Media-Mania.de

 Die Wilden Hühner, Band 3: Die Wilden Hühner - Fuchsalarm

Serie: Die Wilden Hühner, Band 3
Autoren: Cornelia Funke
Illustratoren: Cornelia Funke
Verlag: Dressler Verlag

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung


Sprotte gibt "Fuchsalarm" aus. Dieses Codewort bedeutet Lebensgefahr. Voller Entsetzen hören Melli, Trude, Wilma und Frieda die schreckliche Nachricht. Oma Slättberg will alle Hühner schlachten. Die von den "Wilden Hühnern", der Bande, die die Mädchen gegründet haben, so geliebten Federviecher.
Was können die Mädchen dagegen tun? Sie haben nicht mal ein Bandenquartier wie die Pygmäen, die Bande von Fred, Torte, Willie und Steve. Schweren Herzens bitten die Mädchen die Jungs um Mithilfe. Sie wollen gemeinsam versuchen, die Hühner vor dem fiesen Nachbarn von Oma Slättberg und seinem Messer zu retten.
Da geschieht etwas, das die Chancen mächtig erhöhen könnte, doch noch eine Rettungsaktion starten zu können. Trude bekommt aus heiterem Himmel von ihrem Vater ein kleines Grundstück mit einem alten Wohnwagen darauf geschenkt. Seit ihre Eltern geschieden sind, streiten sich die beiden darum und niemand gönnt es dem anderen. Das ideale Bandenquartier und ein perfektes Versteck für die Hühner ist gefunden. Jetzt muss man nur noch die Hühner stehlen, während die grantige Oma vor dem Fernseher hockt.

Nach "Die Wilden Hühner" 1993 ( hier nachzulesen ) und "Die Wilden Hühner auf Klassenfahrt" 1996 ( hier nachzulesen ), schrieb Cornelia Funke 1998 mit "Die Wilden Hühner - Fuchsalarm" den dritten Band der sehr erfolgreichen Kinderbuchserie rund um die Mädchenbande, die sich "Die Wilden Hühner" nennt. Dieses Buch wurde auch als Vorlage für den Kinofilm "Die Wilden Hühner" verwendet.
Wie bereits in den ersten beiden Büchern sind die Mädchen älter geworden. Sie wachsen also quasi mit ihrer Fangemeinde langsam von Kindern zu Jugendlichen heran. Erste Liebesgeschichten bringen etwas Feuer in die eher betulichen Abenteuer. Auch die Ereignisse rund um Willie und das Bandenquartier der Jungen machen deutlich, dass die Autorin die Probleme der Romanfiguren ernst nimmt und dem Alter gemäß ausbaut.
Sie erreicht damit eine sehr feste Bindung zwischen den Lesern der Bücher und ihren Geschichten. Durch den hohen Realismus der Geschehnisse, die Alltäglichkeit der Probleme, die von Scheidung über einen arbeitslosen Vater bis hin zur alleinerziehenden Mutter reichen, bekommen die Leser das Gefühl, Zeugen zu werden, und fiebern um so stärker mit, je mehr Probleme sich ergeben. Da aber auch der Humor nicht zu kurz kommt und darüber hinaus Treue, Freundschaft und Ehrlichkeit eine wichtige Rolle spielen, entsteht eine regelrechte Traumwelt, in die die Leser eintauchen und die sie nicht mehr verlassen wollen.
Diesem Trend wird Rechnung getragen, indem inzwischen ein "Bandenbuch", Filmbücher und diverse Merchandise-Artikel erhältlich sind. Es ist ein regelrechter Hype rund um "Die Wilden Hühner" entstanden, verstärkt durch Berichte und eine breit angelegte Werbeaktion rund um den zweiten Kinofilm "Die Wilden Hühner und die Liebe"(Start: April 2007). Diesem Sog können sich die Leserinnen, meist sind es Mädchen, kaum entziehen - viele Eltern kennen dieses Problem.
Da aber die Qualität der Bücher über jede Kritik erhaben ist - und "Fuchsalarm" ist zweifellos der bisher beste Band der Reihe - und auch der erste Film ein unterhaltsames, spannendes und sehr gelungenes Beispiel für Kinder- und Jugendunterhaltung ist, ist dieser "Kaufzwang" kein Problem und unbedingt zu unterstützen.
Die sehr schöne Umschlagillustration und die netten, kleinen Zeichnungen im Inneren des Buches sind von der Autorin, einer begabten Illustratorin, selbst und runden das Bild dieses sehr gelungenen Kinder- und Jugendbuchs ab.

Ob beim Vorlesen für die sechs bis siebenjährigen Hühnerfans oder beim Mitlesen, Überblättern oder Zuhören, "Die Wilden Hühner - Fuchsalarm" ist für alle Altersstufen lustig, nett und spannend. Dieses alltägliche, locker geschriebene Abenteuer ist beste Kinderbuchliteratur und unbedingt einen Kauf wert. Allerdings sollte man die ersten beiden Bücher der Reihe vorher gelesen haben, sonst entgehen einem zu viele humorvolle Anspielungen.

Stefan Erlemann



Hardcover | Erschienen: 01. August 1998 | ISBN: 9783791504568 | Preis: 10,90 Euro | 253 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Igraine OhnefurchtDie Wilden Hühner und das Glück der ErdeDie Wilden HühnerDie Wilden Hühner und die LiebeDie Wilden Hühner auf Klassenfahrt