Media-Mania.de

 Zwei Hunde - Doppelte Freude

Haltung und Erziehung von zwei oder mehr Hunden


Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Preis - Leistungs - Verhältnis


Jeder, der einen wohlerzogenen Hund an seiner Seite hat, freut sich über diesen treuen und anhänglichen Begleiter. Doch selbst der beste Halter kann andere Hunde nicht ersetzen, wie man immer wieder erfährt, wenn der eigene Liebling wild mit anderen Hunden über die Wiese tollt. Daraus resultiert bei manchen der Einfall, sich einen weiteren Hund anzuschaffen. Wie das geht und worauf man hierbei achten muss, erfährt man in dem Sachbuch "Zwei Hunde - Doppelte Freude".

Denn nicht alles ist genau so, wie wenn man nur einen Hund hält. Es gibt viele Dinge, die man beim Halten von zwei Hunden zusätzlich beachten muss. Als wichtigster Punkt wird die Rangordnung angesprochen. Schließlich bilden zwei Hunde gemeinsam mit ihrem Menschen schon ein kleines Rudel. Wie man hierbei ein stabiles Rangordnungssystem unterstützt, erfährt man im ersten Kapitel.

Vor der Anschaffung des Zweithundes müssen die Frage nach Rasse und Geschlecht geklärt werden. Mögliche Konstellationen werden gemeinsam mit ihren Vor- und Nachteilen aufgezählt. Ebenso erfährt der Leser eine wichtige Liste von Dingen, die er vor Einzug des Neuen mit seinem älteren Hund klären muss, damit das spätere Zusammenspiel klappt.

Der schwierigste und spannendste Moment ist natürlich das erste Zusammentreffen der beiden Hunde. Kleine Tipps helfen, Startschwierigkeiten zu vermeiden und das Anfreunden der Hunde zu erleichtern. Stets wird auch der Halter davor gewarnt, zu früh in Streitigkeiten einzugreifen, wenn die Hunde ihre Rangordnung selbst festlegen müssen.

Das schwierigste Kapitel dreht sich um die Erziehung beider Hunde. In Fallbeispielen und zahlreichen Informationen erfährt der Leser, wie er es schafft, den Ansprüchen beider Hunde gerecht zu werden. Gleichzeitig werden Probleme, die dabei auftreten könnten, aufgezählt und wirksame Gegenstrategien erläutert. So vermeidet man, dass der ältere Hund sich mehr Freiheiten erlaubt oder beide Hunde ihr unerwünschtes Verhalten durch den Gruppenzusammenhalt verstärken. Zum Schluss gibt es einen Ausblick auf die Möglichkeit, ein ganzes Rudel zu halten, sobald man die Pärchenhaltung gemeistert hat.

In diesem Tierratgeber werden klar die vielen Vorteile und Freuden der Haltung von mehreren Hunden aufgezeigt. Jedoch wird dem interessierten Leser ebenso erklärt, mit welchen Problemen er zu rechnen hat, und deutlich gemacht, dass zwei Hunde deutlich mehr als nur den doppelten Zeitaufwand bedeuten. Die einzelnen Kapitel sind klar unterteilt und leicht verständlich. Viele Abbildungen zeigen typische Hundegesten und Fallbeispiele, an denen man bestimmte Verhaltensweisen erkennen kann. Jedoch reichen diese Abbildungen längst nicht zur Analyse problematischer Situationen aus. Durch viele Beispiele aus der Hundepraxis werden einzelne Probleme näher beleuchtet. Allerdings sind diese Beiträge länger als nötig geraten und blasen das Buch unnötig auf. Ebenso verzichtbar ist der letzte Abschnitt über die einzelnen Hunde in den Rudeln der Autoren.

Wer sich über die Anschaffung eines Zweithundes Gedanken macht, findet hier wichtige Informationen, die zu beachten sind. Ebenso bereiten sie den Leser auf die doch oft stressige Praxis mit zwei oder mehr Hunden vor. Allerdings ersetzt auch dieses Buch keine fundierte Schulung, so dass es wichtig ist, sich noch zusätzliche Informationen und Ratschläge zu holen.

Daniela Hanisch



Hardcover | Erschienen: 1. August 2005 | ISBN: 9783440098738 | Preis: 24,90 Euro | 156 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Die Kosmos RetrieverschuleSo klappt´s mit Kind und HundLind-art® WelpenerziehungGraue SchnauzenDas Kosmos Erziehungsprogramm für Hunde