Media-Mania.de

 Dr. Oetker Schulkochbuch

Das Original

Autoren: Dr. Oetker
Verlag: Dr. Oetker

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis


Auch wenn manche Menschen behaupten, den Italienern sei das Kochen von Spaghetti bereits in die Wiege gelegt worden, so geht man allgemein davon aus, dass jeder Mensch einmal an den Punkt gekommen ist, an dem er selbst kochen lernen musste. Manche bekommen es von den Eltern beigebracht und manche leben von Fertiggerichten, weil sie nur wissen, wie man eine Mikrowelle bedient.

Doch auch wenn man vieles von den Eltern beigebracht bekommen hat, wird es am Anfang schwer sein, sich an alles zu erinnern, wenn man dann wirklich die ersten Monate und Jahre auf eigenen Beinen steht. Wie macht man denn eine normale Hühnerbrühe oder wie macht man Frankfurter grüne Sauce? An dieser Stelle kommt das Dr. Oetker Schulkochbuch zum Einsatz, welches mit über fünfhundert Seiten die alltäglichen und nicht ganz so alltäglichen Gerichte beschreibt.

Die Rezepte sind nach den verschiedenen Arten von Gerichten sortiert. Es gibt dabei folgende Kategorien: Suppen, Eintöpfe, Fleisch, Geflügel, Wild, Fisch und Meeresfrüchte, Saucen, Gemüse, Salate, Kartoffeln, Reis und Teigwaren, Aufläufe, Quark- und Eierspeisen, Snacks und Desserts. Dazu gibt es am Ende noch einen Ratgeber mit Informationen zum Einkaufszeitpunkt und Aufbewahrung der Zutaten sowie ein kleines Kapitel über verschiedene Küchenkräuter.

Die Vielfalt des Kochbuches spricht für sich allein. Man findet eigentlich so gut wie jedes Gericht, welches den Alltag lecker macht in diesem Buch: Von Hühnerbrühe über Kartoffel-Gratin bis hin zum Rumpsteak mit Zwiebeln. Dabei sind die Rezepte einfach geschrieben, so dass man auch als Koch mit zwei linken Händen ohne Probleme die einzelnen Schritte nachvollziehen und die Rezepte nachkochen kann.

Nicht zu jedem der über fünfhundert Gerichte ist ein Foto vorhanden, allerdings zu fast jedem. Die wenigen nicht abgebildeten Gerichte kennt man aus dem normalen Haushalt normalerweise auch, ohne dass man ein Foto dazu gesehen hat. Aber das Buch ist nicht nur für Kochanfänger geeignet, sondern auch für Hausfrauen oder -männer zum Nachschlagen einfacher Sachen, die man ja auch nicht alle im Kopf haben kann oder zur Zubereitung eines etwas speziellen Gerichtes oder Menüs für ein gemeinsames Essen mit der Familie oder mit Freunden.

Der Ratgeber am Ende des Buches ist ein schöner Zusatz für Kochanfänger. Allerdings könnte der Ratgeber doch etwas ausführlicher sein. Welche Töpfe und Pfannen man am besten verwendet oder was in einer Küche beispielsweise nicht fehlen sollte, sind Themen, die man in diesem Buch vergeblich sucht.

Das Buch begeistert mit über fünfhundert einfach verständlichen Rezepten und sollte in keiner Küche fehlen.

Vera Schott



Softcover | Erschienen: 1. Oktober 2002 | ISBN: 9783767003682 | Preis: 9,95 Euro | 400 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
GrundbackbuchKochen von A-ZGrundkochbuchDr. Oetker No. 1Kochen - So geht das!