Media-Mania.de

 Das Haus Niccolò, Band 1: Niccolòs Aufstieg


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung


Claes alias Nicollò ist ein ausgesprochen hübscher Färberlehrling, der im Jahr 1459 in Brügge lebt. Als er mit seinem Lehrer Julius und seinem Mitschüler Felix in den Verdacht gerät ein Schiff versenkt zu haben, auf dem der Herzog von Burgund ein Geschenk für seinen über alles geliebten Neffen Jakob, den König von Schottland, transportierte, wird Claes dieser Tat alleine beschuldigt und gerät in die ungerechten Mühlen der Justiz. Aber das ist nur der Anfang eines komplexen Handlungs-Gespinstes: Der zunächst tollpatschige Färberlehrling wird als Soldat eingezogen, wird durch die Wirren von Wirtschaft und Politik zum Kaufmann und ist damit noch nicht am Ende seiner Laufbahn, die immer steiler nach oben führt. Durchschlagenden Erfolg hat Claes mit einer Substanz namens Alaun, die zur Fixierung von Farbe dient. Bei einer solch steilen Karriere wie der seinigen macht er sich aber nicht nur Freunde, sondern auch gefährliche Feinde wie zum Beispiel den schönen und eingebildeten Edelmann Simon von Kilmirren.

Das Buch ist durchgehend sehr komplex geschrieben, sowohl inhaltlich als auch sprachlich. Immer wieder bedient sich die Autorin Wörtern aus der damaligen Zeit, die nicht jedem geläufig sein dürften, erklärt sie aber im Laufe der Handlung. Die Handlung selbst ist hervorragend durchdacht und nimmt immer wieder Bezug zu voran gegangenen Ereignissen und Themen. Der Schriftstellerin Dorothy Dunnett gelingt es dabei immer wieder verblüffende Momente zu erzeugen oder überraschende Wendungen hervor zu bringen, die man als Leser immer wieder nur erstaunt zu Kenntnis nehmen kann. Ungläubig blättert man dann wieder drei Kapitel zurück, nur um dann festzustellen, dass es tatsächlich so und nicht anders war, auch wenn man es sich selbst anders suggerierte.

Der historische Roman "Nicollòs Aufstieg" ist das erste Buch einer aus acht Bänden bestehenden Reihe. Kurz nach Beendigung des achten und letzten Bandes ("Gemini") verstarb die Autorin in ihrer Heimatstadt in Schottland.

Nach Beendigung des ersten Bandes kann man es kaum erwarten auch den nächsten Band zum Lesen in die Hände zu bekommen. "Nicollòs Aufstieg" ist ein sehr empfehlenswerter Roman, der sowohl durch eine großartige Recherche besticht als auch durch eine fesselnde Handlung, die von Wortwitz, schwarzem Humor und Romantik getragen wird.

Die Aufmachung des Buches ist sehr mühevoll und detailliert gestaltet. Es werden zunächst die einzelnen Adelshäuser erläutert, ebenso wie eine ausführliche Beschreibung der vorkommenden Personen. Ergänzt wird das Ganze mit Karten von Mitteleuropa, Italien und Brügge zur Zeit Niccolòs.

Fazit: Nach einiger Zeit mal wieder ein historischer Roman, den man vorbehaltlos empfehlen kann. Der Roman zwingt seinen Leser zu einer stetigen Aufmerksamkeit, entlohnt ihn aber durch eine durch und durch fesselnde Handlung, wie sie abwechslungsreicher kaum sein könnte.

Saskia Niemann



Hardcover | Erschienen: 01. Juli 2006 | ISBN: 9783608937411 | Originaltitel: Niccolò Rising | Preis: 21,50 Euro | 732 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
König ArtusSpiel der SkorpioneWaagschalen aus GoldFrühling des WiddersNiccolòs Aufstieg