Media-Mania.de

 Evergrey, Band 1: Evergrey 01

Serie: Evergrey, Band 1
Autoren: David Boller, Mary Hildebrandt
Verlag: Tokyopop

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung


Die sechzehnjährige Jessica wird durch seltsame Träume verstört. In ihnen betritt sie einen wunderschönen Garten, in dem eine anmutige Frau sitzt, die ein Kind in den Händen wiegt. Sie spricht mit Jessica, nennt sie allerdings Danika und behauptet, das Kind, das sie in den Händen halte, sei sie. Selbst nach dem Aufwachen klingen die Träume noch lange in Jessica nach. Die Realität ist nämlich weit weniger erfreulich. Sie muss auf eine andere Schule wechseln und kommt dort mit ihren Mitschülern nicht klar. Da sie selbst spürt, dass sie anders ist als die anderen, reagiert sie auf jeden Spott mit Aggression und Abwehr. Nichts ist verlockender, als tiefer in ihre eigenen Träume einzudringen und in dem Garten mit den vielen Schmetterlingen sitzend dieser Frau zuzuhören.

Sie erzählt Jessica geduldig eine längst vergangene Geschichte aus einer anderen Welt. Sie handelt von einem Liebespaar, das aufgrund seiner Geburt sich niemals hätte verbinden dürfen. Die zarte Kyrania ist eine Sairim, eine Hexe. Alle Sairim achten die Gesetze der Welt und das Gleichgewicht. Sie nehmen sich stets nur soviel wie sie selbst benötigen aus der Natur und versuchen im Gleichklang mit allem Leben zu harmonisieren. Szandor hingegen ist ein Nostromo, ein Abkömmling eines Kults aus Vampiren. Die Nostromo sind kalt und herzlos und eroberten weite Regionen der bekannten Welt, woraufhin sie Unterdrückung und Zerstörung mit sich brachten.

Dennoch haben Kyrania und Szandor zueinander gefunden. Ihre Liebe sollte ewig währen, aber die Unterschiede zwischen ihren Kulturen waren zu stark. Jedem von ihnen war durch ihr Volk ein Weg vorherbestimmt, der sie auseinander führen sollte. Jessica ist wie gebannt von der Erzählung der schönen Frau, die sich ihre Mutter nennt. Bald wird ihr klar, dass diese Geschichte darüber hinaus ihre eigene Vergangenheit und Herkunft erzählt.

"Evergrey" ist eine Mangaserie, die das Thema Romeo und Julia neu interpretiert. Zwei Liebende, die verfeindeten Völkern angehören, haben gemeinsam ein Kind gezeugt. Dieses wird, damit es keinem der beiden Stämme in die Hand fällt, auf die Erde geschickt, wo es ohne Wissen um seine eigentlich Herkunft aufwächst. Doch als Jessica sechzehn Jahre wird, findet ihre Mutter einen Weg, sie zu erreichen. Sie erklärt ihr ihre Vergangenheit und macht ihr klar, dass ihr Leben in Gefahr ist.

Die Bilder dieses Mangas sind faszinierend und schön. Auch wenn die Geschichte an manchen Stellen etwas holpert, liest man den ersten Band doch mit Vergnügen durch. Romantik und eine mystische fremde Welt sind die Bausteine, aus denen die Geschichte um die junge Jessica gewoben wird. Ein herrlich kitschiger und romantischer Manga um eine verzweifelte und unerfüllte Liebe.

Daniela Hanisch



Taschenbuch | Erschienen: 01. November 2006 | FSK: 13 | ISBN: 9783865803474 | Preis: 6,50 Euro | 184 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Die Chroniken von Erdsee, Teil 1Die Chroniken von Erdsee, Teil 4Mein GeheimnisBlack Bird 01Die Chroniken von Erdsee, Teil 3