Media-Mania.de

 Eier


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis


Das, was beim Huhn hinten raus kommt, nennt man Ei. Jeder kennt es, jeder isst es und selbst die ungeschicktesten und unbedarftesten Jugendlichen und Ehemänner schaffen es, ein Spiegelei zu zaubern oder ein hartes Ei zu kochen. In letzter Zeit kam es immer wieder in Verruf wegen Legebatterien, Salmonellen, Cholesterin, doch all diese "Skandale" konnten seiner Beliebtheit keinen Abbruch tun. Darum wurde es jetzt Zeit, endlich ein Kochbuch zu schreiben, in dem "Eier" die Hauptrolle spielen.

Für diejenigen, die lediglich wissen, dass ihre Eier aus dem Supermarkt kommen, gibt es eine kleine Einführung. Hier wird erklärt, welche verschiedenen Vogeleier beziehbar sind und wofür sie sich eignen. Gleichzeitig wird die richtige Lagerung erklärt und die Eigenschaften, die ein frisches und noch essbares Ei besitzt.

Die ersten Kapitel beschäftigen sich mit den Rezepten, in denen die Eier selbst die Hauptzutat sind. Hier gibt es die ganze Fülle an gekochten, pochierten oder frittierten Eiern. Spiegeleier und Rühreier gehören natürlich ebenfalls dazu. Der zweite, größere Teil behandelt die Rezepte, in denen die Eier nur eine weitere Zutat sind, die jedoch ohne deren spezielle Eigenschaften nicht möglich wären. Ob das nun Omeletts, Crêpes, Soufflés, Gebäck, Puddings, Eiscreme oder Saucen sind, alle Gerichte profitieren von den beigefügten Eier. Bei einigen Rezepten sorgen sie für Stabilität, Bindung, Veränderung der Konsistenz, machen Gerichte lockerer, luftiger, sämiger oder auch einfach nur schmackhafter.

Wer den Titel des Buches liest, fragt sich im ersten Moment sicher, wie diese Fülle der Rezepte möglich ist. Das aber liegt daran, dass die schlichte Zutat Ei oft übersehen wird. Hier wird die ganze Bandbreite der Möglichkeiten dieses alten Lebensmittels ausgeschöpft. Zusätzlich begegnen dem Leser hier viele neuartige Kreationen, auf die man alleine nie gekommen wäre. Und abgesehen von den Süßspeisen sind alle Gerichte wirklich simpel nachzukochen. Durch die vielen Abbildungen allein bekommt man schon Hunger beim Durchblättern.

Ein Kochbuch, das eine simple Zutat auf den Platz erhebt, der ihr wirklich gebührt. Alle Rezepte sind appetitlich, wenn auch wegen der erlesenen Zutaten nicht allesamt für den Alltag geeignet. Ein wirklich gutes und umfassendes Kochbuch, das zeigt, dass auch weich gekochte Eier und Spiegeleier Gourmetpotential besitzen.

Daniela Hanisch



Taschenbuch | Erschienen: 01. März 2007 | ISBN: 9783865282651 | Originaltitel: Eggs | Preis: 16,90 Euro | 304 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Wir feiern!Sid Meier's Civilization: Das BrettspielRichtig feiern (fast) ohne GeldFein und festlichWorld Mosaics V