Media-Mania.de

 Die Originale, Folge 21: Der Trotzkopf


Cover
Gesamt ++++-
Aufmachung
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton


Ilse ist fünfzehn Jahre alt und ein kleiner Trotzkopf. Gegen ihre Stiefmutter setzt sie sich immer wieder durch und für sie ist die ganze Welt ungerecht und gemein zu ihr. Besonders macht ihr zu schaffen, dass ihr Lehrer ihren Eltern vorschlägt, sie aufgrund ihres Trotzkopfes in ein Internat zu schicken, damit sie dort Manieren erlernt. Ilses Vater ist dagegen, lässt sich aber von seiner Frau dazu überreden und so beschließen sie, Ilse in das Internat von Fräulein Raimar zu schicken, wo Ilse ein Jahr ohne ihre Eltern und - was Ilse besonders schwer fällt - ohne ihren Hund leben muss.

Direkt bekommt Ilse im Internat ihre neue Zimmergenossin, die Engländerin Ellinor Grey, vorgestellt, die sich sehr um Ilse kümmert. Bereits nach kürzester Zeit freunden sich die beiden Mädchen an und Ellinor versucht, Ilse bei ihrer Eingewöhnung zu helfen. Doch Ilses Trotzkopf steht ihr wieder im Weg. Beim Essen wird über ihre Tischmanieren gelacht, die Lehrer tadeln sie wegen ihrer Unordnung und als sie auch noch beim Stricken einen Tadel bekommt, explodiert sie und wirft den angefangenen Strumpf an die Wand. Gleich muss sie auf ihr Zimmer und bekommt von ihrer Pädagogin Besuch.

Wie wird Ilse sich weiterhin im Internat verhalten? Welche Abenteuer erlebt sie zusammen mit ihrer Freundin Ellinor und wie wird sie auf ihre Eltern reagieren, wenn sie nach einem Jahr wieder nach Hause kommt?

"Der Trotzkopf" ist die 21. Folge der Hörspielreihe "Die Originale". In dieser Reihe hat sich der Verlag Europa viele Klassiker vorgenommen, auf deren Grundlage Hörspiele produziert wurden, die sowohl junge Hörer mit den alten Geschichten bekannt machen als auch ältere Zuhörer an ihre Kindergeschichten erinnern sollen. Die Klassiker dieser Reihe sind besonders schön aufgemacht. Die CDs besitzen eine Vinyloptik wie alte Schallplatten und die Cover sind mit wundervollen Bildern verziert.

"Der Trotzkopf" ist eine Erzählung von Emmy von Rhoden und wurde in diesem Hörspiel wunderbar wiedergegeben. Die Geschichte handelt von der Wandelbarkeit einer Jugendlichen und zeigt, wie sehr die inneren Werte zählen und was man erreichen kann, wenn jemand an einen glaubt und einem Mut zuspricht. Wichtig ist allerdings, dass man Kindern, die diese Geschichte hören, erklärt, dass sie in einer früheren Zeit spielt, da die Mädchen als Lebensziel ihre Hochzeit haben und bereits in jungen Jahren ältere Männer heiraten. Dies könnte junge Zuhörer etwas verwirren, da dies in unserer Kultur heute nicht mehr so ist.

"Der Trotzkopf" vermittelt dabei die wichtigen Werte nicht auf langweilige, einschläfernde Art und Weise, sondern ist eine Geschichte voller Spannung. Man kann selbst als Erwachsener nicht die genaue Entwicklung von Ilse voraussehen, auch wenn sich einiges erahnen lässt. Die Sprecher geben diesem Hörspiel eine ganz besondere Note, da sie es schaffen, jeder Figur einen ganz individuell ausgeprägten Charakter zu geben, diesen naturgetreu zu spielen und auch dem Zuhörer zu vermitteln. Auch wenn die Hintergrundmelodie immer etwas altmodisch wirkt, so passt sie nicht nur zu der Zeit, in der die Geschichte spielt, sondern auch wunderbar in das Bild, das der Zuhörer bei diesem Werk vor dem inneren Auge produziert.

Fazit:
Eine tolle Geschichte, die mit hervorragenden Sprechern zu einem wunderbaren Hörspiel für Jung und Alt gemacht wurde.

Vera Schott



CD | CD-Anzahl: 1 | Erschienen: 01. August 2006 | ISBN: 9783866293489 | Laufzeit: 38 Minuten | Preis: 6,99 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Die drei MusketiereRübezahlDer Schatz im Silbersee 2Brüderchen und SchwesterchenRosenresli