Media-Mania.de

 Haou Airen, Band 1: Haou Airen 01

Serie: Haou Airen, Band 1
Autoren: Mayu Shinjo
Verlag: Egmont Manga & Anime

Cover
Gesamt ++---
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung


Mit Haou Airen legt Mangaka Mayu Shinjo eine neue Reihe auf. Bekannt wurde sie unter anderem durch Kaikan Phrase und Virgin Crisis.

Kurumi trifft auf dem Weg nach Hause den schwer verletzten Hakuron und nimmt ihn kurzerhand mit nach Hause um ihn zu verarzten. Es funkt zwischen den beiden, doch Hakuron macht sich in einer Nacht und Nebel Aktion aus dem Staub. Wenige Tage später wird Kurumi entführt und wacht in einem Flugzeug wieder auf. Ihr gegenüber sitzt Hakuron, der ihr erklärt, dass sie auf dem Weg nach Hongkong seien. Wie sich herausstellen wird, ist der schöne Unbekannte kein schnöder Geschäftsmann mit viel Einfluss, sondern ein Triadenboss. Und als solcher hat er selbstredend nicht nur Freunde. Die White-Tiger-Society sägt schon an seinem Thron ...

Die Geschichte ist als klassischer Shðjo-Manga ausgelegt. Man merkt der Zeichnerin die Liebe zu ihren Figuren durchaus an, jedoch kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, dass Haou Airen nur ein belangloser Aufguss der anderen Reihen von Mayu Shinjo darstellt. Oberflächlich und banal wird die Handlung präsentiert, von Ideen oder Innovationen fehlt jede Spur. Die Charaktere wirken platt, ihre Handlungen sind nicht im Ansatz nachzuvollziehen und ein roter Faden ist auf den 192 Seiten auch nicht erkennbar.

Der Manga ist sehr schön gezeichnet. Es macht wirklich Spaß, sich die Bilder anzuschauen, man bemerkt allerdings im direkten Vergleich mit Bänden der Reihe Virgin Crisis, dass die Zeichnerin ihren Stil einfach geradlinig weiter verfolgt.

Mayu Shinjo bedient sich unterschiedlicher Mittel um dem Leser Hongkong näher zu bringen. Zum einen gelegentlich auftretende Textfelder, die ungefähr ein Viertel der Seite einnehmen und abschließend noch einmal eine Seite mit Fakten rund um die ehemalige Kolonie des Britischen Empires.

Fazit:
Mit diesem Manga bekommt der Leser eine hanebüchene Geschichte mit einfallslosen Charakteren präsentiert. Der erste Band macht nur wenig Lust auf die weiteren in der Reihe erscheinenen Ausgaben.

Ralf Strohbach



Taschenbuch | Erschienen: 01. Juli 2006 | ISBN: 3770465326 | Preis: 6,50 Euro | 192 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Detektiv Conan Band 60Biomega 1Spicy Pink, Band 2Virgin Crisis 01Love Celeb - King Egoist 01