Media-Mania.de

 Der Alchimist


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Ton


Der junge Santiago ist zufrieden damit, mit seinen Schafen durch die Weiten Andalusiens zu ziehen. Es macht ihm Freude zu reisen, andere Orte und neue Menschen kennen zu lernen. Mit seinen Schafen versteht er sich und er kennt jedes einzelne von ihnen ganz genau. Eigentlich hatten seine Eltern andere Pläne mit ihm. Santiago lernte in einem Priesterseminar, um eines Tages selbst ein Priester zu werden, denn das ist ein Beruf, auf den seine Eltern hätten stolz sein können. Doch nach langen Diskussionen sah sein Vater ein, dass er den unbändigen Reisedrang seines Sohnes nicht bremsen konnte.

Seit einiger Zeit jedoch hat Santiago einen Traum. Dort erscheint ihm ein Kind, das ihn nach Ägypten zu den Pyramiden führt. Dort, sagt das Kind, läge ein Schatz versteckt. Da der Traum ihm schon zweimal erschienen ist, beschließt er, eine Zigeunerin um Rat zu fragen. Sie liest seine Hände und sagt ihm, dass es seine Bestimmung sei, zu den Pyramiden zu ziehen und zu sehen, was sein Traum für ihn bereit halte. Doch Santiago ist unschlüssig, schließlich hängt er an seinen Schafen. Als aber der König von Salem, als alter einfacher Mann verkleidet, ihm den selben Rat gibt, trennt er sich von seiner Herde.

In Afrika angekommen, wird er durch einen Betrüger um all sein Geld erleichtert und steht mittellos da. Zum Glück findet er Anstellung bei einem Kristallwarenhändler, dessen Geschäft er zum Florieren bringt. So erhält er Geld für seine nächste Etappe, die ihn durch die Wüste führen wird. Noch weiß er nicht, dass er dort seinen Meister, den Alchimisten, finden wird und Fatima, die Liebe seines Lebens.

"Der Alchimist" ist ein Märchen, das schon viele Leser begeistert hat. Versteckt in der einfachen Geschichte um den jungen Schafhirten verbirgt sich ein kleiner Schatz an Weisheiten. Jetzt hat der Diogenes Verlag diesen Bestseller auch als Hörbuch veröffentlicht. Der Sprecher Christian Brückner, der den ungekürzten Text liest, hat eine ruhige, besinnliche Stimme, die sehr gut mit dem Inhalt des Romans harmoniert. Dieser ruhige Klang der Stimme verleiht dem Roman eine meditative Wirkung, die den Hörer entspannt dem Geschehen lauschen lässt. Durch das Zuhören entfaltet der Roman eine Wirkung, die er als Buch nicht hatte und lässt einzelne Details besser heraustreten.

Die Geschichte selbst erzählt von dem jungen Santiago, der unbeirrt seinem Lebensweg folgt. Auch er möchte zwischendurch aufgeben, verzweifeln und hat Angst davor, was passiert, wenn er sein Ziel erreicht, wie jeder andere Mensch auch. Doch auf seinem Weg, auf dem er sowohl äußerlich als auch innerlich eine große Wegstrecke bewältigt, trifft er immer wieder auf neue Impulse, weitere Weisheiten und Zeichen, die ihm sagen, welche Richtung er einschlagen soll. Die kleine Geschichte ist nur ein Deckmantel für die Lebensweisheiten, die Paulo Coelho seinen Lesern und Hörern damit mitteilen will. Ein wenig erklärt er dies auch in dem Vor- und Nachwort, das sich auf diesem Hörbuch befindet.

Die vier CDs selbst, auf denen sich die Lesung befindet, liegen in einer recht schönen und stabilen, schmucken Box. Jede einzelne CD ist zusätzlich in einer Papphülle verborgen, die so stabil sind, dass man keinerlei Kratzer oder andere Beschädigung befürchten muss. Preislich ist das Hörbuch auch sehr kundenfreundlich.

Ein sehr schönes Hörbuch, das den weltweiten Bestseller gut zur Geltung bringt und ihm neue Nuancen verleiht. Niemand wird danach sein Leben umkrempeln und neu anfangen, doch wird jeder Hörer von den kleinen versteckten Weisheiten und Ratschlägen in der Geschichte profitieren und über sein Leben nachdenken. Eine gut gelungene Lesung, die dem Buch sehr gerecht wird.

Daniela Hanisch



CD | CD-Anzahl: 4 | Erschienen: 01. September 2006 | ISBN: 325780024X | Laufzeit: 292 Minuten | Originaltitel: O Alquimista | Preis: 19,90 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Drei Mal DreiGilgameshTräumereien an französischen KaminenDornröschen und andere MärchenTräumereien an französischen Kaminen