Media-Mania.de

 Requiem - Mezzo Forte


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Preis - Leistungs - Verhältnis


"Virgin Black" sind eine aufstrebende australische Metalband, deren Musik in der Grenzzone zwischen Gothic und Metal zu liegen kommt. Schon ihre Vorgängerwerke verbanden die Härte von Metalstücken mit düsterer Tragik. Nun hat die Band "Requiem" konzipiert, ein Werk, das insgesamt aus drei unterschiedlichen CDs besteht. "Requiem - Mezzo Forte" steht musikalisch zwischen dem klassisch geprägten "Requiem - Pianissimo" und den brutalen Stücken von "Requiem - Fortissimo". Alle drei CDs sollen gemeinsam ein großes Hörerlebnis bilden.

"Requiem - Mezzo Forte" klingt beim ersten Hören ungewohnt, da es sich in kein Schema einfügen will. Die sieben Stücke auf der CD sind alles unterschiedliche Kompositionen und dennoch verbindet sie ein roter Faden, der sich durch das gesamte Album zieht. Zarte Klavierklänge und Streichereinlagen wechseln sich mit Gitarrensoli und brachialen Gesangstücken ab, die sich dennoch harmonisch ineinander fügen. Selbst in jedem einzelnen Musikstück variieren die Tempi und der Ausdruck sehr stark. Allen gemeinsam ist jedoch die melancholische und tragische Grundstimmung, die von der Musik an den Hörer weitergegeben wird.

Musikalisch gesehen ist die CD "Requiem - Mezzo Forte" sehr abwechslungsreich. Aufgrund der Stimmung und der geschickten Mischung zwischen Klassik und Metal spricht sie ein großes Publikum an. Wiederkehrende Gesangsstücke und Melodien machen aus den einzelnen Stücken ein zusammengehöriges Album, ohne jedoch den einzelnen Titeln ihre Individualität zu nehmen. Weil das Album sehr düster und melodisch ist, eignet es sich sehr gut als leichte Hintergrundmusik, die nicht zu stark in den Vordergrund drängt. Einzig die männliche Singstimme klingt teilweise arg schnarrend und störend.

Tracks:

1. Requiem, Kyrie
2. In death
3. Midnight`s hymn
4. ? and I am suffering
5. Domine
6. Lacrimosa (I am blind with weeping)
7. Rest eternal

"Virgin Black" beweisen, dass Crossover nicht bedeutet, Kompromisse einzugehen. "Requiem - Mezzo Forte" ist ein ausdrucksstarkes Album, das eine sehr starke Stimmung wiedergibt. In Verbindung mit den beiden anderen Alben kann es eigentlich nur gewinnen.

Wegen der unaufdringlichen Wirkung des Albums lässt es sich auch beim Rollenspiel recht gut als Stimmungsmittel einsetzen. Teilweise lassen sich einzelne Stücke für die spezielle Untermalung von Unternehmungen in Dungeons und düsterer Umgebung verwenden. Als generelle Hintergrundmusik eignen sie sich hauptsächlich für düstere Rollenspiele wie die Reihen der "Welt der Dunkelheit" und Vergleichbares.

Daniela Hanisch



CD | CD-Anzahl: 1 | Erschienen: 01. April 2007 | Laufzeit: 52 Minuten | Preis: 16,97 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
YouismRabengesängeQntal VI-TranslucidaMetamorphineInto The Gold