Media-Mania.de

 Fisch

80 beste Rezepte


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis


Frischer Fisch ist für die meisten Menschen etwas, was sie zwar gerne im Restaurant genießen, aber sich nicht zutrauen, es selbst zuzubereiten. Dabei ist das Kochen eines appetitlichen Gerichts mit frischem Fisch gar nicht so schwer, wenn man einige Regeln beachtet. Am Wichtigsten ist dabei, dass der Fisch wirklich frisch ist. Am Besten kauft man ihn direkt am gleichen Tag der Zubereitung. Mit der Frage der Zubereitung beschäftigt sich das vorliegende Fisch-Kochbuch.

Joanna Farrow beginnt mit einer Einführung in den Umgang mit Fisch. Neben Tipps für den Einkauf von frischem Fisch findet man auch Hinweise zur Aufbewahrung und zum Einfrieren. Es wird auch darauf hingewiesen, dass man sich als Käufer darum kümmern sollte, dass man nachhaltigen Fischfang unterstützt, damit die einzelnen Fischsorten nicht aussterben. Bei den Vorbereitungen wird auf das Putzen, Schuppen, Häuten, Ausnehmen, Filetieren und Entgräten der unterschiedlichen Sorten wie Kugel- oder Plattfische eingegangen. Ein gesondertes Kapitel ist dabei der Vorbereitung von Schalentieren wie Garnelen und Tintenfischen gewidmet. Im Anschluss werden die Zubereitungsmethoden mit einigen Tricks erklärt, so dass der Fisch nachher nicht zäh oder schwammig schmeckt. Den Abschluss der Einführung bildet eine Tabelle mit alternativen Fischsorten, damit man weiß, welchen Fisch man nehmen kann, wenn die gewünschte Sorte gerade nicht frisch erhältlich ist.

Bevor es mit den eigentlichen Fischrezepten losgeht, gibt es erst einmal noch mehrere Seiten mit Rezepten zu Beilagen und ähnlichem. Unter anderem wird dabei auch beschrieben, wie man eine Fischbrühe aus den Fischabfällen macht, die beim Filetieren oder Entnehmen der Fische anfallen. Beispiele für die Beilagenrezepte sind Schmortomaten und Kartoffel-Wedges. Die Fischrezepte sind unterteilt in vier Kategorien:
  • Suppen und Eintöpfe
  • Snacks, Salate und leichte Mahlzeiten
  • Hauptgerichte
  • Geräucherter und eingelegter Fisch
Die Rezepte sind alle leicht beschrieben und einfach nachzukochen. Das Problem bei den Rezepten ist allerdings die Beschaffung der frischen Fische. Wenn man nicht unbedingt in der Nähe des Meeres wohnt, dürfte es teils sehr schwierig sein, wirklich frischen Fisch zu bekommen. Die Rezepte sind etwas für besondere Anlässe, was auch dann deutlich wird, wenn man bedenkt, dass frischer Fisch nicht für jeden Geldbeutel erschwinglich ist.

Die Gerichte sind sehr unterschiedlich mit Fotografien ausgestattet. Manche Rezepte haben ein Bild vom fertigen Gericht und darüber hinaus noch vier Abbildungen während der Zubereitung. Andere Rezepte dagegen haben noch nicht einmal ein Foto. Die vorhandenen Abbildungen sind sehr gut getroffen und machen Appetit, die Rezepte auszuprobieren. Allerdings wäre es sehr wünschenswert, wenn alle Gerichte abgebildet wären.

Besonders die Einleitung beinhaltet viele hilfreiche Tipps und Tricks, die man unbedingt lesen sollte, wenn man vorher noch nicht mit frischem Fisch gearbeitet hat. Dadurch wird das Buch zu etwas Besonderem und grenzt sich von reinen Rezeptbüchern ab. Das Vorstellen geeigneter Beilagen ist eine gute Idee, so dass man direkt ein ganzes Gericht planen kann und nicht nur den Fisch hat. Die Rezepte sind lecker und einfach nachzukochen. Da verliert selbst der Ungeübte die Angst vor der Zubereitung von frischem Fisch. Das Buch hilft, ein perfektes Essen zuzubereiten, welches man normalerweise nur aus dem Restaurant kennt.

Vera Schott



Hardcover | Erschienen: 1. Januar 2007 | ISBN: 9783865282866 | Preis: 19,90 Euro | 128 Seiten | Sprache: deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Fisch & MeeresfrüchteFisch & MeeresfrüchteFischFischHeute mal Fisch