Media-Mania.de

 Triple Witching Hour

Autoren: Olga Rogalski
Verlag: Tokyopop

Cover
Gesamt ++---
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung


Schon in ihrer Kindheit sind die Zwillinge Demien und Yunna unzertrennlich. Als sie älter werden, entwickelt sich aus Yunna ein hübsches, verantwortungsvolles Mädchen, während Demien ein sehr chaotischer und impulsiver Junge wird. Da Demien einen schönen See entdeckt hat, möchte er ihn Yunna zeigen, doch diese hat keine Zeit. Wütend über die Abfuhr fährt Demien mit dem Motorrad durch die Gegend. Dabei hat er einen Unfall, der tödlich endet. Yunna ist untröstlich darüber, dass sie ihren Zwillingsbruder verloren hat, und schneidet sich ihre langen Haare ab.

Doch plötzlich tritt aus dem Spiegel, durch den sie ihre neue Erscheinung betrachtet, Demien heraus und ist quicklebendig. Verwirrt rennt sie davon, da sie nicht begreifen kann, wie so etwas möglich ist. Als sie erschöpft einschläft, wird sie wegen der Ähnlichkeit für Demien gehalten und in ein verwunschenes Reich gebracht. Hier erfährt Yunna, dass Demien nicht wirklich gestrorben ist, sondern stattdessen im Land des Canyons landete. Dort versprach er Lucifer, auf seine beiden Söhne aufzupassen, während dieser Urlaub macht.

Die Hauptpersonen dieses Manga sind die beiden Zwillinge Demien und Yunna. Ihre Freunde und die seltsamen Personen in dem Land des Canyons bevölkern und bereichern die Geschichte, die erzählt wird. Demien hat den Tod überwunden, ist aber seiner Aufgabe als Babysitter für Lucifers Zöglinge entflohen, weswegen nun Yunna diese Aufgabe erfüllen soll. Die einzelnen Figuren sind sehr schön gezeichnet. Dafür ist jedoch die Erzähllinie des Manga aufgrund der Zeichnungen sehr schwer zu erfassen.

Die Geschichte wird zu abgehackt und konfus erzählt, als dass an irgendeiner Stelle Atmosphäre oder Stimmung aufkommen könnte. Jede Regung der Charaktere ist übertrieben und wirkt dadurch lächerlich, selbst wenn die Situation an und für sich recht ernst ist. Hier wäre es besser gewesen, eine weniger detaillierte Geschichte zu erzählen, um sie langsam zu entrollen, statt mühsam durch den vollgepackten Erzählstrang zu hecheln. Das Erzähltempo ist viel zu rasch, weswegen der Leser bald die Lust an der Geschichte verliert, da sie an ihm vorbei eilt und deswegen keine Stimmung vermitteln kann.

Ein mangelhafter Manga, aus dem man mehr hätte machen können. Selbst wenn man berücksichtigt, dass dies die erste komplette Geschichte der Autorin ist, bleibt der Manga trotz zugedrücktem Auge doch nur oberflächlich und langweilig.


Daniela Hanisch



Taschenbuch | Erschienen: 01. Dezember 2006 | ISBN: 9783865804495 | Preis: 6,50 Euro | 174 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Detektiv Conan Band 35Detektiv Conan Band 36Ranma 1/2 - Band 2Detektiv Conan Band 37Emma 01