Media-Mania.de

 wagamama

Rezepte aus der Nudelbar

Autoren: Hugo Arnold
Übersetzer: Helmut Ertl
Verlag: Christian Verlag

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis


Schon als Kinder lieben wir sie. Sie sind abwechslungsreich, simpel, passen zu allen anderen Dingen und schmecken unvergleichlich lecker. Auch wenn nicht ganz geklärt ist, ob die Asiaten oder die Italiener den Ruhm ihrer Erfindung für sich beanspruchen können, erfreut sich doch die Nudel überall großer Beliebtheit. Verbunden mit der leckeren und frischen Küche Asiens entstanden die Nudelrestaurants "wagamama", deren Rezepte es nun auch als Kochbuch gibt.

Damit die Gerichte, die asiatisch inspiriert und nicht unbedingt traditionell sind, auch original schmecken, benötigt der Leser einiges an Grundwissen. Dieses findet man auf den ersten Seiten des Kochbuchs. Hier erfährt man, welche verschiedenen Nudelsorten es gibt und woraus die nützlichsten asiatischen Zutaten hergestellt werden. Als Grundlage für Suppen sind selbst hergestellte Fonds unverzichtbar. Genau wird erklärt, wie man Hühnerfond oder Gemüsebrühe herstellen kann. Für Eilige gibt es aber auch die abgespeckte Variante, die ein wenig schneller geht.

Da das Wichtigste an einem Nudelgericht die Sauce ist, gibt es ein ganzes Kapitel davon. Einige der vorgestellten Rezepte lassen sich auch fertig kaufen, wobei die selbst hergestellten natürlich wesentlich besser und frischer schmecken. Da die Portionen meist größer sind, steht auch immer dabei, wie lange sich das fertige Produkt im Kühlschrank hält.

Dann startet das Kochbuch endlich mit den Nudelrezepten voll durch. Ob man nun eine leckere Suppe, eine Nudelrolle, ein fixes Gericht, etwas Raffinierteres, etwas Warmes und Sättigendes oder ein Gericht für Kinder oder lieber einen kalten Salat möchte, hier findet man sicher das Passende.

Alle Rezepte sind leicht und verständlich erklärt. Knackige Zutaten und leckere Kombinationen machen das Besondere der Nudelvarianten aus. Auch wenn einige Gerichte etwas Zeit für die Vorbereitung benötigen, sind sie jedoch allesamt unkompliziert und ohne große technischen Fertigkeiten nachzukochen. Selbst diejenigen, die keinen Wok besitzen, erhalten mit einer guten Pfanne passable Ergebnisse.

Allerdings kommt der Leser ohne einen gut sortierten Asialaden nicht sehr weit, schließlich sind die Rezepte asiatisch inspiriert. Wer keinen Laden in der Nähe hat, kann aber viele der frischen Zutaten durch ähnliche ersetzen. Sehr schön ist die frische und moderne Bebilderung des Buches, die sehr viel von dem Spaß und der Leidenschaft an der Nudel vermittelt. Jedoch hätte man sich ein paar mehr Bilder von den Gerichten gewünscht, aber es kann eben nicht alles perfekt sein.

"Wagamama" ist ein leckeres, lockeres und Appetit machendes Kochbuch, das jeder braucht, der die asiatische Küche schätzt, sich gesund ernähren möchte oder Nudeln liebt. Für Fleisch- Fisch- oder Gemüsefans findet sich hier genau das Richtige. Einfach mal kaufen, ausprobieren und feststellen, wie wunderbar vielseitig Nudeln sein können.

Daniela Hanisch



Softcover | Erschienen: 1. Februar 2007 | ISBN: 9783884727232 | Preis: 19,95 Euro | 192 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Rezeptbox WokSushiDamaskusJapanisch kochenWok