu stellen, endet in einer Katastrophe, sie wird schwer verletzt. Als die junge Agentin nach vier Wochen aus ihrem Koma aufwacht, muss sie erfahren, dass sämtliche an der Aktion beteiligten Agenten tot sind - ermordet von Acheron Hades, der auf seiner anschließenden Flucht angeblich selbst zu Tode kam. Doch Thursday glaubt nicht an Hades? Ableben - viel zu clever und zu böse ist der hochintelligente Schwerverbrecher. Die Lage spitzt sich erheblich zu, als auch Charlotte Brontës Manuskript von "Jane Eyre" und die darin lebenden Charaktere in Gefahr geraten ?

Jasper Ffordes Romane um die SpecOps-Agentin Thursday Next sind in England schon lange ein Riesenerfolg, in Deutschland sind sie leider bislang weniger bekannt. Fforde hat darin eine Art Paralleluniversum zu unserer Welt geschaffen, eine Welt, die zwar viele Gemeinsamkeiten aufweist, die aber gleichzeitig merkwürdig und futuristisch anmutet: Beispielsweise tobt seit mehr als 131 Jahren der Krimkrieg zwischen England und Russland. Das Klonen von ausgestorbenen Tierarten boomt, so dass viele Leute stolze Besitzer eines Dodos oder eines Beutelwolfs sind. Und Literatur ist so wichtig, dass es eine eigene Spezialeinheit gibt, die Literaturfälschern und sonstigen -verbrechern das Handwerk legt. Die Thursday-Next-Geschichten bestechen durch unglaublichen Witz, hohe Spannung, schräge Charaktere und vor allem durch Intelligenz. Der erste Band der Buchreihe - "Der Fall Jane Eyre" - liegt nun im Patmos Verlag als Hörbuch vor. Es handelt sich um eine autorisierte Lesefassung des Romans, die relativ stark gekürzt wurde und drei CDs mit einer Gesamtlaufzeit von 226 Minuten umfasst.

Hier liegt auch der große Schwachpunkt der Produktion: Ffordes Romane leben unter anderem von ihrem Detailreichtum, von den irrwitzigen, teils surrealistischen Einfällen, von den Exkursen über Weltliteratur von Dickens, Shakespeare, Brontë und Byron. In der Hörbuchfassung, gelesen von Andrea Sawatzki, leidet all dies erheblich. Die Dialoge sind stark zusammengekürzt, witzige Einwürfe teilweise ganz gestrichen; ganze Abschnitte, die für das Verständnis von Thursday Next?s Welt sehr wichtig sind, fehlen. Interessante Punkte, die die Bücher erst ausmachen - die allmächtige Goliath Corporation, Thursdays Rolle als Veteranin des Krim-Krieges, der Streit um den Urheber der Shakespeare-Stücke - werden nur kurz angerissen und verlieren so an Bedeutung.

Nicht nur Fans von Fforde blutet hier das Herz - wer die Bücher nicht kennt, wird sich im sprunghaften Hörbuch teilweise sehr schlecht zurecht finden. Manche Kürzungen sind so grauenhaft, dass man sich fragt, was den Verantwortlichen geritten hat. Wichtige Handlungselemente fehlen einfach und lassen den Hörer ratlos zurück - er kann der Handlung nicht mehr folgen. Ein Beispiel: In einer Szene begegnet Thursday Next sich aufgrund einer Zeitschleife selbst. Die dazugehörige spätere Szene, die dies im Buch erklärt und aufklärt, wurde einfach komplett gestrichen. Somit ergibt diese Zeitreisen-Verwicklung, die für die Handlung immens wichtig ist, praktisch überhaupt keinen Sinn mehr. Leider kein Einzelbeispiel, es wimmelt in dieser Hörproduktion von undurchdachten Streichungen.

Für sich betrachtet ist das Hörbuch zu "Der Fall Jane Eyre" immer noch außergewöhnlich, recht komisch und spannend - im Vergleich mit dem grandiosen Roman muss es aber zwangsläufig den Kürzeren ziehen. Fans von Ffordes Welt werden geradezu entsetzt sein, wie viel Charme und Witz durch die Streichungen verloren gegangen sind. Leider ist auch Andrea Sawatzki nicht die unbedingt beste Wahl für die Lesung des Buches. Sawatzkis eher spröde Stimme ist wahrscheinlich Geschmackssache; in vielen Lesungen - etwa "Glennkill" von Leonie Swann - glänzt sie, bei "Der Fall Jane Eyre" ist sie zumindest gewöhnungsbedürftig und einfach nicht ausdrucksstark genug, um die schrägen Charaktere zu beleben.

Fazit: Hier muss leider getrennt werden zwischen der grandiosen Vorlage und dem Hörbuch an sich. Jasper Ffordes Romane um Thursday Next sind ein absoluter Tipp - eine wüste Mischung aus Sci-Fi, Abenteuer, Fantasy und Krimi; mitreißend, komisch, spannend und voller hochintelligenter Einfälle. Die Umsetzung des ersten Teils "Der Fall Jane Eyre" als Hörbuch scheitert leider an den teils katastrophalen und lieblosen Kürzungen. Daher ein leider nur durchschnittliches Hörbuch, dem man den Roman in jedem Fall vorziehen sollte.

Christina Liebeck



CD | CD-Anzahl: 3 | Erschienen: 01. Januar 2006 | ISBN: 3491911915 | Laufzeit: 226 Minuten | Originaltitel: The Eyre Affair | Preis: 22,95 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Die vergessene WeltDer Herr der Ringe - Die zwei TürmeDer Herr der Ringe - Die GefährtenDie Wiederkehr des KönigsThe Lost World