Media-Mania.de

 Schlank im Schlaf - Das Kochbuch

150 Insulin-Trennkost-Rezepte für morgens, mittags, abends


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis


Abnehmen im Schlaf? Der Titel weckt Hoffnungen. In der Tat werden mit der in diesem Buch dargestellten Diät die nächtlichen Regenerationsvorgänge des Körpers zur Fettverbrennung genutzt.
Auf einunddreißig Seiten wird zunächst das Grundprinzip der Insulin-Trennkost vorgestellt, die an die "normale" Trennkost erinnert. Kohlenhydrate und Proteine, so die auch in diesem Buch vertretene und wissenschaftlich belegte Idee, haben unterschiedliche Auswirkungen auf den Stoffwechsel, insbesondere auf die Ausschüttung des Hormons Insulin, das den Blutzuckerspiegel reguliert und den Einbau von Fett in die Fettzellen veranlasst. Während aber bei der klassischen Trennkost Kohlenhydrate und Proteine prinzipiell getrennt verzehrt werden, sieht das bei der Insulin-Trennkost etwas anders aus: Morgens isst man praktisch nur Kohlenhydrate und gegebenenfalls Fett - da dürfen es schon mal vier (!) Brötchen sein - und keinerlei Proteine, weshalb auch die Milch zum Kaffee wegfällt, mittags kann man Kohlenhydrate und Proteine mischen und daher eigentlich alles essen, worauf man Lust hat, abends verzichtet man komplett auf Kohlenhydrate, auch jene, die sich in Getränken verstecken, und isst Proteine, gern mit Gemüse kombiniert.
Zwischen den drei Mahlzeiten darf kein Imbiss eingeschoben werden, und die Mahlzeiten müssen mindestens fünf Stunden auseinander liegen. Außerdem ist Sport die zweite Säule dieser Diät, möglichst morgens vor dem Frühstück und später vor dem Abendessen betrieben.
Den Hauptteil des Buchs bilden die hundertfünfzig Rezepte für Frühstück, Mittag- und Abendessen. Sie sind vielseitig und lecker, größtenteils schnell zubereitet und zum Teil büro-, zum Teil auch familientauglich. Morgens locken feine selbst gemachte Brotaufstriche oder auch Müslivariationen, für mittags findet man eine Fülle von verschiedensten Hauptgerichten sowie Vor- und Nachspeisen, und auch abends muss man nicht darben: Salate, Suppen und viele Rezepte mit Gemüse, Ei und/oder Käse sowie Fisch und Fleisch bieten Abwechslung.
Die hintere Umschlagklappe bietet Menüvorschläge für eine Vierzehn-Tage-Diät und eine Sieben-Tage-Turbo-Diät, die auch mittags auf Kohlenhydrate verzichtet.

Die Gretchenfrage bei Diäten lautet: Nimmt man wirklich ab? Die Rezensentin musste nach einigen Tagen aufgeben, weil sich ihr Lebensstil nicht mit der Diät vertrug - oder umgekehrt. Fünf Stunden zwischen den Mahlzeiten lassen sich nicht von jedem einhalten, vor allem, wenn zwischendurch starke Belastungen, ob körperlich oder geistig, auftreten. Da nützen auch vier Frühstücksbrötchen nichts, falls man sie überhaupt hinunterbekommt. Der für das Gelingen der Diät unabdingbare Sport vor Frühstück und/oder Abendessen passt ebenfalls nicht in jeden Tagesplan, zumal vier Stunden nach der letzten Mahlzeit je nach Veranlagung schon mal ein so genannter Hungerast auftreten kann.
Trotzdem funktioniert die Diät offensichtlich bei vielen Teilnehmern, wie man auf Internetforen nachlesen kann. Das verwundert nicht, denn die theoretische Herleitung, die auf dem menschlichen, an moderne Essgewohnheiten nicht angepassten Stoffwechsel beruht, hat in der Tat Hand und Fuß. Da die Hintergründe im Buch anschaulich und sachkundig erläutert werden, lassen sich Sinn und Nutzen der Diät leicht nachvollziehen. Auch die Vorschläge zur sportlichen Betätigung wurden sorgfältig ausgearbeitet. Sie wirken ausgewogen und lassen sich gut umsetzen - wenn sie denn in den Alltag passen, und wenn es nicht zum Konflikt mit dem Stoffwechseltyp oder Biorhythmus kommt.
Die Rezepte sind, abgesehen davon, dass sie ja die Basis der Diät bilden, vorzüglich zusammengestellt. Als Diätteilnehmer hat man viel Abwechslung und kann außerdem für jede Mahlzeit unter Rezepten wählen, die zum jeweiligen Lebensstil und zur Tagesplanung passen. Wie erwähnt, hält sich zudem der Vorbereitungsaufwand in akzeptablen Grenzen.
Die in den Rezepten vorgestellten Gerichte sind sämtlich gesund, sie enthalten nebst Kohlenhydraten und/oder Protein sowie einer vernünftig wirkenden Fettmenge viele Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe, sodass diese Diät jedenfalls nicht zu einer Mangelernährung führt. Auch ist die Nährstoffmenge so großzügig bemessen, dass der Stoffwechsel sich überlisten lässt und nicht auf Sparflamme schaltet, um dem Gewichtsverlust zu begegnen. Zu vielen Rezepten werden Tipps angeboten, etwa, wie man sie kindertauglich variieren kann, welches Stück Fleisch sich für ein Gericht optimal eignet, auf welche Weise man die Mahlzeit bürotauglich abwandelt und welche Varianten es gibt, wenn es schneller gehen soll.
Das Buch ist ansprechend und übersichtlich aufgemacht. Für die Rezepte - schließlich wird es im Titel ausdrücklich als Kochbuch ausgewiesen - erhält es vier Sterne. Eine Beurteilung der Diät müsste wohl, eben weil sie doch keineswegs im Schlaf und auch nicht in jeder Lebenssituation und bei jedem Typ funktioniert, etwas skeptischer ausfallen.
Dennoch: ein schönes Kochbuch mit gesunden und abwechslungsreichen Rezepten, und wenn Sie damit auch noch abnehmen, umso besser!

Regina Károlyi



Softcover | Erschienen: 1. März 2007 | ISBN: 9783833807657 | Preis: 14,90 Euro | 144 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Die 5-Elemente-KücheSlow Carb DrinksDinkel, Einkorn, Amarant ...Richtig essen bei EisenmangelGlutenfrei kochen