Media-Mania.de

 Antipasti, Tapas & mehr


Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis


Im August 2004 erschien bei "Gräfe & Unzer" das Rezeptbuch "Antipasti, Tapas & mehr". Es wendet sich an Laien und versucht, den Gelegenheitskoch für die italienischen, spanischen und orientalischen Vorspeisen zu begeistern.

Bereits die ersten Seiten sind ungewöhnlich. Nach dem Inhaltsverzeichnis folgt eine Seite, die neun Antipasti-Zutaten in Wort und Bild auflistet. Dies sind Olivenöl, Aceto Balsamico, Basilikum, Kapern, Parmesan, Pinienkerne, Rosmarin, Zitronen und Sardellen. Diese kleine Warenkunde ist eine sehr gute Idee und da man kaum mehr Zutaten für viele der Rezepte braucht, ist Anspruch und Zielrichtung dieses Kochbuches bereits nach den ersten Seiten eindeutig geklärt. Es folgt die Seite der Tapas-Zutaten. Diese sind Knoblauch, Oliven, Sherry, Chorizo, Safran, Chilischoten, Paprika, Mayonnaise und Manchego, ein berühmter Schafskäse. Die Zutatenliste der Mezze, denn diese verbergen sich hinter dem "mehr" im Titel, lauten Kreuzkümmel, Tahina, Koriandergrün, Harissa, Minze, Kichererbsen, Kardamom, Joghurt und Rosinen.
Dank dieser drei vorangestellten Seiten wird dem Koch sofort klar, dass die Rezeptkategorien nicht unterschiedlicher sein könnten und eigentlich drei verschiedene Kochbücher in diesem Buch vereint sind.
Nach sechs Blitzrezepten für ganz Eilige und sechs wichtigen flüssigen Begleitern zu Antipasti & Co. beginnt der eigentliche Rezeptteil.
Hier finden sich jeweils zwei Rezepte und ein großformatiges Bild der fertigen Vorspeise, Soße oder Beilage. In Anbetracht der Vielfalt der möglichen Vorspeisen und der drei Kategorien findet sich nur eine relativ geringe Anzahl an Rezepten, zumal auch Grundrezepte wie Pizzateig oder Brotteig darunter zu finden sind.
Die Rezepte beinhalten eine Zutatenliste für vier Personen und eine schrittweise Anleitung, die aber leider oft recht knapp und für den Laien nicht immer deutlich genug ist. Bis auf die Kalorienanzahl fehlen weitere Angaben wie Fett, Eiweiß- oder Kohlenhydratanteil. Angaben, die in modernen Kochbüchern unbedingt aufgeführt sein sollten.
Das abschließende, dreiseitige Register listet sämtliche Rezepte alphabetisch auf.

Dieses Kochbuch versucht eine Übersicht über einen Bereich zu geben, der so riesig wie vielfältig ist. Da drei völlig verschiedene geografisch differenzierte Gruppen abgehandelt werden, kommt jede einzelne Kategorie zu kurz. Weder die italienischen Antipasti noch die spanischen Tapas und am wenigsten die orientalischen Mezze kommen ausreichend zur Geltung oder erfahren die notwendige Würdigung.
Für Laien und Anfänger aber ist diese Zusammenstellung sehr gut geeignet, um schnell und unkompliziert einige wunderschöne und sehr leckere Zutaten und Vorspeisen zu kreieren. Leider ist bei einigen Rezepten die Anleitung arg kurz geraten und das Nachkochen wird zu einem echten Erlebnis - sprich Improvisation ist eine der wichtigsten Zutaten dieser Rezepte.

Die Bilder und viele der Beispiel-Rezepte sind sehr gut und es macht riesigen Spaß, einmal eine breite Palette dieser Vorspeisen für ein Antipasti-Büffet zu zaubern.

Stefan Erlemann



Hardcover | Erschienen: 1. August 2004 | ISBN: 9783774266216 | Preis: 9,90 Euro | 128 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Original Venezianische KücheOriginal Toskanische KücheDie mediterrane KücheMaagische CarpacciosAntipasti & Tapas