Media-Mania.de

 John Sinclair, Folge 18: Die teuflischen Puppen

John Sinclair Edition 2000 - Folge 18


Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton


"Die teuflischen Puppen", der 18. Teil dieser Hörspiel-Reihe, entstand nach dem 77. Heftroman der John Sinclair-Reihe von Jason Dark.

John und Suko ist es gelungen, ihren Freund Bill aus den Fängen des Dämons Sinistro zu befreien. Damit ist der Kampf jedoch längst nicht beendet, vielmehr verlagert sich das Geschehen nach London. Johns und Sukos Freundinnen, Jane Collins und Shao, werden in den Kampf gegen Sinistro hineingezogen und von zum Leben erweckten Puppen bedroht. Alles entwickelt sich zu einem Showdown im bekannten Kaufhaus Harrod’s hin ...

Die Sprecher sind wie üblich besetzt: Joachim Kerzel (unter anderem Synchronstimme von Jack Nicholson) als Erzähler, Frank Glaubrecht (unter anderem Synchronsprecher von Pierce Brosnan und Kevin Kostner) als John Sinclair, Martin May (vor allem als Schauspieler aus "Das Boot" und "Tatort" bekannt) als Suko und Detlef Bierstedt (unter anderem Synchronsprecher von George Clooney) als Bill Conolly.
Douglas Welbat ist in einer Nebenrolle als Dämon Sinistro zu hören und weitere bekannte Namen, etwa Udo Schenk und Ulrich Pleitgen, treten ebenfalls in diesem Hörspiel auf. Die Besetzung der einzelnen Stimmen ist somit als hochkarätig zu bezeichnen.

Die Zuneigung zur Serie und die hochkarätige Rollenbesetzung sind die Hauptgründe, dieses Hörspiel anhören zu wollen - und natürlich die Tatsache, dass diese Folge einen Dreiteiler innerhalb der Serie abschließt.
Die Spannung ist im Vergleich zu den beiden Vorfolgen erneut gesunken. Konnte dies bei Folge 17 noch durch ein humoristisches Gegengewicht aufgefangen werden, fehlt auch ein solches Element in "Die teuflischen Puppen". Allzu deutlich merkt man, dass mit dem Szenenwechsel hin zu Harrod’s und den Puppen lediglich eine Streckung vollzogen wird, die nicht nötig ist und der laufenden Geschichte auch keinen rechten Pep zu verleihen mag.

Die 18. Folge der Reihe ist nicht schlecht und durchaus hörenswert, allerdings sollte man die beiden Vorfolgen bereits kennen, um sich im Geschehen zurechtzufinden. Einen würdigen Abschluss findet der Dreiteiler innerhalb der Reihe leider nicht, dafür lassen Spannung und Humor zu sehr zu wünschen übrig. Nette Zugabe sind die Outtakes, die dem Hörer auf dem letzten Track der CD präsentiert werden; doch selbst diese provozieren diesmal keine Lacher, sondern eher amüsiertes Lächeln.

Tanja Elskamp



CD | CD-Anzahl: 1 | Erschienen: 01. November 2001 | ISBN: 9783785711712 | Laufzeit: 48 Minuten | Preis: 7,45 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel
Bills HinrichtungIch jagte »Jack the Ripper«Ein schwarzer Tag in meinem LebenMannequins mit MörderaugenDämonen im Raketencamp