Media-Mania.de

 Einer flog über das Kuckucksnest

Autoren: Ken Kesey
Sprecher: Dominic Raacke
Übersetzer: Carl Weissner
Verlag: Patmos Verlag

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton


Der Film ist Legende und einer der Gründe, weshalb Jack Nicholson als einer der größten lebenden Schauspieler gilt. Das Buch gehört heute vielleicht nicht mehr zu den gängigen, aber der Titel "Einer flog übers Kuckucksnest" hat einen guten Klang. Bei Patmos gibt es nun eine gekürzte Lesefassung, Tatort-Komissar Dominic Raacke hat sie eingelesen.

Chief Bromden ist der Erzähler des Buches, ein zwei Meter großes Halbblut, Sohn eines Häuptlings und schon seit vielen Jahren in einer psychiatrischen Anstalt, irgendwann in den fünfziger Jahren in den USA. Alles geht dort seinen Gang, alles hört auf Schwester Ratched, denn die "Große Schwester" hat nicht nur die Patienten und Pfleger unter Kontrolle, sondern auch den Doktor. Chief Bromden gilt als taubstumm, er hört zwar gut, lässt sich das aber nie anmerken, und das Sprechen hat er auch schon lange aufgegeben.

Dann kommt McMurphy, Randall Patrick McMurphy, Herumtreiber, Spieler und Kleinganove. Weil er im Arbeitslager simuliert hat, ein Psychopath zu sein, kommt McMurphy auf die Station, und von diesem Tage an ist alles anders. Binnen weniger Minuten beginnt er eine Rebellion, setzt Sachen durch, zwingt Patienten aus sich heraus, lehrt sie das Lachen. Sogar den Häuptling durchschaut McMurphy - was diesem nicht wenig Angst macht.

McMurphy scheint zu gewinnen, als er einen Bootsausflug durchsetzt, mit den anderen Patienten auf Angelausflug fährt. Doch die Große Schwester wartet nur auf ihre Chance, und wenn sie eine bekommt, wird sie brutal zurückschlagen.

Die Geschichte vom geistig gesunden McMurphy, der quasi freiwillig in eine Anstalt geht und dort alles aufmischt, ist nicht umsonst eine der großen des letzten Jahrhunderts. Eine Geschichte einer Revolution im Kleinen. Die ist humorvoll, manchmal sprachgewaltig, und manchmal auch Kind ihrer Zeit. So manche leicht psychedelische Beschreibung aus Bromdens Mund wirkt heute übertrieben, manche sind allerdings auch großartig. Ansonsten passt alles zusammen, eine packende Geschichte.

Aber die muss ja auch erst mal erzählt werden. Dominic Raacke macht das meisterlich, etwas rau manchmal, aber immer mit großer Klasse. Klares Schauspiel, kein Overacting und alle Pointen sind an der richtigen Stelle. Es braucht nicht lange, bis diese Geschichte, dieses Hörbuch die Ohren gefesselt hat. Neben der Stimme Raackes taucht hier und da auch der eine oder andere Akkord zur Untermalung auf, sehr schmal gehalten, sehr sporadisch, aber auch wirklich eine Unterstützung.

Das passt alles sehr gut zusammen, gut zum Entdecken und Wiederentdecken einer großen Geschichte. Tolles Hörbuch.

Holger Hennig



CD | CD-Anzahl: 6 | Erschienen: 01. März 2007 | ISBN: 9783491912304 | Laufzeit: 463 Minuten | Originaltitel: One Flew Over the Cuckoo?s Nest | Preis: 29,95 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Träumereien an französischen KaminenDas GespensterschiffGilgameshDrei Mal DreiDornröschen und andere Märchen