Media-Mania.de

 Ein Tag mit Herrn Jules


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Ton


Als Alice eines Morgens aufwacht, ahnt sie noch nicht, dass der neu angebrochene Tag eine entscheidende Änderung in ihrem Leben bedeutet. Noch liegt Alice im Bett, genießt die ersten Minuten des Tages, die Wärme der Decke, den Duft des Kaffees, den ihr Mann wie jeden Morgen aufgebrüht hat. Als Alice ins Wohnzimmer kommt, sieht sie ihren Mann Jules auf der Couch sitzen, als beobachte er durch das Fenster den Schnee, der über Nacht gefallen ist.

Doch Jules ist tot, wahrscheinlich friedlich gestorben irgendwann zwischen Kaffeemachen und Tischdecken. Nach erstem, zaghaftem Begreifen ruft Alice nicht die Nachbarn, nicht den Arzt und nicht den Bestatter. Stattdessen beginnt sie, mit ihrem verstorbenen Mann zu reden. Sie sagt sich, dass Herr Jules so lange nicht tot ist, wie sie niemandem davon erzählt. Bewusst nimmt sie sich Zeit, um Jules alles zu sagen, was sie über die vielen Jahre ihrer über fünfzig Jahre dauernden Ehe für sich behalten hat und was sie so dringend noch loswerden möchte: dass sie ihn liebt und dass sie ihn hasst. Dass sie frei sein wollte und dass sie sich dennoch stets an ihn gefesselt fühlte. Dass sie ihn häufig gerne vergessen hätte, dass sie aber auch keines der Jahre bereut, die sie gemeinsam verbracht haben. Ein Tag mit Herrn Jules nimmt seinen Lauf. Vierundzwanzig Stunden lang nutzt Alice die kostbare Zeit, die ihr noch bleibt, bis ihr Mann für immer aus ihrem Leben verschwindet. Sie legt dem Toten eine Decke um, zieht ihm Pantoffeln an. Und sie spricht mit ihm - über Liebe und Abhängigkeit, über Verrat und Vergebung. Als um zehn Uhr der autistische Nachbarsjunge David wie an jedem Tag zu Besuch kommt, um mit Herrn Jules Schach zu spielen, nehmen die beiden gemeinsam Abschied.

Mit "Ein Tag mit Herrn Jules" ist der Autorin Diane Broeckhoven ein ungewöhnliches, stilles und melancholisches Erzählstück über Tod und Abschiednehmen geglückt. Als Hörbuch ist die erfolgreiche Novelle im Audio Verlag erschienen; die Lesung von Eva Mattes umfasst zwei CDs mit einer Gesamtlaufzeit von 120 Minuten. Optisch ist das Hörbuch sehr hübsch aufgemacht mit aufklappbarem Pappschuber und ausführlichem Booklet, dennoch ist das Preis-Leistungsverhältnis nicht ganz optimal, da knapp 20 Euro für ein Hörbuch mit zwei CDs schon recht viel ist. Zurück zum Inhalt: Allzu rar sind jene literarischen Werke, die sich mit dem Tod als etwas Alltäglichem befassen, das jedem irgendwann zustößt. "Ein Tag mit Herrn Jules" handelt von Verlust, von schönen und schlechten Erinnerungen, von Trauerarbeit und vom Alter. Alice, die Protagonistin, ist alt und bereits ziemlich gebrechlich. Über das Sterben haben sie und ihr Mann sich schon häufiger Gedanken gemacht, doch Alice kann sich nicht vorstellen, wie sie den Tag ohne Jules bewältigen soll. Broeckhoven gelingt es in ihrer Novelle, den Tod als das zu beschreiben, was er im Alter häufig ist: leise, unspektakulär und erwartet, nichtsdestotrotz bitter und traurig.
Was fesselt und dieses Werk von vielen anderen unterscheidet, ist die Normalität der Ehe von Alice und Jules und Alice? unbefangener Umgang mit Jules? sterblicher Hülle. Dieses Hörbuch bedarf keiner spektakulären Effekte und Szenen, sondern lebt von Gedanken, Gefühlen, von Alice? Monolog mit sich selbst und dem Dialog mit ihrem verstorbenen Mann. Die sanfte, teilweise heitere Lesung von Eva Mattes begleitet den Hörer vom Anfang bis zum Ende äußerst stimmungsvoll.

Dieses Hörbuch sollte nicht nur von älteren Leuten gehört werden, auch und gerade die Jüngeren gewinnen durch Alice? Ansichten neue Einblicke in eine Welt, in die man in jungen Jahren keinen Gedanken verschwenden möchte. Der unbefangene Umgang mit den Toten und das persönliche Abschiednehmen sind leider in unserer Gesellschaft Tabus. "Ein Tag mit Herrn Jules" ist traurig und rührend, weise und wohltuend unspektakulär. Es tröstet und regt zum Nachdenken an.

Christina Liebeck



CD | CD-Anzahl: 2 | Erschienen: 01. Juli 2005 | ISBN: 389813444X | Laufzeit: 120 Minuten | Originaltitel: De buitenkant van Meneer Jules | Preis: 19,90 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
GilgameshTräumereien an französischen KaminenTräumereien an französischen KaminenDornröschen und andere MärchenDas Gespensterschiff