Media-Mania.de

 Death Note, Band 2: Death Note 02

Serie: Death Note, Band 2
Autoren: Tsugumi Ohba
Illustratoren: Takeshi Obata
Übersetzer: Kay Hermann
Verlag: Tokyopop

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung


Ein ungewöhnliche Mordserie schreckt Japan auf. Die Opfer sterben an Herzversagen, ermorden sich selbst oder finden auf andere Weise den Tod. Stets sind die Leidtragenden entweder Schwerverbrecher, denen ohnehin die Todesstrafe gedroht hätte, oder haben anderweitig schwere Vergehen begangen. Derjenige, der diese Morde ausübt, ist ein Schüler. Die Bezeichnung, die ihm in Fankreisen im Internet gegeben wird, ist Kira. Doch im wirklich Leben heißt der intelligente Jugendliche Light Yagami. Sein Vater ist der leitende Polizist im Falle Kiras, weshalb er stets über den Fall und die Vorgehensweise der Polizei informiert ist.

Seit Light ein schwarzes Buch gefunden hat, hat sich sein Leben komplett verändert. Es ist das Buch eines Todesgottes und jede Person, deren Namen dort eingetragen wird, stirbt auf die Weise, die dort vermerkt wird. Als Kira hat Light den Nutzen dieses Buches darin gesehen, die Welt von allen Verbrechern zu befreien und alle anderen durch diese Abschreckung anzuspornen, keine bösen Taten zu begehen. Doch die Polizei engt den Kreis der Verdächtigten immer weiter ein und Kira ist genötigt, auch diejenigen zu töten, die ihm auf der Spur sind.

Aber für die Polizei arbeitet eine Person, die Kira ebenbürtig ist. "L" ist der Deckname eines Geheimagenten, dessen wahre Identität unbekannt ist. Aus diesem Grund kann er auch nicht von Kira ermordet werden. Selbst das FBI hat Agenten auf den Kreis der verdächtigten Personen angesetzt. Als aber alle FBI-Agenten durch einen geschickten Schachzug Kiras sterben, bekommt die japanische Polizei Angst. Letztlich bleibt nur eine Handvoll Personen übrig, die gemeinsam mit L nach dem Mörder fahnden. Doch auch Light macht Fehler und die Schlinge legt sich immer enger um seinen Hals.

Im zweiten Teil der Serie "Death Note" verhärten sich die Fronten. Light wird, angespornt durch die Sticheleien des Todesgottes, der ihn ständig begleitet, immer gewissenloser bei der Auswahl seiner Opfer und ermordet jeden, der eine Gefahr für ihn darstellt. "L" hingegen sammelt den letzten Rest der Polizisten um sich, die bereit sind, für die Auflösung dieses Falles ihr Leben in Gefahr zu bringen. Jede Seite wartet auf einen Fehler der anderen.

Wie schon im ersten Teil werden auch dieses Mal die Handlungen von Light vom Totengott Ryuk kommentiert, der ihn stets begleitet. Auch die anderen Personen der Geschichte sind lebendig gezeichnet und charakterisiert. Die Handlung spitzt sich immer weiter zu, ohne dass ersichtlich ist, wer am Ende gewinnen wird. Die beiden Gegenspieler Kira und "L" sind ebenbürtig und lauern stets darauf, dass der andere sich eine Blöße gibt. Als Leser verfolgt man gespannt dieses Katz-und-Maus-Spiel und fiebert eifrig mit. Durch die sehr ästhetischen und stimmigen Zeichnungen ist es kein Problem, der Handlung zu folgen.

Eine mystische Mangaserie für Jugendliche und Erwachsene, die spannende Geschichten lieben.

Daniela Hanisch



Taschenbuch | Erschienen: 01. November 2006 | FSK: 15 | ISBN: 3865806120 | Preis: 6,50 Euro | 198 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Perfect Girl Band 1Detektiv Conan Band 28Confidential Confessions 1Detektiv Conan Band 54Death Note 01